Werbung / Das Buch wurde mir für diese Rezension kostenlos vom humboldt Verlag zur Verfügung gestellt

{Buchrezension} “Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder übrig” Sabrina Heinke

Erziehungsratgeber gibt es wie Sand am Meer und ich selbst befinde mich als Pubertinchen-Mom ja schon eher im Lebensabschnitt:  „Erziehung? Das ist jetzt wohl eher Geschichte, mal gucken wie wir das so hinbekommen haben ;-)))))).”

Als ich die Anfrage vom humboldt-Verlag bekommen habe, ob ich dieses Buch einmal lesen und vorstellen möchte, war ich aber trotzdem sehr interessiert, denn auch der vergleichende Blick nach hinten ist möglich und ich war gespannt ob das Buch hält, was es verspricht: endlich entspannter erziehen.

“Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder übrig” von Sabrina Heinke

Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder uebrig, Sabrina Heinke, humboldt Verlag, Humboldt Verlag, Erziehung, beduerfnisorientierte Erziehung, entspannt erziehen, Rezension, Druck raus,
Das Buch “Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder übrig” (Affiliate-Link, ich bekomme hier eine kleine Provision bezahlt wenn du über diesen Link etwas bestellst) ist von Sabrina Heinke und ist im September  2018 im humboldt-Verlag erschienen. Es hat 227 Seiten und kostet 19,99€.

Glückliche Kinder haben entspannte Mütter!,

das ist die Kernaussage des Buches und das: “Wie?!?”, von dir wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.

Die Autorin Sabrina ist selbst Mom von drei Kindern und schreibt auf ihrem Blog Mamahoch2 schon seit einigen Jahren über ihr Familienleben und wie sie zu einer entspannten Mutter wurde.

Denn darum geht es auch: Entspannt sein und das ist nicht immer von Anfang an gegeben. Denn gerade wenn der Alltag sich von seiner stressigsten Seite zeigt, dann bleibt genau das Entspannte ganz schnell auf der Strecke.

Gerade weil ich mich die ersten 10 Jahre in meiner Mutterschaft ziemlich zerreißen musste, habe ich mich in Sabrinas Buch schnell wiedergefunden, bzw. regelrecht ertappt gefühlt.

Entspannung? Fehlanzeige, denn ich war eher immer darauf bedacht, alles perfekt zu machen und gesellschaftskonform zu gestalten.

Genau da setzt das Buch an und lädt dich ein dich mit deinen Ansprüchen und die deines Umfeldes zu beschäftigen.  Deshalb legst du dir am besten gleich ein Notizbuch und Stift parat, denn zwischendurch möchte die Mama hoch² gerne, dass du dich mit ihren Denkanstößen beschäftigst und du sie für dich aufs Papier bringst, um es für dich fass- und greifbar zu machen.

Wie wichtig bin ich und wie wichtig sind die anderen?

Am Anfang beschäftigt sich das Buch mit solchen Fragen und zeigt auf welchen verschiedenen Arten von Gesellschaftsdruck wir so ausgesetzt sind und wie wir für uns den Expertenweg finden, der genau auf unsere Familie zugeschnitten ist.

Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder uebrig, Sabrina Heinke, humboldt Verlag, Humboldt Verlag, Erziehung, beduerfnisorientierte Erziehung, entspannt erziehen, Rezension, Druck raus,

Der theoretische Teil

Das Buch beschäftigt sich mit  Selbstfürsorge und dem persönliche, auf deine Familie entspannten Familienkodex.

Sabrina berichtet über ihren persönlichen Umgang mit Machtspielen und welche Möglichkeiten des Durchbrechens es gibt.

Es geht um Grenzen setzen und warum diese auch gut sind und auch das Erkennen von Missverständnissen und diese zu beheben.

Der praktische Teil

Im praktischen Teil geht es vor allem darum, Anregungen zu bekommen wie du den Alltag an deine  Familienbedürfnisse anpasst, du wiederkehrende Stresszeiten erkennst und durch Vorbereitung entschärfen kannst.

Sabrina plaudert aus ihrem Nähkästchen und gibt Tipps wie sie z. B. unbeliebte Tätigkeiten durch Spiele auflockert,  begrenzte Entscheidungsmöglichkeiten zulässt (A oder B).

Auch um die eigene Einstellung und die damit verbundene Ausstrahlung, die uns umgibt geht es: sage ich “müssen oder wollen” und was für einen Stellenwert und welche Ansprüche habe ich an Haushalt und Co.

Das z. B. ein Speiseplan und die dazugehörige Einkaufsliste hilfreich sind, kennst du ja bereits aus der Alltagsfeiereifamilie.

Ihr Vorschlag mit dem selbstbestimmten Zubettgehen oder einem Familienbett wäre für unsere Familie so gar nichts gewesen.

Aber selbst hier habe ich auch Ähnlichkeiten entdeckt, also Ansätze die ich in meiner Familie auch so gelebt hatte. Meine Ladies hatten unterschiedliche Zubett-Gehzeiten. Allerdings hatten wir besonders in der Grundschulzeit, als sich diese nach hinten geschoben hatten, abends eine Deadline: dann waren die Mädels im Zimmer und konnten dort aber noch wach bleiben, bis zur vereinbarten Uhrzeit.

Da musste ich dann auch gar nicht mehr groß kontrollieren und wenn doch mal das Buch zu spannend war, habe ich das spätestens am nächsten Morgen gemerkt, nämlich dann, als ein etwas übernächtigtes Kind am Frühstückstisch saß ;-))))))).

Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder uebrig, Sabrina Heinke, humboldt Verlag, Humboldt Verlag, Erziehung, beduerfnisorientierte Erziehung, entspannt erziehen, Rezension, Druck raus,

Fazit

Mir hat das Buch und ihre Ideensammlung sehr gut gefallen, denn eigentlich lebt Sabrina genau das, was auch die Alltagsfeierin als Motto so hat: “Druck raus – entspannt erziehen rein”, also gut ein bisschen modifiziert ;.)))), aber das sollte das Begleiten beim Großwerden unserer Kinder auch sein.

Diese kleinen Wesen, die uns da anvertraut werden, haben es nämlich verdient, dass sie in einem entspannten Umfeld aufwachsen und dafür kannst du einiges tun.

Eindeutige Lösungswege wirst du allerdings nicht finden und diesen Anspruch hat Sabrina auch  gar nicht.

Dieses Buch eignet sich für alle, die sich gerne mit dem Thema erziehen beschäftigen möchten und sich selbst dabei auch nicht außer Acht lassen. Denn wer gut für seine Familie da sein möchte, der darf auch gut für sich sorgen und mit Zuversicht und Freude seine kleinen Mitbewohner beim Großwerden begleiten.

Im Buch findest du auch hilfreiche Listen und praktische Helfer für den Alltag.

Für wen lieber nicht?

Nicht geeignet wäre es, wenn du dich bereits auf DEN Erziehungsstil fixiert hast, dann wirst du höchstwahrscheinlich enttäuscht sein. Sabrinas Buch ist da eher wie eine Pralinenschachtel und  da darf die eine oder andere dieser süßen Süden auch mal links liegen gelassen werden, weil sie einfach nicht deinem Geschmack trifft und somit für deine Familie nicht geeignet ist.

Wie hältst du es in Sachen Erziehung? Liest du gerne bei anderen, weil du immer am lernen oder modifizieren bist oder hast du da für deine Familie schon den richtigen Weg gefunden?

Hast du diesbezüglich auch an mich eine Frage, wie es bei uns so war? Auch das darfst du gerne in den Kommentaren schreiben.

Lass mir gerne deinen Kommentar da, ich freue mich darauf.

Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder uebrig, Sabrina Heinke, humboldt Verlag, Humboldt Verlag, Erziehung, beduerfnisorientierte Erziehung, entspannt erziehen, Rezension, Druck raus,

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Donnerstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

P. S. Lust auf Alltagsfeiereigeschichten? Hier findest du etwas über den ersten Schultag und hier nehme ich dich zum Kaufen der Abschlussballkleider der Zwillingsladies mit.

Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder uebrig, Sabrina Heinke, humboldt Verlag, Humboldt Verlag, Erziehung, beduerfnisorientierte Erziehung, entspannt erziehen, Rezension, Druck raus,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü