Heute gibt es noch einen Klassiker der Alltagsfeiereifamilie hinterher, denn auch das ist ein Kuchenträumchen, das es immer mal wieder gibt. Das Rezept, bzw. den Kuchen habe ich das erste Mal bei meiner Schwägerin gegessen und war gleich begeistert.

Gerne mache ich ihn auch für diverse Feste, wenn ich nach einem sahnigen Beitrag zum Gelingen des Festes gefragt werde.

Es ist übrigens auch ein richtiger Familienkuchen, denn selbst schon ganz kleine Mäuse können hier mithelfen und die Pfirsiche kleinschneiden. So haben wir das immer gemacht ;-).

Für ein Backblech brauchst du:

6 Eier

1 Tasse Zucker

1 Tasse Öl

4 Päckchen Vanillepudding

6 gehäufte Esslöffel Mehl  (optional, wenn der Teig zu dünnflüssig ist, bei mir übrigens immer ;-))

1 Päckchen Backpulver

Belag:

2 Dosen Pfirsiche

2 Päckchen heller Zuckerguss

3 Becher Sahne

2 Päckchen Vanillezucker

500 ml Multivitaminsaft

5 Päckchen Vanillesoße ohne Kochen

Zubereitung:

Teig zubereiten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 170°C Heißluft für ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

2 Dosen Pfirsiche über einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und davon 500 ml abmessen. Aus diesem Saft zusammen mit dem hellen Tortenguss einen Guss kochen (hier braucht es keinen extra Zucker mehr), etwas abkühlen lassen und die geschnittenen Pfirsiche einrühren. Alles auf dem abgekühlten Teig verteilen und ebenfalls kalt werden lassen.

Multivitaminkuchen, backen, Bäckerei, Pfirsiche, Kuchen, Sahneschnitten

Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlafen und auf die Pfirsichmasse verteilen.

Multivitaminkuchen, backen, Bäckerei, Pfirsiche, Kuchen, Sahneschnitten

Aus 500 ml Multivitaminsaft und der Vanillesoße ohne Kochen eine Soße anrühren und diese zum Schluss auf dem Kuchen verteilen.

Multivitaminkuchen, backen, Bäckerei, Pfirsiche, Kuchen, Sahneschnitten

Schmeckt gut durchgekühlt am besten.

Ich sage auch gerne Päckchenkuchen zu dieser Kreation, denn hier werden so einige Papiertütchen aufgerissen und verwendet.

Der Kuchen ist richtig schnell zubereitet und bringt immer ein bisschen Sommer und gute Laune mit.

Multivitaminkuchen, backen, Bäckerei, Pfirsiche, Kuchen, Sahneschnitten

Du kannst ihn auch mit roten Früchten zubereiten und dementsprechend einen roten Mehrfruchtsaft verwenden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken, ich würde mich sehr freuen,  wenn du mir dein Ergebnis zeigst.

Hab einen schönen Tag.

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina

Merken

Merken

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Liebe Bettina,
habe für unser Gemeindefest deine Multivitamin-Schnitten gebacken. Super schnell gemacht und super lecker. Danke fürs Rezept.
Allerdings braucht man keine fünf Päckchen Soßenpulver für 500ml Saft. Das wird nichts. Eins, oder wenn die Soße dicker werden soll zwei, reichen.
Liebe Grüße Irmi

Antworten
    Alltagsfeierin
    8. Juli 2018 16:51

    Hallo Irmi,

    super. Das mit dem Soßenpulver hängt wahrscheinlich von der Marke ab ;-))))) ich mache ihn schon seit Jahren und brauchte da immer genau diese Menge….was nimmst du denn? Schick mir gerne mal ein Foto.

    Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü