enthält Werbung für Leipzig, durch Verlinkungen, unbezahlt und ohne Auftrag

von einer Frau, die einen festen Platz in meinem Herzen hat, einer fantastischen Gastgeberin, der zauberhaften Stadt Leipzig und unserem ganz persönlichen Syltglück

Liebe Moni,

seit Februar ist viel passiert, denn genau da haben wir Syltglück-Ladies uns das erste Mal getroffen und festgestellt, dass da etwas ganz Besonderes zwischen uns ist.

Seitdem bietet Anja aka Schminktante  jetzt ihre Beautycoachings in ganz Deutschland an und der nächste Stopp war nun Leipzig. Dort sind sogar zwei unserer Bloggerinnen stationiert. Andrea vom Dreiraumhaus immerzu und ständig ;-)))))) (okay außer sie hüpft in New York, Sylt und Co. herum)  und Sabine von Me and Mr. Right immer mal wieder.

Als der Termin bei uns intern kommuniziert wurde, lud Sabine mich zu sich ein, doch auch mit dazuzukommen. „Warum nicht?” und deshalb bin ich dann am Mittwoch gen Leipzig gefahren.

Würzburg – Leipzig, ist eigentlich gar keine Strecke und über die A71 auch wirklich entspannt zu erreichen. Vor ein paar Wochen war das echt noch ein Problem für mich, aber inzwischen gewöhne ich mich an das Autofahren und bin froh, so unabhängig sein zu können.

Gegen Mittag bin ich dann bei Anja angekommen und konnte sie zusammen mit Bine und Katharina endlich mal wieder persönlich umärmeln.

Da Anja und Katharina gerade im Beautycoaching steckten und wir das nicht weiter stören wollten, sind Bine und ich dann erst mal bei den Geschmacksrebellen lunchen gegangen.

Leipzig, Geschmacksrebellen, Falaffel, Mittagessen, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs,

Mittwoch-Nachmittag

Nachmittags ließen wir uns durch Leipzig treiben. Bine ist Teilzeit-Lieblingsleipzigerin und ihr Wissen über diese traumschöne Stadt ist wirklich unendlich.

So starteten wir den Nachmittag mit einem Rundgang durch diese geschichtsträchtige City.

Du weißt ja, wie sehr ich solche Stunden liebe, denn wie oft waren wir nicht in Stuttgart unterwegs und du als Ideengeberin vorne weg. So konnte ich auch schon während der herausfordernden Zeit, als meine drei kleinen Ladies noch sehr viel “Mama” gebraucht haben, auch mal für ein Wochenende “ausbrechen”, während der Göga daheim die Stellung hielt.

Leipzig feierte bereits 2015 1000-jähriges Jubiläum und war schon früh eine bekannte Handels- und Messestadt. Aus dieser Zeit existieren noch unglaublich viele Handels- und Messehöfe. Diese wurden liebevoll saniert und verbinden so die vergangenen Zeiten mit unseren heutigen Ansprüchen.

Für was steht Leipzig noch?

Leider weiß ich jetzt gar nicht ob du Leipzig persönlich mal besucht hast, deshalb erzähle ich dir einfach mal ein bisschen.

Leipzig ist auch eine bedeutende Musikstadt und das Gewandhausorchester ist wohl vielen ein Begriff.  Außerdem ist sie Universitätsstadt und die Leipziger Buchmesse dürfen wir auch nicht vergessen.

Sabine nahm mich einfach mit und so wie ich sie auch von ihrem Blog als Wortakrobatin kenne, so vieles hatte sie mir auch über diese zauberhafte Stadt zu berichten. Ich war eigentlich nur damit beschäftigt, anzukommen und die vielen Eindrücke auf mich wirken zu lassen. Bine hat das dann erstmal als “zu viel” für mich gedeutet, aber das war es gar nicht und das habe ich ihr natürlich auch gesagt.

Sie hat ein schönes Ritual, denn wenn sie von ihren Flugeinsätzen nach Leipzig zurückkommt – Sabine arbeitet als Stewadess – gönnt sie sich manchmal einen Champagner im GOURMÉTAGE in der Mädlerpassage. Inzwischen war auch Anja zu uns gestoßen und zu dritt haben wir dann auf uns und auf das wundervolle Leben an sich angestoßen:

Champagner, Rosé Champagner, GOURMÉTAGE, Gourmétage, Maedlerpassage, Leipzig, Syltglueck goes Leipzig

 

Graffiti, Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs,

Leipzig, Cafe Riquet, Elefant, Schuhmachergaesschen, Syltglueck goes Leipzig, Leipzig entdecken

Abends haben wir den Tag dann im Musikpavillion im Clarapark ausklingen lassen. Unsere Runde hatte sich um Andrea erweitert und wir haben uns Erdbeerbowle, Flammkuchen und Salat schmecken lassen.

Plötzlich warst du wieder ganz nah bei mir Moni, denn Bine hatte von sich heraus angeboten, ob wir uns nicht Salat und Flammkuchen teilen wollen. Sie kannte unsere schöne Tradition und Angewohnheit gar nicht, dass wir beide, DU und ICH, das Teilen immer zelebriert haben, wenn wir zusammen unterwegs waren.

Als die Sonne sich so langsam verabschiedet hat, sind wir zu Fuß zurück zu Sabines Wohnung gelaufen und haben den Abend mit Wein und einem fulminanten Ausblick ausklingen lassen.

Leipzig bei Nacht, Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs,

Leipzig bei Nacht, Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs,

Donnerstag-Morgen

Meine liebe Wortakrobatin wohnt traumschön in der Südvorstadt in Leipzig und weil ich ja so ein Frühaufsteher bin, hatten wir Kaffee-Selbstbedienung vereinbart.

So konnte ich auch mein mir sehr wichtiges Morgenritual, mein Kaffee-Foto für Instagram zu machen, auch ganz normal umsetzen:

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Kaffee, Interior,

Die Leipzig-Tasse hatte ich mir am Vortag gegönnt, denn immer,  wenn ich unterwegs bin und das Bloggen der Grund dafür ist, dann gönne ich mir so ein Schätzchen.

Bines Wohnung hat so viel Flair und ich hätte noch so viele andere Plätze für mein Kaffeefoto gefunden.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Buddha,

Wir sind dann ganz chillt in den Donnerstag gestartet und da Leipzig eine großartige Frühstückskultur bietet sind wir frühstücken gegangen.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Fruehstueck, fruehstuecken, Glashaus, Clarapark, Glashaus Clarapark Leipzig

Im Glashaus im Clarapark gibt es ein tägliches Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offenlässt. Dort habe ich Binchen auch wieder einmal von dir erzählt. Sie ist ein sehr empathischer Mensch und hatte schon länger bemerkt, dass du noch immer einen riesengroßen Platz in meinem Herzen hast.

Monis-Geschichte

Seit du im Januar 2014 den Kampf gegen den Krebs verloren hast, ist einfach extrem viel passiert. Dein Tod ist genau mit einer Phase in meinem Leben kollidiert, in der bei mir selbst alles nur noch aus ganz dünnem Glas bestand. Das alles hast du mitbekommen und irgendwie haben wir beide es doch geschafft, uns wenigsten noch zu verabschieden. Zu früh, zu schnell und zu wuchtig kam dein Tod und da war es auch kein Wunder, dass ein zweiter Zusammenbruch meinerseits unvermeidbar war.

Aber jetzt sitze ich hier, bin zur Alltagsfeierin geworden und habe mein Leben mit 40 nochmal komplett auf links gedreht. Daran hast du auch einen riesengroßen Anteil, denn du warst für mich die Schwester, die ich nie hatte, und für meine große Tochter auch eine fantastische Patentante im Herzen.

Ich habe Bine das alles erzählt und sie kam auf die Idee, dass ich dir doch ab und an mal Briefe schreiben könnte, genau immer dann, wenn ich dich so nah bei mir fühle.

 

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Clarapark

Ach Moni, ich glaube, ich versuche das einfach, denn auch das ist wieder eine Möglichkeit ab und an mal der Trauer Raum zu geben um mit so deinem Verlust umzugehen.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Stadtrundfahrt Leipzig, Hopp on, Hopp off Tour,

Donnerstag-Nachmittag

Nach unserem Brunch haben wir eine Stadtrundfahrt durch Leipzig gemacht. Erst mit dem Bus als “Hop on – Hop off”-Tour und dann noch zu Fuß mit einem äußerst netten Stadtführer, der so manche interressante Geschichte zu erzählen hatte.

Leider hat uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht und wir wurden ziemlich nass…….

Sehr beeindruckt hat mich das Völkerschlachtdenkmal, das möchte ich mir ach noch mal genauer ansehen.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Voelkerschlachtdenkmal

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Voelkerschlachtdenkmal,

Kennst du die Leipziger Lerchen?

Das ist ein Traditionsgebäck aus Leipzig. Zu frühren Zeiten war das nämlich ein Delikatesse die in dieser Stadt angesiedelt war. Lerchen (öhm ja, diese Vögel) wurden dort als Hauptzutat in Pasteten gereicht. Nach einer Überjagung und in Folge eines großen Unwetters war das in dieser Form nicht mehr möglich und deshalb haben sich damals findige Bäcker eine Alternative ausgedacht: statt Vögeln wurden Marzipan-Pasteten gebacken, die in ihrem Aussehen genau daran erinnerten.

Deshalb gab es auch noch einen Abstecher in so eine Traditionsbäckerei und Sabine besorgte dort für Birgit (unsere gemeinsame Bloggerfreundin, die bald auch noch unsere Runde bereichern würde) und mich genauso ein süßes Seelenfutter.

Leipziger Lerchen, Traditionsgebaeck Leipzig, Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right,

Auf dem Rückweg zu Sabines Wohnung haben wir Halt bei  “Marshalls Mum” gemacht. Das ist ein zuckersüßes Cupcake-Café, das mir auch auf Instagram von einer Followerin empfohlen wurde.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Cupcakes, Marshalls Mom, Marshalls Mom Cupcakes Leipzig

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Cupcakes, Marshalls Mom, Marshalls Mom Cupcakes Leipzig

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine, Me and Mr. Right, Cupcakes, Marshalls Mom, Marshalls Mom Cupcakes Leipzig

Während ich noch gemütlich meinen großen Milchkaffee genossen habe, hat sich Bine bereits auf den Weg zum Bahnhof gemacht: Birgits Zug sollte bald in Leipzig ankommen.

Birgit von relativ jung und Sabine kennen sich schon viele Jahre und gehören quasi zu den ersten deutschen Bloggerinnen ansich. Ich habe Birgit auf der Miniblogst kennengelernt und als wir in Sylt abends mal beisammen saßen,  wurde Bine und mir bewusst, dass wir über ein und die selbe Birgit sprachen….die Welt ist ein Dorf……;-))))).

Get-Together

Abends stand nämlich das inzwischen schon legendäre Get-Together an, das wir immer veranstalten, wenn wir mit dem Syltglück unterwegs sind.

Anja hatte für abends in ihre Appartment-Wohnung eingeladen, um ein bisschen zu feiern. Yep, das haben wir auch gemacht. Andrea hat uns mit einem leckeren Buffet verwöhnt: Aprikosen-Ketchup, Rucola Spinat Pesto, Gefluegel-Hackbaellchen mit Feigen und ein Sommersalat mit Couscous:

Get-Together Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Syltglueck goes Leipzig, Beautycoaching, Aprikosenketchup, Rucola Spinat Pesto, Gefluegel-Hackbaellchen, Sommersalat, Couscous

Get-Together Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Syltglueck goes Leipzig, Beautycoaching, Aprikosenketchup, Rucola Spinat Pesto, Gefluegel-Hackbaellchen, Sommersalat, Couscous

Dazu Prosseco, gute Gespräche, die eine oder andere Story für Insta, damit auch alle Daheimgebliebenen ein bisschen von unserem #syltglück abhaben konnten……

Get-Together Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Syltglueck goes Leipzig, Beautycoaching, Clarins, Bloom, Birgit von relativ jung, Sabine von Me and Mr. Right

Jede Menge Blödelei, neue Insider und so richtige Frauengespräche hatte auch ihren Platz…….

