Der Muttertag steht diese Woche im Kalender. Dieser Tag polarisiert und viele mögen ihn gar nicht so gerne feiern. Also ich persönlich, nehme ihn mit ;-), denn an diesem Tag wird nicht viel diskutiert und die Pubertinchen zeigen sich von ihrer Sonnenseite. Na da wäre ich schön blöd wenn ich dazu “nö” sagen würde ;;;;;;;;;-).

Letzte Woche habe ich diese “Torte” ins Instaland geschickt und viele von euch haben gefragt wie man denn überhaupt eine Torte verschicken kann.

Ja und dann habe ich mir gedacht, dass dieses Träumchen, das so viel hermacht und dabei gar nicht schwierig ist, auch für den Muttertag eine nette Idee wäre.

So hab ich sie für mich einfach selbst nochmal gebacken und ich verrate dir jetzt wie einfach sie funktioniert.

Eine richtige Torte zu verschicken habe ich mich dann doch nicht getraut, da ich die Kühlung nicht gewährleisten konnte.

Einen leckeren Kuchen aufzupimpen und ihm ein Tortenkleid zu verpassen:  das aber funktioniert, sogar fantastisch.

Als Grundlage habe ich das Rezept für unseren Familienklassiker, dem Eierlikörkuchen genommen. Hier geht’s zum Rezept.

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Desweiteren brauchst du:

1 fertige Marzipan- oder Fondantdecke (die gibt es inzwischen in jedem Supermarkt)

fertiger Rollfondant in den gewünschten Farben (hier gibt es inzwischen sogar welchen mit Vanille- oder Schokogeschmack)

Fondantausstecher in  der gewünschten Form (diese gibt es für ganz wenig Geld z. B. bei Tedi)

ein bisschen Puderzucker zum Ausrollen

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Zubereitung:

Gewünschten Kuchen nach Rezept zubereiten und in einer runden Backform (beim mir war es eine mit 24 cm Durchmesser, die Backzeit betrug circa 55 Minuten) backen.

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Kuchen auskühlen und mit einer Schokoglasur verzieren und trocknen lassen.

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Fondant weich kneten und ausrollen, mit den Ausstechern die (in diesem Fall) Herzchen ausstechen und beiseite stellen.

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Wenn die Glasur getrocknet ist, den Kuchen mit der Marzipandecke belegen, andrücken und das überschüssige Marzipan abschneiden.

Jetzt die Torte mit den Herzchen verzieren und, é voila, dieses Träumchen kann, gut verpackt, auch verschickt werden.

Gar nicht schwer, macht viel her und schmeckt noch lecker dazu….

Backzutaten, backen, bakery, Eierlikörkuchen, Muttertagstorte, Fondanttorte

Also traue dich, das bekommst du auch hin.

Brauchst du noch andere Geschenkideen?

Wie wäre es mit dem Blütenzucker, den ich schon mal hier vorgestellt habe oder mit den Zuckerwürfeln, mit Herzchen verziert, darüber freut sich deine Mom oder Oma sicher auch.

Blütenzucker, homemade, DIY, Geschenke aus der Küche, Pink up your Coffee

DIY, Zuckerwürfel, Muttertag, Geschenke aus der Küche

Hier zeige ich dir noch Rosen aus Krepppapier auch die sind einfach zu basteln und vielseitig für Dekozwecke verwendbar (wir hatten da mal so einen Märchengeburtstag und für die Konfirmation sind diese Rosen Tradition).

Ich wünsche dir noch eine wunderbare Woche, halt es mit dem Muttertag so wie du es möchtest, aber generell feiern und sich feiern lassen ist  generell schon erlaubt 😉

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina

P. S.: Der Kuchen wird den Muttertag nicht mehr erleben, denn die Pubertinchen haben ihn schon entdeckt 😉 (Anmerkung der Redaktion).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü