Ende August war ich auf einem Frauenwanderwochenende auf dem Hochrhöner.

* Wanderlust auf dem Hochrhöner Tag 1 *

Es war eine entspannte und schöne Drei-Tages-Tour, die in Bad Salzungen im Cafe Saline endete. Eine weite Strecke hatten wir zurückgelegt und als wir unseren Endpunkt erreicht hatten, waren wir müde und doch sehr ausgeglichen und glücklich.

In diesem Cafe wurde mir dann ein Eisbecher empfohlen: ein Schwedenbecher mit Äpfeln , Apfelmus, Eierlikör und natürlich auch Eis. Diese Kombination kannte ich bis dato noch gar nicht und deshalb war ich dezent überrascht, wie gut diese Mischung aus Apfel und Eierlikör doch schmeckt.

Ja, ich bin #teameierlikör und als Kind der 1970er bin ich quasi in der Hochsaison des Eierlikörs geboren….

Jetzt alle Moralapostel bitte mal schnell drüber weglesen ;-), denn meine Oma hat mich immer die Reste aus den Eierlikörgläschen schlecken lassen……

Empörung!?! Bitte nicht ;-)…..für mich ist es einfach eine warme Kindheitserinnerung, die ich meinen Kindern, aus Gründen ;-)))))), nicht gegönnt habe.

Ja, und weil ich auch immer gerne ein Rezept von solchen Kurztrips mitbringe, (letztes Jahr gab es die Birnen-Limetten-Kokos-Marmelade) habe ich mir das Schwedentiramisu ausgedacht. Auch wenn ich gar nicht weiß, ob die Schweden dem Eierlikör so zugetan sind ;-). Aber ist ja schlussendlich egal, oder?

Lust auf diese Schlemmerei?

Schwedentiramisu, Tiramisu, Eierlikör, Apfel, Äpfel, Apfelmus, Löffelbiskuits, Sahne, Nachspeise, Dessert, Schweden, Schichtnachspeise

Für 8 Portionen brauchst du:

200 g Löffelbiskuits ohne Zuckerkruste (bei mir waren es 22 Stück)

500 g Magerquark

3 EL Süßungsmittel (Zucker, Xucker o. ä.)

1 Päckchen Vanillezucker

1 EL Vanillepaste oder Vanilleextrakt

250 ml Schlagcreme 19 % oder Schlagsahne

1 Tasse (Cup) Eierlikör

1 Glas ungesüßtes Apfelmus (ca. 700 g)

Apfelscheiben als Deko

Schwedentiramisu, Tiramisu, Eierlikör, Apfel, Äpfel, Apfelmus, Löffelbiskuits, Sahne, Nachspeise, Dessert, Schweden, Schichtnachspeise

Zubereitung:

Magerquark zusammen mit dem Süßungsmittel, Vanillezucker und Vanillepaste cremig rühren.

Schlagsahne schlagen und unter die Quarkcreme heben.

Den Boden der Glasform mit Apfelmus bedecken und die erste Schicht Löffelbiskuits  auf dem Mus verteilen.

Die Löffelbiskuits mit Eierlikör tränken und die Hälfte der Quark-Sahnecreme darauf verteilen.

Diese Abfolge wiederholen, dabei ein bisschen Apfelmus und Eierlikör zurückhalten.

Diese beiden Komponenten als Abschluss auf der Creme verteilen und mit zerkrümelten Keksen bestreuen.

Für einige Stunden im Kühlschrank kühlen und genießen.

Schwedentiramisu, Tiramisu, Eierlikör, Apfel, Äpfel, Apfelmus, Löffelbiskuits, Sahne, Nachspeise, Dessert, Schweden, Schichtnachspeise

Ach ja, bei jedem Bissen, bin ich jetzt kurz wieder auf dem Hochrhöner unterwegs und das ist einfach traumschön.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Guten Genuss und weiterhin eine alltagsfeierliche Woche.

Dienstagsfeierliche Grüße

Bettina

Schwedentiramisu, Tiramisu, Eierlikör, Apfel, Äpfel, Apfelmus, Löffelbiskuits, Sahne, Nachspeise, Dessert, Schweden, Schichtnachspeise

Schwedentiramisu, Tiramisu, Eierlikör, Apfel, Äpfel, Apfelmus, Löffelbiskuits, Sahne, Nachspeise, Dessert, Schweden, Schichtnachspeise

Merken

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Eine Sünde! Aber hat du eine Idee, was den Eierlikör ersetzen könnte? Muss alkoholfrei kochen…

Antworten

Das schreit ja förmlich nach Gemütlichkeit und ausprobieren 🙂

Antworten

Super Idee…Wird auf jeden Fall probiert 👍

Antworten

Lunchlady
Hallo,
dieses Apfel-Tiramisu mit Eierlikör steht diesmal bei mir Ostern auf dem Speiseplan. Kanns kaum noch abwarten mit der Zubereitung. Hm…,Mir läuft schon jetzt das Wasser im Mund zusammen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü