Wochenendfeierei No 02-2022 * Vom Life Trust Coaching® Start, Geburtstagsfeierei und einem „Perfect Day“

Wochenrückblick No 02-2022,

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 02-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Whoop, whoop am Montag hat meine einjährige Life Trust Coaching® Ausbildung begonnen. Nach meiner Reiki-Einweihung von letzter Woche der nächste Schritt die Alltagsfeierei und Human Design ganzheitlich und noch lebensnaher für euch teilen zu können.

Solch einen Schritt, der ein großes JA zu sich selbst ist und auch die damit verbundene Reise zu sich selbst, darf man zelebrieren, aber sowas von ;-))).

Praktisch, wenn frau dann in der gleichen Woche noch Geburtstag hat, so war das zeitlich gar nicht schwierig, das integriert zu bekommen.

Diese Woche ist wahrscheinlich auch der Vorgeschmack auf das, wie die Wochen bei mir nun gut strukturiert und geordnet werden dürfen, denn „neben“ dieser Ausbildung habe ich ja noch ein riesengroßes weiteres Projekt in Vorbereitung.

Neue Projekte

Letzte Woche sprach ich hier noch von einem Zweiter-Team und im Rückblick nehme ich verstärkt war, dass ich mir einfach schon länger diesbezüglich nicht sicher war. So kam es noch im Laufe des Sonntags dazu, dieses Team aufzulösen und mich neu auszurichten. Dazu schreibe ich dann unten noch ausführlicher.

Außerdem war die Woche von Zoom-Calls durchzogen und diese bewusst gesetzten Zeiteinheiten haben mir noch viel mehr Klarheit geschenkt.

Am Donnerstag bin ich 46 Jahre geworden und weil die Herzensfreundin gerade lieber zum Schutz ihrer Gesundheit bei sich zu Hause ist, haben wir die gemeinsame Feierei einfach zu ihr verlegt: So ein liebevoller Geburtstagstisch hat mich da erwartet und sogar einen Geburtstagskuchen gab es für mich. Abends, als dann alle Mitglieder der Familie Alltagsfeierei Zeit hatten, ging es nach Würzburg ins Enchilada: Cocktails und Tex-Mex-Küche, so kann man Geburtstag feiern.

Dankeschön

Und auch ihr habt mich auf so viele unterschiedliche Arten überrascht. Per Post,per Mail, mit (gesungenen) Sprachnachrichten und  und noch auf viele andere Arten habt ihr mir einen ganz besonderen Geburtstag bereitet.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 02-2022

Auf meinem Blog gab es den ersten Gastartikel des Jahres: Barbara hat uns mit ihren persönlichen Tipps versorgt, wie ein Neubeginn in welchem Bereich auch immer #vielleichter gelingen kann.

Barbara, Gastartikel #vielleichter

Ich bin ein Mensch, der inzwischen oft sehr groß träumt und doch normalerweise dann erst darüber spricht, wenn es etwas zu zeigen gibt bzw. wenn es absolut sicher ist, dass das Geträumte auch real werden kann. Normalerweise ;-))), denn am Mittwoch habe ich einfach vor einigen Menschen wörtlich groß geträumt und mich dann entschieden das, auch mit dir zu teilen.

Ist es doch so, dass es auch gut ist, wenn man seinen unbändigen Willen zeigt, vom Träumen ins Machen zu kommen, selbst wenn frau noch gar nicht weiß, wie sie das genau rocken wird. Verbindlichkeit dem Universum gegenüber und was ich da so #willundfrechundwunderbar träume, das kannst du hier nachlesen. Möchtest du gerne als erstes informiert werden, wenn die Plattform spruchreif wird? Dann schicke mir gerne per Mail, DN über Insta, FB, Smartphone, wie auch immer, deine Handy-Nr. bzw. die Info, dass du gerne mit in meine neue Telegram-Info-Gruppe möchtest, dann bist du bei den ersten dabei, die mitbekommen, wenn #beYOUtiful YOU real wird.

#beYOUtiful you, die neueste Seelensache No 51, wie es mit diealltagsfeierin.de weitergeht

#seelenschwestern meet #mädelsabend – der Februar-Newsletter

#seelenschwestern oder #mädelsabend? Wie Frauenfreundschaften das Leben auf den Kopf stellen und bereichern können und warum es genau jetzt an der Zeit ist, dass wir uns zusammenfinden und uns gemeinsam auf den Weg machen?

Das Jahr 2022 steht auch unter dem Oberbegriff GEMEINSAM und gerade wir Frauen dürfen das noch mehr tun, um so die Power in die Welt zu bringen, die diese gerade so sehr braucht.

Granatapfel-Spritz, Rossi, das leckere Sommergetränk

Hast du Bock, einen Gastartikel zu schreiben? Oder vielleicht hast du ein tolles Rezept, das einen Mädelsabend noch schöner macht oder kennst du ein Reiseziel, das wir am besten mit guten Freundinnen entdecken? Schreib mich gerne an und lass es sprudeln, ich stelle schon mal den Prosecco kalt ;-))). Ein Platz kann ich für den Februar noch vergeben.

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 02-2022

Auch #diefreitagsfragerei geht in die 2. Runde 2022 und dieses Mal lassen wir unser ICH von vor fünf Jahren Folgendes in die Zukunft tragen:

Wochenrückblick No 02-2022, #diefreitagsfragerei

2017 war mein Blog noch ein Baby und gerade ein halbes Jahr alt geworden. Ich steckte damals mitten in der ersten Orientierungphase, was ich beruflich machen wollen würde. Die erste Kooperation fand dann im Juli 2017 statt und das Fernstudium zur Fotodesignerin hatte mich da auch noch nicht gefunden ;-))). Was ich damals aber schon schrieb: Es gibt nicht den EINEN Weg, es gibt DEINEN! Und deshalb ist meinem 2017-er Ich jetzt ganz still und feierlich zu mute, weil es zwar damals schon sehr groß träume und doch gar nicht wissen konnte, dass sich diese Träume mehr als fantastisch erfüllen würden und sich Wege gezeigt haben, an die es noch nicht mal ansatzweise hätte denken können. Es hätte wahrscheinlich ganz verwundert mit dem Kopf geschüttelt, weil es zu diesem Zeitpunkt, selbst noch nicht hätte ganz hätte glauben können, was es da so alles da vom Träumen in die Realität transferiert.

Wochenrückblick No 01-2021 - einfach machen auf diealltagsfeierin.de

Deshalb sagt es einfach: „Höre nie auf zu träumen und es dann einfach zu probieren!“

Und wenn du gerade an einem Punkt in deinem Leben stehst, den du vom Kopf her als viel herausfordernder empfindest als vor fünf Jahren, dann reise fünf Jahre in deine perfekte, gesunde und glückliche Zukunft und lass dir von diesem Ich erzählen, wie fulminant du durch diese schwierige Phase gekommen bist und warum das nötig war, die strahlende Person zu werden, die du jetzt bist.

Hörbuch-Empfehlung – „Perfect Day“* von Romy Hausmann

„Die Macht der Gefühle kann tröstlich sein. Oder tödlich.“

Meine kleine Prinzessin. So allein. Du zitterst ja, du armes Ding. Komm mit mir, hab‘ keine Angst. Bei mir bist du sicher. Ich bringe dich an einen geheimen Ort, mein Herz, aber vorher müssen wir hier im Wald noch ein paar rote Schleifen verteilen, schau …

Seit vierzehn Jahren verschwinden Mädchen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Rote Schleifenbänder weisen der Polizei den Weg zu ihren Leichen. Vom Täter fehlt seit vierzehn Jahren jede Spur. Eines Abends wird der international renommierte Philosophieprofessor und Anthropologe Walter Lesniak im Beisein seiner Tochter Ann verhaftet. Die Anklage: zehn Morde an jungen Mädchen. „Professor Tod“ titelt die Boulevardpresse. Doch Ann wird die Unschuld ihres Vaters beweisen. Für sie und die LeserInnen beginnt eine Reise in die dunkelsten Räume der menschlichen Seele …(Quelle Amazon*)

Von Romy Hausmann habe ich bis jetzt alle Bücher gehört und mich gut unterhalten gefühlt. Ann ist sich sicher, ihr liebevoller zugewandter Vater kann nicht der Mörder der kleinen Mädchen sein. Sie macht sich auf die Suche nach dem wahren Täter….aber täuscht sie sich vielleicht doch?

Geschenk von Bookbeat für dich

Mit BookBeat habe ich vor einigen Jahren kooperiert und ich bin als zahlende ;-))) Kundin dort geblieben. Bis zum 31.03. wird dort eine tolle Aktion angeboten:

Über diesen Link zu BookBeat kannst du mit dem Code BBGNDBQM
das Angebot für 60 Tage kostenlos testen und auch ich profitiere davon, da ich als Geschenk mein Abo ebenfalls für 30 Tage kostenlos nutzen kann. Win-win also und inzwischen findest du dort auch viele Bücher als Leseausgabe. Wenn du das mal ausprobieren möchtest, dann gerne!

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Daniel Glattauer, Ewig dein, Buecher online hoeren,

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 02-2022

    • Klarheit und Sprudeln in dieser Kombination, einfach wunderbar.
    • Ausschließlich Herzhüpfer-Geschenke zum Geburtstag – einfach nur dankbar.
    • Schöne Mentorings und Reading, #einfachbeYOUtiful was für Frauen ich dadurch kennenlerne.
    • Ein neuer Reiserucksack mit Botschaft für mich :-))).Wochenrückblick No 02-2022, #diefreitagsfragerei

 

Speiseplan im Wochenrückblick No 01-2022 für die Woche vom 10.01.22 – 16.01.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 03-2022, der wöchentliche Speiseplan auf diealltagsfeierin.de mit Freebie zum Ausdrucken

Was gibt es bei dir Neues

Erzähl mir das gerne, du weißt ich möchte wissen wie es dir meiner:m Leser:in geht.

Ich tauche jetzt mal in das erste Live der Ausbildung ab.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

2 Kommentare

  1. Liebe Bettina,
    was für eine tolle und ereignisreiche Woche für dich!
    Habe ich das mit dem großen Projekt und der Zweiersache überlesen? Ich bin so neugierig..
    Auch ich träume (gerade) mal wieder groß und werde von meiner eigenen Courage und den zweofeln ein bisschen ausgebremst.
    Mal sehen, was und wies es endet.
    Dir wünsche ich jedenfalls weiterhn diese Glücksgefühle und eine feine Nachgeburtstagswoche.
    Alles Liebe
    Nicole

    • Hallo Nicole,

      das habe ich mal in einer Wochenendfeierei und in der aktuellen Seelensache erwähnt und es ist wirklich vieles im Hintergrund abgelaufen. Jetzt weiß ich auch warum ;-))).

      Mit den ersten Herausforderungen der Ausbildung setze ich mich schon auseinander, denn wir coachen uns da ja auch erstmal komplett uns selbst…das ist auch gut so, so funktioniert Wachstum auf die gesunde Art.

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.