Get-Together Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Syltglueck goes Leipzig, Beautycoaching, Clarins, Bloom, Birgit von relativ jung, Anja, die Schminktante

Mit dabei waren auch noch Conni, Anja Nr. 2 und eine gute Freundin von Anja unserer Schminktante.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine Me and Mr.Right, Anja, Ahoi, dreiraumhaus, diealltagsfeierin.de

Die Feierei wurde dann noch ein bisschen ausgelagert und und über diverse Folgen hüllen wir den Mantel des Schweigens ;-)))).

Freitag

Am Freitag hieß es dann Abschied nehmen, die nächsten Projekte, wieder komplett über ganz Deutschland verteilt, standen an.

Zeit zum Frühstücken hatten wir aber noch. Wir sind wieder bei den Geschmacksrebellen gelandet und haben die letzten Tage noch ein bisschen bequatscht und die Zeit zusammen zelebriert.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Fruehstueck, fruehstuecken, Geschmacksrebellen,

Von Zeda, einer der Besitzer des Cafés, gab es noch diese leckere Snicker-Praline…..mmmmmmhhhh.

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Fruehstueck, fruehstuecken, Geschmacksrebellen, Snickerspraline

Ich wollte mich noch nicht trenne und habe dann die Leipziger Interior-Läden unsicher gemacht und auch so einiges für meine Fotografie-Props gefunden.

Am späten Nachmittag habe ich dann „Ciao Leipzig!” gesagt und bin gemütlich zurück in meine Alltagsfeieri gefahren.

Graffiti, Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs,

Das war es also unser #syltglückgoesleipzig und hier darf ich auch schon ein bisschen etwas verraten: das Syltglück geht weiter und die nächste Station ist in Mainfranken, also im Hood der  Alltagsfeierin ;-)))). Weitere Infos gibt es bereits bei unserer liebsten Schminktante. Für alle, die Syltglück – das Orginal möchten, für die haben wir hier auch schon dezente Neuigkeiten. Im Februar gehen wir hier auf Sylt in die zweite Runde und dieses Mal könnt ihr mit dabei sein.

DANKESCHÖN

Liebe Moni, irgendwie war das jetzt richtig schön, mir vorzustellen, wie ich dir von dieser Reise erzähle und ich glaube, ich werde das wieder mal tun ;-))).

Sabine, du Süße, bei dir möchte ich mich auch noch bedanken du hast mir dein Lieblingsleipzig echt zu Füßen gelegt und ich kann den Zauber dieser Stadt auch fühlen. Ich werde definitiv wiederkommen….gibt da ja z. B. so eine Buchmesse……;-)))).

Danke auch an euch alle, die ihr diese neue Art von Blogartikel bis zum Schluss gelesen habt. Einen wichtigen Menschen viel zu früh zu verlieren hinterlässt eine große Lücke. Wie man damit umgeht, dafür gibt es kein Patentrezept, aber alles das, was für einen selbst hilfreich ist, sollte ausprobiert werden. Ich spüre gerade auch eine große Dankbarkeit, denn auch meine Moni-Maus hat ganz viel damit zu tun, dass ich jetzt so lebe, wie ich es eben tue.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Wir lesen uns, dienstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

P. S. Anjas “Syltglück goes Leipzig”-Artikel ist hier bereits online.

 

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine Me and Mr.Right, Anja, Ahoi, dreiraumhaus, diealltagsfeierin.de

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine Me and Mr.Right, Anja, Ahoi, dreiraumhaus, diealltagsfeierin.de

Leipzig,Syltglueck, syltglueck goes Leipzig, Schminkcoaching, Schminktante, Auszeit, die alltagsfeierin unterwegs, Sabine Me and Mr.Right, Anja, Ahoi, dreiraumhaus, diealltagsfeierin.de

8 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Liebes, ich sitze gerade sehr berührt vor meinem Mac und bin wirklich sprachlos.
    Du hast unglaublich berührend geschrieben und während ich das so las, dachte ich, in dieser Wohnung würde ich auch gerne mal zu Gast sein. Da musste ich unter Tränen lächeln, denn ich WOHNE ja da.

    Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen, egal wo auf dieser wundervollen Erde! Und wir werden teilen und einen weiteren Teller für Moni bestellen. Denn sie soll immer bei uns sein!
    Ich freue mich wirklich sehr, dass ich Dir mein #lieblingsleipzig vorstellen durfte. Teil dieses #syltglück zu sein, macht mich glücklich und froh! Fühl Dich lieb umarmt!

    PS. Ich nehme diesen tollen #wortsex heute Nacht mit, wenn ich durch die Nacht fliege und schicke Dir und Deiner Moni ein Lächeln!

    PSS Ich will noch mehr Kaffeebilder von Dir in meinen schönsten #lieblingsecken!

    Antworten
  • Hallo meine liebe Bettina.. sehr gerne lese ich immer Deine Artikel und habe das eine und andere schon umgesetzt ( to do. Listen schreiben, ausmisten und und )
    Und heute sitze ich hier … lese , habe Gänsehaut und muss auch ein bissl weinen … wirklich !
    Nicht weil ich Moni auch kannte, sondern weil mich das Ganze innerlich so berührt hat …. ich find es so traurig, wenn jemand in so jungen Jahren von der Erde gehen muss .. Aber Du hast mit diesem Brief Dir Deine Moni so real für kleine Momente zu Dir zurück geholt … Toll .. Danke, dass Du das mit uns geteilt hast ….

    Eine Liebe Unarmung aus Basel … Yve

    Antworten
  • Liebe Bettina!
    Jetzt mußte ich auch ein paar Tränchen verdrücken! 😘 Das hast Du so schön geschrieben! Ich glaube, die Trauer um einen lieben Menschen vergeht nie, sie verändert sich nur mit der Zeit. Da ist es doch eine schöne Idee mit dem Brief!
    Ich habe in den letzten Jahren 2 sehr liebe Personen verloren und ich “erzähle” ihnen, wenn ich alleine mit meinem Hund spazieren gehe, immer so, was mich gerade beschäftigt. Gut, dass mich dabei niemand beobachtet! 😊 Irgendwie hilft mir das! Und jeder trauert auf seine Weise!
    Auf Eure Mainfranken – Termine bin ich schon gespannt! Eine tolle Location habt ihr da ausgesucht!
    Liebe Grüße
    Melanie 💞

    Antworten
  • Liebe Bettina,
    ich hab mich sososoooo gefreut, dass Du auch in Leipzig dabei warst! Und jetzt nach diesem wunderschönen und berührenden Beitrag freue ich mich schon ganz arg auf den September, wenn wir uns in Mainfranken wiedersehen.
    Alles Liebe und einen dicken Drücker
    Anja

    Antworten
  • So schön geschrieben!!!

    Antworten
  • Kerstin Bienzle
    10. Juli 2018 14:28

    Ich muss jetzt auch gerade schlucken und weißt du was, die Moni wird oben mit einem Glas Champagner anstoßen darauf, dass sie so eine tolle Freundin hat. Ach, ihr seid einfach so eine dufte Truppe…Ich drück dich mal ganz feste… Lg Kerstin – bin so froh, dass sich unsere Wege gekreuzt haben…

    Antworten
  • Jetzt sitze ich hier und weine.
    In Gedanken spreche ich oft mit meiner Schwester Maisie, die im November eigentlich ihren 20. Geburtstag feiern sollte …
    Ich fühle mit Dir ❤️
    Auf bald, liebe Bettina!

    Antworten
  • Liebe Bettina, sehr berührt bin ich gerade, in einem Moment, wo eine Freundin von mir, mit der ich Hamburg unsicher gemacht hatte, eine nicht so schöne Diagnose bekommen hat. Sie ist eine Kämpferin und ich bin guter Dinge und hoffe sehr, dass sie es schafft. Ich mag es mir gar nicht ausdenken. Es ist so schade, dass wir damit immer konfrontiert werden. Aber leider habe wir keinen Einfluss, außer das Leben zu genießen, denn es ist so viel Wert. Versuche nicht so arg traurig zu sein.. Moni ist immer da, davon bin ich fest überzeugt. Es heißt nicht umsonst verwandte Seelen.
    Ich drücke dich ganz doll.
    Tina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü