Rhabarber-Curd ohne Ei * leckerschmecker Schlemmerei

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Heute habe ich nochmal ein Rhabarber-Rezept für dich: ein Rhabarber-Curd.

Das Besondere daran: es wird mit Rhabarber-Nektar statt mit frischem Rhabarber gekocht, so dass du hier einen fruchtig-herben Aufstrich hast, den du auch noch so nebenher kochen kannst, wenn du z. B. die Rhabarber-BBQ-Soße zubereiten möchtest.

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Curd kennst du bestimmt in der klassischen Lemon-Version und in den meisten Rezepten wird auch frisches Ei verarbeitet. Das habe ich zu Gunsten der Haltbarkeit weggelassen. Die buttrig-sahnige Note macht diesen Fruchtaufstrich zu etwas ganz Besonderem und die schnelle und einfache Zubereitungsart passt einfach wunderbar in unseren alltagsfeierlichen Alltag:

Zutaten für das Rhabarber-Curd:

  • 650 ml Rhabarber-Nektar
  • 100 g geputzte und gewaschene Erdbeeren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Gelierzucker 2:1
  • 50 g Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • ausgekochte bzw. heiß ausgespülte Einmachgläser mit Twist-off-Deckel

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen, davon 100 g abwiegen und diese grob zerkleinern.
  2. Den Rhabarbernektar zusammen mit den Erdbeeren, den Zitronensaft und dem Gelierzucker in einem großen Kochtopf verrühren.
  3. Unter Rühren zum Kochen bringen.
  4. Das Ganze für mindesten 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei weiterrühren, damit die Masse nicht anbrennt.
  5. Danach eine Gelierprobe machen. Dazu gibst du eine kleine Menge des Curds auf einen Teller und überprüfst, ob die Masse bereits geliert. Wenn das nicht der Fall ist, lasse die Marmelade noch für ca. 2 Minuten weiter sprudelnd kochen.
  6. Die Fruchtmasse nun fein pürieren, Butter und Schlagsahne unterrühren.
  7. Nochmals kurz aufkochen.
  8. Das Rhabarber-Curd randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen, verschließen und umgedreht zum Auskühlen auf den Deckeln stehen lassen.
  9. Im Kühlschrank aufbewahren und zeitnah genießen.
  10. Hier geht’s zum Rezeptdruck Rhabarber-Curd.
  11. Guten Appetit!

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Das Curd schmeckt wunderbar zu frisch gebackenen Hefe- oder Milchbrötchen und ich könnte mir es auch gut als abgewandelte Form für eine marzipanige Rhabarber-Tarte vorstellen. Das Original-Rezept mit Zitrone findest du hier und wenn du das Zitronen-Curd durch deine Rhabarber-Variante ersetzt, ist das geschmacklich sicherlich auch top.

Wie auch immer du diesen Aufstrich genießen wirst, ich wünsche dir guten Genuss dabei.

Hab‘ nun einen zauberhaften Dienstag.

Liebe Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S.: Du möchtest keine Artikel mehr verpassen oder dich zur pusteblumenleichten Monatspost eintragen? Klick einfach auf den Link.

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Rezept für Rhabarber-Curd ohne Ei, zubereitet mit Rhabarber-Nektar. Lecker Brotaufstrich oder Kuchenfüllung

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.