Kochquickie No. 7* Maultaschen-Auflauf *

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Wir wohnen vier Kilometer von der baden-württembergischen Landesgrenze entfernt und deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass wir das eine oder andere Mal schon mit Maultaschen in Berührung gekommen sind.

Serviert wurden sie bei mir eher in der kleinen Form als Suppeneinlage und als mir ein Rezept für einen schnellen Maultaschen-Auflauf unter die Finger gekommen ist, habe ich diesen einfach mal ausprobiert, das nächste Mal ein bisschen modifiziert, bis er von den Zutaten und der Menge zu unserer Familie gepasst hat.

La Familia hat ihn abgenickt und zwar komplett. Ich glaube, du weißt genau, was das heißt, denn normalerweise ist ein hundertprozentiger Treffer eher die Seltenheit.

Gut ist auch, dass du diesen Auflauf rein vegetarisch halten kannst, dann nimmst du statt des Schinkens einfach noch eine weitere Gemüsesorte und die fleischfreien Maultaschen.

Für 4 – 5 Portionen Maultaschen-Auflauf brauchst du:

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

2 Packungen Maultaschen (je nach Hersteller insgesamt ca. 700 – 800 g)

350 ml Milch

4 Eier

200 g gekochter Schinken

400 g TK-Erbsen

150 g geriebener Käse nach Wahl

1 – 2 EL Öl

Butter zum Ausfetten der Auflaufform

Salz, Pfeffer und getrockneter Majoran

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Zubereitung:

Die Maultaschen in Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und sie darin unter Wenden für ca. 5 Minuten braun anbraten.

Die Milch in einem Topf erwärmen (Achtung: NICHT zum Kochen bringen, wir wollen hier noch kein Rührei, das darf dann der Backofen übernehmen ;-)))) und die Eier darin verquirlen. Das erwärmte Milch-Eier-Gemisch mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Den Schinken in Würfel schneiden.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 175°C Umluft vorheizen.

Eine Auflaufform mit Butter ausfetten und die gebratenen Maultaschen-Streifen zusammen mit dem Schinken und den Erbsen in die Auflaufform geben.

Mit der Eiermilch begießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Den Maultaschen-Auflauf für ca. 20 – 25 Minuten im Ofen backen.

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Dazu passt gut ein grüner Salat.

Guten Appetit!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

 

Dienstagsfeierliche Grüße

Bettina

P. S.: Hast du Lust auf andere Aufläufe? Hier findest du eine Cheeseburger-Lasagne und hier ein alltagsfeierliches Ofencurry.

P. P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost. Dort kannst du dich auch zu einem ganz besonderen Newsletter registrieren.

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder Kochquickie, Maultaschen, Maultaschen-Auflauf, überbackene Maultaschen, Familienessen, ü40 Blogger, diealltagsfeierin.de, Mittagessen, Kochen für Kinder

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

4 Kommentare

  1. Liebe Bettina, hast du schonmal probiert das Anbraten der Maultaschen wegzulassen? Das erscheint mir zu aufwändig ⏲. Ich würde lieber alles zusammenwerfen ( allerdings vegetarisch) und fertig. Als Berlinerin habe ich keinerlei Maultaschenerfahrung, aber man kann sie hier mittlerweile kaufen (Zuzug aus dem Süden 😉) Liebe Grüße Tanja

    • Hallo Tanja,

      das kannst du gerne so machen, wir aber den Geschmack verändern, deshalb brate ich immer an.

      Liebe Grüße

      Bettina

  2. Kreative4Wände • Janina Baltrusch

    Das hört sich sehr lecker an. Vielen Dank für das Rezept. Das wird es demnächst bei uns geben.
    Viele Grüße Janina

    • Alltagsfeierin

      Hallo Janina,

      ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt, viel Spass beim Ausprobieren.

      Montagsfeierliche Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.