Marzipan spaltet ja die Nation und ich habe immer das Gefühl, dass es sich die Waage hält, wer  Marzipan mag oder eben nicht.

Letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit habe ich die schwarz-weißen Marzipanrollen verbloggt und das Rezept ist auf Pinterest seeeehr beliebt gewesen.  Was sagt uns das? Alle, die Marzipan mögen, mögen es so richtig und deshalb gibt es heute auch einen Apfel-Marzipan-Strudel für dich.

Für den Apfel-Marzipan-Strudel brauchst du:

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

für den Teig:

100 g Butter

100 g Zucker

2 Eier

300 g gesiebtes Weizenmehl

abgeriebene Schale einer Zitrone

1 Vanilleschote

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

für die Füllung:

500 g Äpfel

50 g gemahlene Mandeln

200 g Marzipanrohmasse

50 g Mandelstifte

1 Eigelb

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für den Strudelteig Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale, Eier, Mehl und das  ausgekratzte Mark der Vanilleschote verkneten.

Im Kühlschrank ruhen lassen, bis die Füllung vorbereitet ist.

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

Für die Füllung die Äpfel waschen, schälen und mit einem Hobel die Äpfel bis zum Kerngehäuse rundherum abreiben.

Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke zupfen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem bemehlten Geschirrtuch ausrollen. Die Äpfel zusammen mit Marzipan, den gemahlenen Mandeln und den Mandelstiften verteilen. Dabei aber rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand freilassen.

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

Mit Hilfe des Geschirrtuches den Strudel fest aufrollen und mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen und den Strudel rundherum damit einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen (200°C Ober-/Unterhitze oder Umluft 175°C) für ca. 25 Minuten backen.

Sollte der Strudel zu dunkel werden, bitte mit Backpapier abdecken.

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

Dazu passt Vanillesoße. Diese koche ich immer aus ganz normalem Vanillepudding, bei dem ich einfach die Milchmenge verdopple ;-)))) und mich ansonsten an die Zubereitungshinweise auf der Packung halte.

Also wenn du zum #teammarzipan gehörst, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken und guten Genuss. Wenn nicht, dann lass das Marzipan einfach weg und pimpe den Strudel mit Rosinen (…..die kommen MIR nicht in den Strudel), Pinienkernen oder anderem leckerem Zeug).

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

Dienstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

P. S.: Den Tipp mit der Reibe habe ich übrigens direkt von einer Südtiroler Bäuerin, die täglich Tonnen von Apfelstrudel für ihre Hüttengäste zubereitet. Hier findest du den Artikel (es war eine Kooperation ;-)))). Das #teammarzipan wird übrigens auch in Leipzig fündig…..hier geht’s zum Artikel.

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

leckere Variante des Apfelstrudels, Apfel-Marzipan-Strudel, Seelenfutter, Dessert oder als Hauptspeise mit Äpfeln, Mandeln, Marzipan und Vanillesoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü