Alltagsfeierlicher Gastbeitrag * Biancas Pizza Pisello *

Es war einmal eine Social Media App namens Instagram. Kennengelernt habe ich diese Mitte 2015, da meine Mädels gerne selbst dort aktiv werden wollten und Mama erst mal gucken musste, ob sie das so erlauben konnte ;-)))).

Dass ich dann so Feuer dafür fangen würde, war mir zu diesem Zeitpunkt nicht klar und auch nicht, dass das mit einer komplett neuen beruflichen Orientierung und vor allem mit ganz vielen zauberhaften Menschen einhergehen sollte, die ich dadurch kennengelernt und (ganz oft) sogar schon persönlich treffen durfte.

Für mich eine absolute Bereicherung und deshalb ist es auch ein Herzensprojekt für mich, mit diesem Kanal immer neue Wege zu gehen und auch meinen Blog für euch abwechslungsreich, bunt und alltagsfeierlich auf Augenhöhe zu kreieren.

Der Frühjahrsputz ist voll im Gang und auch auf meinem Blog darf frischer Wind einziehen, deshalb möchte ich auch eine Möglichkeit für dich schaffen, mal das Bloggerleben zu testen und dir mit ganz viel #druckrauslebensfreude rein eine kleine Spielwiese bieten, um dich einmal auszuprobieren.

Deshalb freue ich mich heute sehr, dir Bianca von @milkandcoffee73 vorzustellen, die ich in diesem Internetz kennen- und schätzen gelernt habe: Mom von zwei Ladies, beide im ähnlichen Alter wie meine Süßen, koch- und fotografieverliebt und auch -begabt ;-)))) und vor allem mit dem Herz am rechten Fleck.

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fotocredit: Bianca @milkandcoffee73

Eine gemeinsame Wellenlänge war bei uns von Anfang an spürbar  und als ich das Rezept in ihrer Galerie entdeckt habe, habe ich zuerst nach selbigem gefragt. Um dann kurz darauf, ganz nach dem Motto “Einfach machen” sie  zu fragen, ob sie sich das auch in Form eines Gastartikels vorstellen könne.

Konnte sie und jetzt gebe ich die Bühne frei für Bianca mit ihrem frühlingsfrischen Pizzarezept:

Hallo Ihr Lieben!!

Vorgestellt hat Bettina mich ja schon …..

Wie gesagt, ich bin Bianca….mit viel Herz für gutes Essen, kochen, backen, „Knipserei“ mit dem Smartphone und der Kamera….aber auch für alles Schöne, was dieses Leben mir zu bieten hat……

Instagram bietet mir nicht nur den Raum, um all dies mit Menschen zu teilen, die ebenso wie ich, ein Herz für all dies haben, sondern ist eine nie versiegende Quelle an Inspiration.

Und, das vor allem…….INSTA verbindet…..!!

Insta verbindet einen mit lieben Menschen, bietet Austausch mit Gleichgesinnten und „ähnlich tickenden“ zunächst Fremden……..die, wenn man sich darauf einlässt, einem regelrecht ans Herz wachsen.

So ein Account war und ist Bettinas Alltagsfeierei !!!

Zunächst fand ich die Bilder toll, dann die Rezepte, den Wochenplan (dieser hat mich schon sooo oft gerettet bei der Frage „Was koch ich denn heute?“), ihr zelebrieren vom Alltag mit all seinen Facetten….

Dann bin ich auf eine Freitagsfrage von ihr gestoßen, die einen Nerv bei mir getroffen hat…..

Was folgte, war ein privater Austausch, der völlig unerwartet kam, unerwartet insofern, dass da eine Bloggerin mit vielen Followern auf allen Kanälen sich die Zeit nimmt, zuhört…..antwortet, Mut macht…

Im Verlauf unseres Kontaktes stellte sich raus, dass es viele Parallelen gibt….intensive Gespräche, die gut tun.

Tja…..und dann kam letzte Woche ihr Vorschlag……..Einen Gastbeitrag für Ihren Blog!!

Uff…..Aufregung…Herzklopfen……

Ich ??? Einen Blogbeitrag schreiben?

Wie oft kam ich mir mit meinen Instabeiträgen vor wie ein Kind, das “Bloggerin“ spielt…..OK, die Bilder sind nett, dass Essen ist lecker, mehr wollte ich gar nicht……

Viele Freunde haben mich oft gefragt, warum ich keinen eigenen Blog eröffne….oder gleich ein Cafe….auweia…..da bräuchte es mehr als EINEN Mutausbruch.

Fakt ist, ich hielt das, was ich mache, für nichts Besonderes……(Blödsinn…ich weiß…..Die Hauptsache sollte sein, dass es mir gefällt und das tut es!!), ich wollte druckfrei schöne Bilder und Beiträge machen, wenn ICH Lust habe, nicht abliefern müssen…..und dann die ganze rechtliche Seite……

Ich denke, das will ich auch immer noch, dass dies ein Hobby bleibt oder wie Bettina sagt “eine Herzhüpferei“. Umso mehr ehrt und freut mich Bettinas Vorschlag.

Gerne entwickle ich mich weiter, ob in Bildern oder Texten. Das bringt mir Freude. Besonders dann, wenn am Ende auch noch ein leckeres Essen auf dem Tisch steht, oder Kuchen, Brötchen und Co….

Man lebt eine Spur bewusster, eine Mahlzeit wird nicht nur nebenbei zu sich genommen, sondern hübsch hergerichtet, der Tisch schön gedeckt (fragt mal meine Familie zum Thema Servietten, die könnten Euch Geschichten erzählen….) Und ja, auch wenn ein gekochtes Essen oder ein Kuchen einmal NICHT bei Insta auftaucht, auch dann geb ich mir diese Mühe. Einfach, weil es mir wichtig ist. Kleine Inseln im Alltag. Essen mit allen Sinnen….Und nicht nur zum Sattwerden.

“The cherry on the cake”  ist dann, wenn es Menschen gibt, denen meine Bilder gefallen. Mit denen ich mich austauschen kann.

Sogar meine beiden Töchter, 18 und 15, finden ihre Mama überhaupt nicht peinlich, auch wenn sie ständig in der Schule angesprochen werden, was es denn bei uns wieder Gutes zu essen gab …..

Schließlich profitieren die beiden und mein Mann ja ausgiebig davon. Daran, ab und an warten zu müssen, bis man essen darf, weil Muttern ja erst noch ein Bild machen muss, haben sie sich auch schon gewöhnt.

Mein Mann fragt mittlerweile sogar nach, ob ich schon ein Bild gemacht hätte…..und ob sein Kollege es denn schon auf Insta gesehen hätte.

Und der Freund der Tochter ist mitunter auffallend schnell bei uns zu Gast, nachdem er meinen neuen Beitrag gesehen und geliked hat (zur Belohnung will er natürlich Kuchen!!).

Ich koche wirklich gerne, oft einfach drauf los, ohne Rezept. Ich sehe ein Foto, einen kurzen Text dazu und mach mich ans Nachbasteln. Meistens schmeckt es auch noch gut dabei……

Genau so entstehen meine Bilder dazu. Wirklich Ahnung habe ich nämlich nicht vom Fotografieren. Oft überlege ich mir schon während dem Kochen oder Backen, wie ich später mein Bild aufbauen will, welche Stimmung es bekommen soll. Manchmal reicht auch ein zufällig da liegendes Lebensmittel aus, um eine Idee zu konstruieren…. Der Rest kommt beim Machen!! Und dann noch an einem Rädchen hier und dort drehen, solange bis es mir gefällt……. Ein Text aus dem Bauch und dem Herz dazu und auf “posten” drücken und mich freuen!!

Seit neustem habe ich ein neues “BABY“…… Einen neuen Account!! In dem es nur ums Essen geht. @biancaskuechenherz. Wo genau dieser Account hinführt, ob ich ab und an auch Rezepte dazu schreibe, evtl. einen Plan, was es die Woche über so zu essen geben wird…..das wird die Zeit zeigen. Aber auch mein erster Account @milkandcoffee73 bleibt mir wichtig. Weil er mein Leben zeigt……mit den kleinen Besonderheiten im Alltag, die mich und das Leben mit meiner Familie ausmachen.

Für den Gastbeitrag hat Bettina ein Rezept vorgeschlagen, das ich letzte Woche neu getestet habe.

Eine Frühlings-Pizza ! Frisch, farbenfroh und lecker……Mehr Frühling geht nicht!

Und schnell auf dem Tisch ist sie auch noch, so dass viel Zeit bleibt, den Frühling zu genießen.

Ein trockener kühler Weißwein und liebe Menschen am Tisch dazu…Perfekt !

Herz, was willst du mehr!

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fotocredit: Bianca @milkandcoffee73

Pizza Pisello (für 4 Personen)

1 große Packung Pizzateig aus dem Kühlregal

3 Frühlingszwiebeln

200 g Frischkäse

2 Esslöffel Creme Fraiche

½ Päckchen milder Reibekäse

100 g TK Erbsen

4 bis 8 Eier (je nach Eierbedarf ;))

5-6 Stangen grüner Spargel (gut vorstellen könnte ich mir auch Zuckerschoten, einfach genauso verfahren wie mit dem Spargel)

100 g dünner roher Schinken

Salz, Pfeffer aus der Mühle, Roter Pfeffer, Zitronenabrieb

Olivenöl (wer hat nimmt Zitronenolivenöl, das gibt nochmal eine besondere Note)

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fotocredit: Bianca @milkandcoffee73

Und so geht’s:

Heizt den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.

