“Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?”

Diese Frage stellt jedes Wochenende Denise vom Blog www.fraeulein-ordnung.de. Da mache ich doch gerne mit 🙂 und zeige vier bis sechs meiner liebsten Fotos der vergangenen 7 Tage.

Diese Woche war gefühlstechnisch bei mir durchwachsen, ich glaube ich habe Ferienkoller. Wenn frau von daheim aus arbeitet ist es einfach nochmal ein Unterschied ob la Familia, immer und ständig da ist. Also nie komplett (gut, die Hälfte vom Tag schon, die zumindest zwei von ihnen hier schlafend verbringen ;-)))), unterwegs ist auch immer einer, meistens dann wenn gerade eigentlich das gemeinsame Essen ansteht ;-).

Ja, wo war ich? Beim Koller…..zuviel Menschen, die “Mama” oder “Schatz” rufen können und immer dann mir ihre Lebensgeschichte erzählen möchten, wenn ich gerade an meiner Einsendearbeit oder an einem Auftrag sitze…..Anstarren, während ich gerade meinen Powernap halte ist auch so eine Disziplin…………oder die Frage: “Was machst du?”, während ich meine Kamera auf ein Fotoset halte.

Jetzt aber genug davon, denn obwohl es bei mir geknirscht hat, gab es doch auch einige Glücksmomente:

Der Montag startete gleich mit der Veröffentlichung meines Blogposts: “Flammkuchen-Variationen * Apfel meets Speck * ein Kurzurlaub in Südtirol”, enthält Werbung, wenn es dich trotzdem interessiert: Hier entlang:

Südtiroler Speck, #roadtosouthtirol, #visitsouthtirol, Speck, Flammkuchen, klassischer Flammkuchen,

Ein Auftrag, der mir richtig Spass gemacht hat, weil ich meiner Kreativität freien Lauf lassen konnte.

Ein guter Tipp gegen den Koller ist einfach das Haus zu verlassen und zu akzeptieren, dass das Arbeiten manchmal so einfach nicht klappt. Hier haben wir einfach noch Übungspotential.

Wohin?

In die Natur, da liegt versteckt auch das eine oder andere Herz für dich:

Wald, Natur, Naturfotografie, Herz, Moos

Das große Töchterchen hat auch mal das Kochen übernommen und ich finde es noch immer fantastisch wenn ich sagen kann; “Rezept? Schau mal auf dem Blog.” So wie hier bei der Frischkäse-Reis-Zucchini-Schinken-Pfanne, also die mit ohne Reis ;-)))):

Diese Woche habe ich auch angefangen meine Fotos der Hochrhöner-Wandertour zu sichten. Der Artikel zu Tag eins ist schon fertig und wird nächste Woche veröffentlicht.

Außerdem habe ich gleich mal zwei Fotos hergenommen und sie als Grundlage für meine fällige Einsendearbeit verwendet.

Auch so ein immerwährender Glücklichmacher: meine Liebe zur Fotografie:

Hochrhöner, Wanderlust, wandern, Wald, Pilz

Hochrhöner, Wanderlust, wandern, Wald, Pilz

Am Freitag gab es ein Rezept für Seelenfutter. Brauchst du ein Mittagessen, das wie Kuchen schmeckt? Dann ist der Kirschplotzer genau das Richtige für dich:

Süßspeise, Kirschplotzer, süßer Auflauf, Seelenfutter, Vanillesoße, Kirschen, Sauerkirschen

Gestern gab es den Hüttenburger und da macht mich jeder Bissen glücklich….

Hüttenburger, Slowly Fast Food, Süßkartoffelpommes, Familienessen

Also was tun wenn es quietscht? Gut für sich sorgen vor allem, darauf auchten, was frau beeinflussen oder ändern kann und was sie für eine begrenzte Zeit einfach akzeptieren muss.

Ich habe weiter auf die kleinen Dinge geachtet und so doch so einige Glücksmomente sammeln können.

Auch wenn ich mich wiederhole, der Sekt ist trotzdem für Dienstagabend kalt gestellt. Da stoße ich mit mir selbst auf die Alltagsfeierei an.

Wie war deine Woche und was sind deine Tipps wenn sich irgendwas nicht so rund bei dir anfühlt?

Jetzt wünsche ich dir einen schöne Sonntagsfeierei, und einen sanften Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

Bettina

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü