Wochenendfeierei No 49-2022 * Von Wundern, ganz viel Bauchgefühl und so einige Rezepte

Wochenrückblick No 49-2022,

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 49-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Der 20. Geburtstag

Letzten Sonntag sind meine beiden großen kleinen Zwillingsladies 20 Jahre alt geworden. So verbrachten wir den Samstag mit Vorbereitungen für die Rein-Feier-Party. Für die Getränke war mein Mann zuständig, beim Essen habe ich die Mädels unterstützt. Das musste einfach und gut auf die Hand zu nehmen sein und so habe ich u. a. zwei verschiedene Stromboli (Rezept 1Rezept 2) mit unterschiedlichen Füllungen gebacken. Dieses gefüllte Pizzabrot schmeckt auch wunderbar kalt und ist so finger-food-tauglich.

Stromboli mit Thunfischfüllung. Ein Rezept der Kategorie einfach und lecker, mit vielen Variationsmöglichkeiten auf die alltagsfeierin.de

Außerdem gab es noch einen Thüringer Streuselkuchen (von der „Älteren“ der beiden gebacken), gefüllte Wraps und Gemüsesticks mit Dip und auch die Gäste haben so einiges Leckere mitgebracht.

backen, Streuselkuchen, Thueringer Streuselkuchen, It's cake o'clock, Kuchenzeit, kein Kuchen ist auch keine Loesung

Meine Beiden zu überraschen ist nicht so leicht, denn sie wissen genau, was sie wollen (und noch mehr, was nicht ;-))). Deshalb halte ich mich bei den Geschenken schon ziemlich exakt an die geäußerten Wünsche. So habe ich mich entschieden, zumindest eine Torte in Form einer 20 zu backen und tatsächlich, davon haben sie gar nichts mitbekommen.

Das Rezept dafür werde ich im neuen Jahr veröffentlichen, denn so ein Kuchen ist viel einfacher als er wirkt und ich selbst möchte mich an meine kombinierten Rezepte erinnern können. Falls du jetzt schon loslegen möchtest: im Netz gibt es viele Varianten und wie wäre es mit einer gebackenen 2023 zur Silvesterparty?

Wochenendfeierei No 49-2022, Number Cake zum 20. Geburtstag

Wunder

Bereits in der letzten Woche hatte ich es in der Wochenendfeierei geschrieben: meine Psyche ist am Wanken und gerade dieses Druck-Gefühl in den Morgenstunden ist schwer auszuhalten. Am Montag wurde mir schlagartig klar: ich muss das mit meiner Neurologin besprechen. Die Herausforderung: ich habe wahnsinnig Schwierigkeiten, mich um mich selbst zu kümmern und „einfach“ bei einem Arzt anzurufen. Das klingt für dich vielleicht befremdlich, ist aber so.

So habe ich meine Not im Montagsposting auf Instagram geteilt und mir meine Leser*innen dort als Zeugen genommen. Denn da ticke ich dann auch wieder ziemlich krass: wenn ich etwas sage oder verspreche, dann stehe ich dazu.

Die Ernüchterung kam schnell: der erste mögliche Termin, der mir angeboten wurde, wird erst Ende Februar sein. Und obwohl ich das schon geahnt hatte, akut abgelehnt zu werden ist eine Situation, die fast nicht aushaltbar ist.

So bin ich zu meinem Hausarzt und ich schilderte meine Symptome: Druckgefühl, Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Unruhe uvm. Seine Diagnose war schnell getroffen: es könnte sich hier um ein erneutes Aufflackern meiner chronischen Depression handeln, so dass ich wohl wieder zum bewährten Medikament greifen sollte. Auch ein Blutbild wurde gemacht und doch wurden wieder nur „Standardwerte“ überprüft. Mein Hinweis, dass iauch bestimmte Hormonwerte überprüft werden müssten, wurde ignoriert bzw. abgewiegelt.

Die Wunder-Apotheke

Ziemlich angeschlagen betrat ich die Apotheke. Die Apothekerin zögerte, weil der Arzt eine ziemlich kleine Menge meines Medikaments aufgeschrieben hatte. „Er will, dass ich es damit wieder versuche“, sagte ich noch und brach in Tränen aus.

Die Apothekerin zog mich in einen Nebenraum, blickte auf mein Geburtsdatum und meinte: „Hormone?!?“. Ich konnte nur noch stammeln, wie ich versucht hatte, das beim Arztgespräch einzubringen und dann sprudelte sie los.

Sie holte ein Paket mit jeder Menge Fläschchen her, davon sollte ich drei intuitiv ziehen. Sie erzählte mir dann, dass wohl meine Leber und Nieren auch ein Thema wären, ich wohl ein Mutter gehabt hätte, die nie wirklich anwesend für mich war und ich wohl auch ein Thema mit dem „Loslassen“ hätte.

Dann empfahl sie mir eine Salbe mit natürlichem Progesteron aus der Yamswurzel und noch so einige Mittel mehr…zwischendurch bediente sie neue Kund*innen, verabreichte mir noch ein Heißgetränk, das mir akut helfen sollte und, und, und…

Ich kam mir vor wie in einem Film, sie half mir auch noch die Verordnung für die Salbe zu bekommen und so verließ ich die Apotheke mit jeder Menge Helfer und genauen Beschreibungen und Anleitungen. Außerdem hat sie mir geraten, erstmal auf Gluten zu verzichten. „Feuer“, (Fünf-Elemente-Ernährung) „und deshalb auch „bitter“, ergänzte sie da zusätzlich ;- )))).

Mein Bauchgefühl

Weißt du, was das Krasseste ist? Ich habe das Gefühl, dass es genau die richtigen Mittel sind. Das macht mich einerseits sprachlos, andererseits wird es die Zeit beweisen, ob meine Beschwerden sich bessern. Erste kleine Verbesserungen merke ich schon, die Akazienfasern, die positiv auf die Verdauung wirken sollen, tun ihren Job.

Zusätzlich wurde auch noch ein Vitamin D-Mangel diagnostiziert und mit der Supplementierung habe ich bereits angefangen. Aber auch hier spüre ich, das ist lediglich ein Puzzleteil.

Was mir auch bewusst geworden ist: ich habe in Bezug auf die Einnahme meiner XbyX Produkte ziemlich geschludert. Da auch die Akazienfasern in Porridge oder Smoothie eingerührt werden, habe ich mir jetzt versprochen: ich werde jetzt konsequent dranbleiben. Auch das Experiment „glutenfrei“ bzw. „glutenreduziert“ habe ich, ohne da gleich perfekt sein zu müssen, begonnen.

Und auch hier fällt mir das plötzlich so leicht, obwohl da doch einiges zu beachten ist.

Es darf leicht sein

So lange habe ich mir in Bezug auf meine Gesundheit mehr Leichtigkeit gewünscht und da ist sie nun endlich. Es gibt einen Plan, an dem ich mich orientieren kann. Diese gefühlte Leichtigkeit hatte ich schon öfters: so habe ich einfach mit dem regelmäßigen Meditieren begonnen oder auch die Entscheidung für die Life Trust Coaching® Ausbildung fühlte sich so an.

Und jedesmal bin ich drangeblieben bzw. bleibe noch immer dran. Deshalb darf ich darauf vertrauen.

Für mich ist das ein Wunder, denn damit hätte ich am Montagmorgen nicht ansatzweise gerechnet.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 49-2022

Verschenkst du gerne Bücher? Dann lies mal bei Connys Artikel vorbei. Hier teilt sie mit dir eine bunte Mischung:

Connys Buchempfehlungen zum Schenken oder Selbst-Beschenken

Von mir gab es diese Woche ein neues Plätzchen-Rezept: Mandelzungen. Magst du gerne Nougat? Dann spring schnell zum Rezept rüber:

Rezept für Mandelzungen Plätzchen, In der Weihnachtsbäckerei No 25 - diealltagsfeierin.de

Rauhnächte 2022

Eine Frage hat mich zu den Rauhnächten erreicht: „Kann das mit dem Wünschen oder den Träumen auch gefährlich sein?“ Im Netz geistern wohl solche Aussagen umher und ich kann dir hier nur sagen, das ist einfach Quatsch.

Spüre genau in dich hinein, wenn dir ein Angebot in deinen Feed gespült wird oder anderweitig begegnet, lass dich auch nicht mit abzocken oder mit hochpreisigen Veranstaltungen ködern. Ich persönlich halte es so: bei allem, was mit Ängsteschüren zu tun hat, wenn es bei mir den Eindruck erweckt, „dass man sich ganz genau daran halten muss, weil sonst….“ oder wenn mit Marketingaktionen gearbeitet wird, die mit Pushmarketing, „Bewerbungen“,  FOMO (Fear of missing out), Gier, Druck (durch tickende Uhren zum Special Price) arbeiten, dann lasse ich das sein.

Leider ist es so, dass inzwischen auch die Rauhnächte regelrecht verheizt werden und das ist einfach nur schade. Denn in dieser Zeit liegt ein Zauber, den du sicherlich auch selbst schon gespürt hast. Schau selbstverantwortlich genau hin, so triffst du die richtige Entscheidung.

Entspannter 13-Wünsche-Abend

Nachdem ihr euch auch dieses Jahr wieder den 13-Wünsche-Abend gewünscht habt, freuen Biggi und ich uns sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder als Gastgeberinnen für dich diesen Raum öffnen können.

Bei einem Online-Zoom-Abend möchten wir gemeinsam mit euch das 13-Wünsche-Ritual zelebrieren. Am 21. Dezember um 19:00 Uhr machen wir es uns zusammen gemütlich, sprechen über die 13 Wünsche und auch die Rauhnächte und nehmen uns dann die Zeit, unsere Wünsche aufzuschreiben und vorzubereiten.

Biggi bringt ihr umfassendes Räuchwerkwissen mit und von meiner Seite gibt es neue Inspirationen zum Manifestieren (allgemein („Was ist Manifestieren überhaupt?“ (wusstest du, dass du immerzu und ständig manifestierst ;-))) und bezogen auf dein eigenes Human-Design-Chart – kein Vorwissen nötig).

Workshop #13wünsche Ritual 21.12.2022

Wenn du Lust hast, dabei zu sein, dann schreibe mir bitte eine Mail (hello@diealltagsfeierin.de) mit der Angabe deiner Adresse und wenn du dein eigenes Chart möchtest, dann ergänze gerne auch deine Geburtsdaten  (Datum, Zeit und Ort).

Du erhältst dann eine Rechnung über 15,00 €. Kannst du nicht live dabei sein, gibt es im Nachgang den Zugang zur Aufzeichnung, so dass du das Ritual auch für dich selbst zelebrieren kannst. Außerdem kannst du jetzt auch über den Shop buchen.

Wenn du dich noch etwas mehr informieren möchtest, hier hat Biggi über das Rauhnachts-Räuchern schon einen Artikel für dich geschrieben.

Wir freuen uns auf dich!

Newsletter – Januar #einfachzeitfürmich

Das neue Thema für Januar steht: #einfachzeitfürmich wird es dann heißen, denn was mir gerade auch die letzten Wochen stark aufgefallen ist: wir Frauen neigen einfach viel zu sehr dazu, dass wir uns schnell mal selbst vergessen oder hinten anstellen. Anstatt dass wir unsere Tun-Mir-Gut-Termine genauso auf die erste Stelle packen wie den drölfzillionsten Elternabend, warten wir oft bis auf den letzten Drücker, um etwas für uns selbst zu tun.

Die Folge daraus: es bleibt bei dem Gedanken an die regelmäßigen Sporteinheiten, an das Hobby, das unser Herz zum Hüpfen bringt oder auch an den Workshop, den wir gerne gemacht hätten, aber da das Kind wieder Flötenstunde hat, verzichten wir darauf und verschieben auf „irgendwann mal“. Diese Beispiele können unendlich erweitert werden und hier braucht es konkrete Ideen und Lösungen, die ganz bewusst auf dich und dein Lebensumfeld abgestimmt sind.

Und ja, es funktioniert, und ich möchte dich einladen, dich ab Januar damit noch viel mehr auseinanderzusetzen. Denn du musst nicht den gleichen Weg gehen, den ich gegangen bin und in einer Depression für Jahre feststecken, es gibt sie, die klitzekleinen Stellschrauben, an denen du ab jetzt für dich drehen kannst.

yogafrösche mit Lichtspiel

Hast du vielleicht einen ähnlichen Weg hinter dir? Bist du eine Person, die gelernt hat, ihre Bedürfnisse neben dem „Leben eben“ wieder bewusster zu befriedigen? Oder steckst du gerade in dem Prozess, dass du nicht weißt, wie du das hinbekommen könntest und möchtest das endlich mal auch aussprechen? Dann schreib mich gerne an, denn auch im Januar darf es hier wieder Gastartikel geben.

Bist du schon angemeldet für die pusteblumenleichte Monatspost?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Flaschenpost Gin – BeGINliche Weihnachten

Suchst du noch Weihnachtsgeschenke? Bist du oder die Menschen, die du beschenken möchtest, Gin-Liebhaber? Dann schau mal bei Flaschenpost GIN vorbei.

Gerade habe ich auf Insta das Rezept für Santa’s Baby veröffentlicht: hier kannst du den Weihnachtsgin in Aktion erleben ;- ))).

Wochenendfeierei No 49-2022, Flaschenpost Gin

Mit meinem Code die_alltagsfeierin15 bekommst du, bis auf Weiteres, 15 % auf deinen Warenkorb bei Flaschenpost Gin. Hier geht’s zum Shop.

BookBeat – zwei Gratis-Monate

Bis zum 07.01.2022 kannst du über diesen BookBeat-Link mit dem Code BBKMNFQX die Hörbuch-App für 60 Tage testen. Inzwischen sind dort auch so einige Bücher als Lesedownload möglich.

Auch das ist eine schöne Idee als Weihnachtsgeschenk und übrigens: viele Bücher, die Conny oder ich empfehlen, sind dort auch in der Hörbuch-Version verfügbar.

Ich nutze diese Abo nun schon seit 2018 durchgehend und bis jetzt konnte mich kein anderer Mitbewerber vom Preis-Leistung-Verhältnis überzeugen. Welche App nutzt du? Schreib mir das mal gerne, denn alles, was es so auf dem Markt gibt, kenne ich sicherlich bestimmt nicht.

XbyX – Weihnachtsgeschenk-Idee – für dich oder deine Freundin

Das XbyX Set hatte ich dir diese Woche auch schon in meiner Story vorgestellt.

Und das steckt alles drin

  • 1 Dose Protein Push
  • 1 Dose Energie oder Energie Pur
  • Winter-Rezeptbuch mit 20 köstlichen, neu von unserer Anna-Laura eigens entwickelten Winterrezepten: 10 herzhafte & 10 süße Rezepte
  • 1 Gewürzmischung „Ayurveda Happy Gemüse“ von Rimoco
  • 1 Gewürzmischung „Pumpkin Spice“ von Rimoco
  • 1 Flasche Bauch Gefühl
  • und klar: ein Shaker

Die Produkte haben einen Warenwert von 92,40€, die in diesem Set für nur 69,90€ erhältlich sind. Hier kommst du zum Set und allen weiteren Infos.

Wochenrückblick No 48-2022, XbyX Weihnachts-Set

Weil ich jetzt die Finger von den bis jetzt gebackenen Plätzchen lassen werde, werde ich nächste Woche wahrscheinlich zwei Rezepte aus dem Buch glutenfrei nachmachen.

Wenn ich es zeitlich hinbekomme, dann zeige ich dir auch das Ergebnis.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 49-2022

„Glaubst du an Wunder?“, damit du diese Frage beantworten kannst, lass mich kurz erklären wie ich das Wort „Wunder“ interpretiere. Für mich ist es ein Wunder, wenn etwas geschieht, das ich bis zum Eintritt dieses Ereignisses nicht für möglich gehalten hätte.

Mein aktuelles Wunder, habe ich bereits oben mit dir geteilt. Wie sieht es bei dir aus? Welches Wunder ist dir schon widerfahren?

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 49-2022 

  • Glücklich macht es mich gerade, dass ich neue Möglichkeiten sehe, kräftemäßig wieder besser aufgestellt zu sein.
  • Die kleine Geburstagsfeierei zu viert im Ionis in Tauberbischofsheim.Wochenendfeierei No 49-2022, Ionis TBB
  • Fotografieren macht mich glücklich und das habe ich für einige Blogartikel diese Woche auch wieder getan.
  • Mein Türchen in Anjas Adventskalender. Einfach schön, wie diese Freundschaft entstanden ist und Bestand hat.

Speiseplan im Wochenrückblick No 49-2022 für die Woche vom 12.12.22 – 18.12.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 50 -2022, diealltagfeierin.de, Freebie, Wochenplan zum Ausdrucken

Magst du mir eines deiner Wunder erzählen?

Hab einen schönen dritten Advent!

Alltags-Feierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die wochenendfeierliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

7 Kommentare

  1. Bettina, in welche Apotheke bist Du denn da reingestolpert? Das klingt alles zu gut um wahr zu sein:-)
    LG
    Nina

  2. Ingrid Kleinlugtenbeld

    Hallo Bettina,
    schön, dass du diese Apothekerin getroffen hast… ein „Engel“ zur richtigen Zeit!
    Ich hoffe sehr, dass es dir bald wieder gut geht!
    Alles Liebe für dich und einen schönen 3. Advent,
    viele Grüße,
    Ingrid

    • Liebe Ingrid,

      danke für deine Nachricht. Ich hab das Gefühl, dass das jetzt eine gute Basis ist, auf der ich aufbauen kann und konkret weiß, was zu tun ist und da ist für mich eine perfekte Grundlage.

      Hab du auch einen schönen 3. Advent und danke für den Austausch.

      Liebe Grüße

      Bettina

  3. Liebe Bettina,

    wie wunderbar sich alles fügt. Da kommst Du in die Apotheke und es strömt genau die Energie, die Dich unterstützen kann.

    Das empfinde ich immer als magisch, wenn sich alles einruckelt.

    Einen zauberhaften dritten Advent aus dem verschneiten Schweden.

    • Hallo Sibille,

      ja, ich konnte es gar nicht zusammenfassen bzw. wahrscheinlich auf den Punkt bringen, so sehr hat das bei mir eingeschlagen. Und gerade diese Klarheit habe ich mir so lange gewünscht. Verschneites Schweden, darauf hätte ich auch Bock. Hab du auch einen verzauberten 3. Advent.

      Liebe Grüße

      Bettina

  4. Liebe Bettina, ich freue mich so für Dich, dass Du an diesem Tag genau auf diese eine Apothekerin getroffen bist. 😍 Alles Gute für Dich.

    Und wie passend das Januarmotto ist. 😎 Es wird auch perfekt zu meinem Jahresmotto passen, denke ich.

    Liebe Grüße von Katrin

    • Hallo Katrin,

      ich bin ja schon sehr gespannt auf dein Jahresmotto. Bei mir wird es auch schon konkreter: eines ist gerade auf Nr. 1 und das wird, wenn es nicht dort bleibt wahrscheinlich das Newsletterthema vom Februar.

      Es bleibt spannend und ich freue mich, dass wir uns gegenseitig dabei begleiten.

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert