Wochenendfeierei No 40-2020 * von neuen Wegen, Licht und Schatten und einer Mitten-Ins-Herz-Playlist

Wochenrückblick No 40-2020

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 40-2020, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 40-2020

Gerade bin ich irgendwie sehr emotional. Das liegt wohl zum einen daran, dass ich mich gerade unendlich vielmehr besser kennenlerne.

Weil das so ist und in mir innerlich auch ein Feuer entfacht wurde, das ich noch gar nicht richtig in Worte fassen kann, werde ich mich ab Mitte Oktober in einem ganz neuen Bereich weiterbilden. Ich spüre: das ist ein ganz neuer Weg, der sich für mich zeigt.

Richtig darüber sprechen möchte ich noch nicht, deshalb entschuldige, wenn ich quasi nur “gackere” und “das Ei noch nicht lege” ;-)))). Geht gerade nicht anders.

Ich probiere auch sehr viel aus, was meine Arbeitsroutinen betrifft, und merke immer mehr, dass nicht nur ich, sondern wir alle uns wirklich mal mit dem Gedanken anfreunden dürfen, dass es eben nicht das ultimative, Rundum-Sorglos-Paket gibt, also diesen EINEN Weg der genau für uns alle passt.

Uns wird überall soviel verkauft, übergestülpt und versprochen und dann probieren wir wieder eine dieser EINEN Lösung aus und sind total enttäuscht (natürlich über uns ;-))), dass es mal wieder nicht geklappt hat.

Deshalb werde ich das zukünftig noch öfters zum Thema machen und auch bei meinen Mitmenschen genauer hinhören und nachfragen, um sie so von ihrem ganz persönlichen Inneren aus auch kennenzulernen. Denn dann kann ich auch die richtigen Worte finden und wirklich weiterhelfen, wenn ich um Rat gefragt werde.

Apfel-Chutney mit indischem Touch

Von diesen Ausführungen nun auf mein Rezept fürs Apfel-Chutney zu springen, fühlt sich für mich dezent platt an. Aber lecker ist es und es war ein leckerer Abschluss zu meinem September aka Apfelmonat ;-))). Ach ja, auch Indien spielte eine Rolle ;-))), noch so ein Thema, das mir im letzten Monat immer wieder begegnet ist.

Apfel-Chutney, mit Garam Masala, Balsamico, Ingwer und Zwiebeln. Passt perfekt zu Kurzgebratenem und Käse. diealltagsfeierin.de

Licht und Schatten

Nach dem Newsletter ist bekanntlich vor dem Newsletter und im November wird es sich, passend zur grauen Jahreszeit um das Thema “Licht und Schatten” drehen.

Licht und Schatten im alten Elbtunnel in Hamburg

Alter Elbtunnel in Hamburg, eines meiner Prüfungsbilder zur Fotodesignerin

Was fällt dir spontan dazu ein? Sei gerne kreativ, denn das Thema kann in so viele unterschiedliche Richtungen interpretiert werden.

Auch hier möchte ich wieder deine Unterstützung.

Fallen dir zu diesem Thema Artikel ein, die dir gut gefallen haben? Hast du selbst ein DIY, ein Rezept oder eine Shop-Empfehlung für ein kleines feines Unternehmen, die zum Novemberthema passen? Bitte schreibe mir gerne, auch wenn du an einem Gastartikel Interesse hast. So wird auch diese Monatspost wieder etwas ganz Besonderes.

Falls du noch nicht in der Liste für die pusteblumenleichte Monatspost eingetragen bist, dann hole das gerne nach, denn bei meinem Newsletter gibt es etwas wirklich Besonderes:

Jeder, der sich in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann solch ein #alltagsfeierlicheüberraschungspost-Päckchen gewinnen. Ich verlose immer mindestens eines anhand der aktuellen Liste und frage dann lieb nach, ob der Gewinner gerne Post möchte, wenn nicht, wird neu ausgelost ;-))). Den Inhalt des Oktober-Päckchens kann ich unter “Ein Fest mit mir allein” zusammenfassen. Bist du neugierig? Dann melde dich gerne an.

Die aktuellen Gewinnspiele und alltagsfeierlichen Extra-Goodies 

Möchtest du auch mal wieder gemeinsam und doch corona-konform einen schönen Abend mit deinen Lieben oder Freunden verbringen? Mit leckeren badischen Tapas wie Flammkuchen, Bibiliskäs, badischem Wurstsalat, Käse, Zwiebelmarmelade und zum Dessert einen Kirschplotzer , so haben wir im Hause Alltagsfeierei gemeinsam vor einiger Zeit unsere Sensorik geschult, verschiedene Burgunder-Weine genossen und einen rundum gelungenen Spätsommerabend verbracht.

Möchtest du das auch mal probieren? Dann kannst du hier beim Gewinnspiel für deine ganz persönliche Weinprobe teilnehmen. Das Rundum-Sorglos-Paket beinhaltet nicht nur die Weine, sondern auch Gläser, Servietten, ein Sensorik-Kit, Rezeptvorschläge uvm., so dass du ganz easy einen zauberhaften Abend für deine Gäste ausrichten kannst.

elfhundertzwölf, Weinprobe für Zuhause, das Do-It-Yourself-Set für einen gemütlichen Badischen Weinabend,Wochenrückblick No 39-2020

#diefreitagsfragerei – Meine Antwort Wochenrückblick No 40-2020

Diese Frage hatte ich dir diese Woche gestellt:

Wochenrückblick No 40-2020

Eingefallen ist mir diese während meiner Pilates-Stunde. Denn da haben mich nicht die Übungen zum Weinen gebracht ;-)))), sondern die Klaviermusik von Ludovico Einaudi, die meine Trainerin zum Einstieg gewählt hatte. Diese Klänge waren 2013 nämlich die ersten, die in meiner tiefsten Depression wieder den Zugang zu meinen Gefühlen geschaffen hatten und so meine Heilung beginnen konnte.

Ja, und dann gibt es noch das Eisköniginnen-Lied, darüber bin ich selbst am meisten erstaunt, denn weder bin ich ein Disneyliebhaber noch mag ich diese ganze Musik dazu. Also eigentlich, denn bei “Lass es los” geht’s ebenfalls ab bei mir (frage nicht ;-))))) und ich bin meiner Zumbatrainerin Lea echt dankbar, dass sie dieses doch ganz besondere Lied des Öfteren beim Cooldown auswählt.

Durch meine Frage ist eine richtig schöne “Mitten-ins-Herz-Playlist” entstanden und hier kannst du ihr folgen oder sie dir anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klitzekleine Glücklichmacher im Wochenrückblick No 39-2020

  • Meine inzwischen wirklich tägliche Meditation, die mir so guttut und auch ein Grund ist, warum ich immer näher an meinen eigenen Kern komme.
  • Ein Frühstücksdate mit Christin von happyrituals.de, denn sie hatte sich eine Auszeit in Würzburg gegönnt.Wochenrückblick No 40-2020, glück & gut Würzburg
  • Die Geburtstagsfeierei meiner Schwiegermutter, gestern am Tag der Deutschen Einheit. Essen gehen und Kuchen naschen. Unaufgeregt und einfach schön.
  • Ich habe meine neue Kamera vorbestellt, whoop, whoop auch hier geht’s zum nächsten Level.

Speiseplan im Wochenrückblick No 40-2020

Wenn du zu den regelmäßigen Leser*innen gehörst, wirst du den Essensplan / Wochenplan vermissen. Der ist zum Solodarsteller geworden und den Essensplan für nächste Woche findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 41-2020 auch als Freebie zum Ausdrucken

Was für eine Woche. Wie war denn bei dir die vergangene Woche so? Bist du bereit für den Oktober? Ich bin schon mal dezent vorfreudig, denn nächste Woche kommt Frau Heymlich zu mir: zum Pläne schmieden, Arbeiten und natürlich auch den Alltag feiern, so wie es sich pusteblumenleicht eben gehört.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

3 Kommentare

  1. Liebe Bettina,
    wie toll, dass #diereisezumirgehtweiter auch bei dir weitergeht. Ich bin gespannt, was es ist. Aber die Spannung ist auch schön.
    Und du hast Recht: Die eine Lösung gibt es selten.
    Ich bin auch gerade so emotional, vielleicht ist es die Jahreszeit oder doch die Entwicklung?
    Schön, dass du uns mitnimmst.
    Viel Freude mit deiner neuen Kamera- noch schönere Fotos? Dabei werde ich dann sicher emotional.
    Allerliebste Grüße an dich
    Nicole

  2. Guten Morgen, liebe Bettina,

    eine neue “Fortbildung” 😎 wie spannend. Die ❤-Playlist habr ich irgendwie verpasst, muss ich gleich einmal hineinhören.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße,
    Katrin

    • Hallo Katrin,

      ja, ich bin stark am Brennen, denn ich bin da auf etwas gestoßen, das jeden Menschen da abholt, wo er steht (so wie ich es eigentlich grundsätzlich schon versuche). Ich merke dadurch noch mehr, dass mein Weg (der sich die ganze Zeit ja recht unbewusst entwickelte), so quasi noch bestätigt wurde.

      Ich kann mich nun noch mehr annehmen wie ich bin und das möchte ich gerne auch teilen können.

      Noch fühle ich, das ich diesen Schatz hüten möchte, aber wenn ich mich sicher fühle, werde ich es auch auf irgendeinem Weg weitergeben.

      Liebe Grüße und schönen Sonntag für dich.

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.