Wochenendfeierei No 25-2022 * von L-ABI-rinthen, bye bye Corona und einem Grillsalat

Wochenrückblick No 25-2022

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 25-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Die letzte Woche begann erstmal mit einer Enttäuschung, denn auch wenn ich ein positiver Mensch bin, dass am Montag, 10 Tage nach dem ersten positiven Test, noch immer so ein zweiter Strich fein zu erkennen war, frustrierte mich doch schon sehr.

Die Entwarnung erfolgte dann mit einem negativen Test der Herzensfreundin und am Dienstag-Abend war dann dieser endlich auch schon Geschichte.

Sonst bin ich meistens schon geduldig, hier war mein Problem, dass ich mir Sorgen machte, nicht an der Abifeier der Zwillingslady teilnehmen zu können und auch wenn sich das dann nicht hätte ändern lassen: manchmal ist der Verstand halt einfach stärker und neigt dazu, Was-Wäre-Wenn-Szenarien durchzukauen.

Schulzeit mal drei – gerockt

Der Freitag kam und jetzt können wir es ganz offiziell verkünden, auch unsere letzte Tochter hat ihren Schulabschluss und somit geht eine ganz schön lange Phase der Schulzeit zu Ende.

Nie mehr Elternabend heißt es nun und da ich zu den Mamas gehöre, die gut mit dem Abschließen der einzelnen Phasen umgehen kann, liegt mein Fokus jetzt schon auf einer positiven Neugier, wie der weitere Lebensweg meiner Kinder sich wohl gestalten wird.

Am Freitag war ich dann doch ziemlich gerührt und bereits in der Kirche hätte ich ziemlich viel weinen können, so richtig wollte ich das aber nicht zulassen. Die Abiturient:innen haben den Gottesdienst sehr besonders gestaltet. Besonders berührt hat mich ihr selbstgeschriebenes Glaubensbekenntnis, das einfach den Kern getroffen hat: es geht nicht um DIE Religionszughörigkeit oder Herkunft, selbst Menschen, die vermeintlich daran nicht glauben, glauben doch an unendlich viel und das kam so wunderbar zum Ausdruck.

Auch die Abifeier und der anschließende Ball wird uns in Erinnerung bleiben und auch wenn ich mich heute noch immer etwas wie von einem Bus überrollt fühle (fast zwei Wochen Quarantäne und das erste große Fest nach so langer Zeit erklären das mehr als gut), ist es doch ein tolles Gefühl, diesen Meilenstein gebührend feiern zu können.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 25-2022

Auch ohne viele außenhäusige Termine habe ich gut zu tun, so dass ich fast wieder eine Blogpause hätte einlegen müssen.

Hätte, denn wenn frau nach ihrem Bauchgefühl geht und das tut, was sie gerade am meisten machen würde, dann kann es auch passieren, dass plötzlich zwei Artikel, die erst schwieriger erschienen, in Worte gefasst werden können.

So habe ich am Donnerstag meine Seelensachen No. 55 veröffentlicht. Darin geht es um die Sache mit der Leichtigkeit und wie ich dieser gerade mit sehr viel Struktur und Neusortieren wieder mehr Raum in meinem Leben gebe. Lies hier gerne vorbei.

Seelensachen No 55 - Pusteblume, Die Sache mit der Leichtigkeit

Newsletter – Juli 2022

Die Plätze für die Gastartikel sind alle vergeben und du wirst den Juli-Newsletter am nächsten Samstag (02. Juli 2022) in deinem Posteingang finden.

Gerade habe ich ein paar Rückmeldungen bekommen, dass euch meine Wochenpost oder auch der Newsletter nicht mehr zugestellt wird, obwohl ihr regelmäßig lest.

Was hier verkehrt läuft, weiß ich leider NOCH nicht. Wenn euch so etwas auffällt, schreibt mir das gerne, denn ich kann natürlich nur aktiv werden, wenn ich so etwas überhaupt erst weiß. Bitte checkt auch nochmal euren Spamordner bzw. ob euer eigener Mailspeicher vielleicht übervoll ist. Beides kann ein Grund sein, dass die Zustellung nicht funktioniert. Was auch sein kann: technische Probleme – auch Mailprogramme sind nicht perfekt. Kannst du das ausschließen oder häuft sich das Wegbleiben meiner Post, schreib mir das bitte. Danke dir!

Ich weiß, dass noch keine:r von uns an September denken mag und doch ist es für mich einfacher, wenn ich jetzt schon für diese Monatspost planen kann.

Es wird dann  #herbstlichwillkommen heißen und auch hierfür kannst du mir schon deine Ideen schreiben. Hier sind noch alle Plätze offen, also schreib mich gerne an, wenn du Ideen für einen Gastartikel hast.

Apfel-Chutney, mit Garam Masala, Balsamico, Ingwer und Zwiebeln. Passt perfekt zu Kurzgebratenem und Käse. diealltagsfeierin.de

Gerne auch ein Rezept oder ein DIY, beim Umsetzen bezüglich der (Anleitung-)Bilder kann ich dich dann gerne auch unterstützen. So kannst du z. B. den Text, das Rezept und die Anleitung liefern und ich bereite es optisch schön auf.

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 24-2022

Diese Woche hatte ich eine Frage für dich, die zwei Sichtweisen vereinte:

Wir neigen oft dazu, uns nur auf einen negativen Aspekt eines Problems oder einer Herausforderung zu konzentrieren. Oft ist es hilfreich, das erstmal zu tun, um dann auch das in den Fokus zu stellen, was eben gut funktioniert. So können wir für uns Querverweise ziehen, denn der Weg, den wir bei einem anderen ähnlichen Problem schon mal gegangen sind, kann uns zeigen, wie es jetzt auch wieder besser werden kann.

Nehmen wir mal mein Beispiel: Bei mir darf sich mein Arbeits-Gesamtpaket wieder leichter anfühlen und tatsächlich fühlen sich schon einige meiner Aufgaben, die neu dazugekommen sind, #vielleichter an.

Was sagt mir das? Geduld, Zuversicht und Ausdauer sind hier meine Fundamente, denn tatsächlich stellte sich die Leichtigkeit dadurch ein, dass ich drangeblieben bin und durch das Wiederholen der einzelnen Aufgaben neue Tools jetzt schon viel besser bedienen kann bzw. mir manche Abläufe schon einfacher von der Hand gehen.

Die Veränderung des Blickwinkels sorgt dafür, dass ich das überhaupt wahrgenommen habe. Hätte ich mich nur auf die noch zu spürende Gesamtsituation beschränkt, wären mir da die feinen Unterschiede durch die Lappen gegangen.

Grillzeit

So richtig oft gegrillt haben wir dieses Jahr tatsächlich noch nicht. Wenn das bei dir besser läuft: hier habe ich einen Antipasta-Salat für dich und hier gibt es eine leckere BBQ-Soße.

Rezept, Antipasti-Salat, Salat mit Antipasti, gruener Salat, Zucchini, Paprika, Pinienkerne, Auberginen, Parmesan, sommerlicher Salat, Sommerliches Salatrezept, Brot, frisch, vegetarisch, ue40 Blog, ue40 Bloggerin, frisch zubereitet

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 25-2022 

  • Bye, bye Corona: der erste Kaffee in unserem Lieblingscafé in Tauberbischofsheim haben die Herzensfreundin und ich sehr genossen.
  • Das irische Segenslied, das die Lehrer der Schule meiner Tochter zum Abschied der Abiturient:innen gesungen haben, hat mir dann doch eine Träne hervorgezaubert.
  • Discofox tanzen mit dem Fräulein Alltagsfeierin auf dem Abiball, ich glaube ab nächsten Montag werde ich auch wieder zum Zumba gehen können ;-)))
  • Das aktuelle Modul 6 – Body meiner Life Trust Coaching Ausbildung, nicht einfach für mich und doch gerade deshalb für mich wahrscheinlich endlich dran.

Speiseplan im Wochenrückblick No 25-2022 für die Woche vom 27.06.22 – 03.07.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Was ist bei dir so los?

Bei mir geht’s also langsam körperlich wieder aufwärts und mal sehen, ob die neue Woche mir wieder ein bisschen mehr Normalität schenkt. Wie geht es dir? Erzähl mal.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.