Die Lauchzwiebeln werden in dünne Scheiben geschnitten, der Frischkäse mit der Creme Fraiche, Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb gewürzt.

Den Spargel nun in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl mit Meersalz, Pfeffer und einer Prise Zucker und etwas vom Zitronenabrieb (oder Zitronenöl) anbraten und bei milder Hitze bissfest garen lassen und warm halten.

Den Pizzateig auf’s Blech legen, mit der Frischkäsecreme bestreichen, zuerst den Reibekäse und dann die Erbsen und die Lauchzwiebeln darauf verteilen.

Das Blech für ca. 5 min in den heißen Ofen.  Dann nehmt ihr sie raus, schlagt die Eier auf und lasst sie vorsichtig mit ewas Abstand auf die Pizza gleiten.

Dann nochmal für gut ca. 10 min ins Rohr (je nach Ofen variiert die Backzeit, aber ihr kennt ja euren Ofen).

Jetzt müsst ihr etwas gucken…..wer sein Eigelb  gerne flüssig möchte, sollte die Pizza nicht zu lange drin lassen….ansonsten gerne einen Tick länger. Ich hatte es eine Spur zu lange drin. Was dem Geschmack aber keinen Abbruch getan hat. Auch wenn es mein Mann gern etwas flüssiger gehabt hätte…. Naja, das nächste Mal!!

Die Pizza herausnehmen, etwas salzen und pfeffern (rot und schwarz).

Den grob gerupften Schinken und die Spargelstücke darauf verteilen, ein wenig Olivenöl (Zitronenöl) darüber geben…….Und dann hmmmmmmmmmmmmm……..!

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fotocredit: Bianca @milkandcoffee73

Ich hoffe, die Pizza schmeckt euch so gut wie uns!! Sie hat sogar die Erbsen- und Spargelabneigungen meiner Töchter überwunden 🙂 .

Sooooooo………Das war er dann: mein erster Blogbeitrag!! Uff……. Ich bin gespannt wie Bolle, wie er ankommt!!

Danke Bettina für diese tolle Idee und diese Möglichkeit!

Genießt den Frühling, esst lecker, trinkt guten Wein, trefft Freunde und lebt das Leben!!!

Viele liebe Herzensgrüße,

Bianca

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fotocredit: Bianca @milkandcoffee73

Liebe Bianca, ein großes und herzliches Dankeschön für diesen wunderbaren Einstand in die Bloggerwelt. Ich bin mir sicher, dass das Rezept nicht nur bei uns die Geschmacksnerven zum Tanzen bringt.

Jetzt interessiert Bianca und mich natürlich auch, wie dir diese neue Art von Artikel gefallen hat. Hast du vielleicht Lust auch mal in Biancas Fußstapfen zu treten und dich auszuprobieren? Oder möchtest du mehr von Bianca lesen?

Lass es mir in den Kommentaren oder per Mail zukommen.

Hab einen zauberhaften Vize-Freitag

Liebe Grüße, dieses Mal im Doppelpack von

 

Bettina und Bianca

P. S.: Noch mehr Lust auf Pizza? Hier findest du eine Gyros-Pizza mit gefülltem Rand und hier Flammkuchenvariationen und ein Pizzateigrezept, wenn du ihn am liebsten selbst zubereitest.

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

Fruehlingspizza, Pizza Pisello, Pizza mit Ei, gruener Spargel, roher Schinken, Erbsen, Gastbeitrag diealltagsfeierin.de mit Bianca @milkandcoffee73, Pizzarezept,

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Bianca Hammann
11. April 2019 6:23

Bettina!!!!!!!!
Ich kann dir gerade nicht sagen, was mir DAS bedeutet!
Danke😌😌🙏

Antworten
Heike Bauer
11. April 2019 7:05

Das ist ein wundervoller, inspirierender und mutmachender Blog Eintrag. Einfach fantastisch inspirierend!!
Glg Heike mit einem Faible für gutes Essen ( low carb) *und Frankenwein 🤩😘

Antworten
Bianca Hammann
11. April 2019 8:47

😌🙏

Antworten

Bitte mehr von Bianca! Kurzweilig und immer lecker 😋
Wenn ich keine Ideen für die nächste Mahlzeit habe, frag‘ ich gerne meine Schwester! 😘

Antworten
Andrea Richey
11. April 2019 18:04

Toll gemacht Bianca!! 😉

Antworten
Conny Schneider
11. April 2019 21:23

Hallo ihr beiden!
Finde ich eine tolle Idee…ein Gastauftritt! So lernt man selbst auch neue, tolle, nette Menschen kennen.
Vielen Dank dafür 😘

Antworten
Tanja Walz
12. April 2019 7:16

Der Beitrag von Bianca hat mir super gut gefallen. Schön wenn man etwas mehr über seine Instafreunde erfährt. Toll Bettina dass du ihr hierzu die Möglichkeit gegeben hast.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü