Wochenendfeierei No 22-2022, Von Sandmanns, Fräuleins und Köln

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 22-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Eine recht bewegte Woche liegt hinter mir: zwei große Events stehen bzw. standen an, so dass ich doch viel Zeit auch unterwegs verbracht habe. Meine eine Zwillingslady hat nun ganz offiziell ihr Abi bestanden und dieses Jahr ist auch wieder ein Abiball möglich.

Ein Abendkleid durfte her und weil wir beide terminlich nicht leicht auf einen Nenner zu bekommen sind, wurde für diese Aktion kurzfristig der Mittwoch bestimmt.

Ballkleider kaufen ist nicht so meine liebste Aktion, nicht umsonst gibt es hier einen Artikel darüber „Moms am Rande des Nervenzusammenbruchs – Abschlussballkleider mit Zwillingen kaufen“ ;-)). Aus dieser Erfahrung habe ich gelernt und so sind wir gleich zum Geschäft unseres Vertrauens gefahren und haben doch tatsächlich DAS Kleid für meine große Kleine gefunden. Freudentränen inklusive 🙂 und das hat mein Mamaherz dann doch sehr berührt.

Abschlussball, Geschichten einer Pubertinchen Mom, Pubertät, Shoppen mit Teenagern, Abschlussballkleid, Shopping, Tanzkurs,

Selbst ich habe mich in eines der Kleider gewagt und dann doch wieder festgestellt, dass das (noch) nichts (sag niemals nie ;-))) für mich ist: viel zu schnell fühle ich mich overdressed und mein liebstes Boho-Cocktail-Kleid wird mich auch an diesem Abend wieder wunderbar unterstützen.

40. Jubiläum Ribera del Duero

Als „offizielle“ Genussbloggerin sind bei mir Weinkooperationen gar nicht so selten und deshalb habe ich mich sehr über eine Einladung von einem meiner Kooperationspartner aus dem Jahr 2021 gefreut.

Die Herkunftsbezeichnung der D.O. Ribera del Duero wird am 21. Juli 2022 ihr 40. jähriges Jubiläum ihrer Qualitätsmarke feiern und deshalb war ich diese Woche zu einem Jubiläumsdinner eingeladen.

Olla Podrida mein Rezept zur Ribera del Duero Kooperation

Für mich eine große Ehre, denn ich sehe mich sicherlich nicht als Weinkennerin, sondern eher als eine Brücke zwischen den Profis und Menschen, die gerne weiter ihren Horizont erweitern. Dieses Talent habe ich und deshalb hatte ich mich sehr auf diesen besonderen Abend gefreut.

Weil ich nicht auf einem Niveau mitreden kann, kommuniziere ich diesen Unterschied gerne zum Auftakt des Abends, stelle mich kurz vor mit dem, was ich tue und genieße es dann für die kommenden Stunden in eine ganz neue Welt einzutauchen.

Ich lausche den Experten, freue mich Neues zu lernen und das Wording immer besser zu verstehen. Früher hätte ich mich vielleicht ganz tief unten, fehl am Platz gefühlt. Dieses Gefühl habe ich nicht mehr, sondern ich nehme es als das,was es ist: ein Geschenk, meinen Blick zu weiten, neue Kontakte zu knüpfen und es einfach nur zu genießen.

Das war an diesem Abend gar nicht schwer, dafür haben Andreas, Michael und Tobias, meine Tischherren, gesorgt. Wir hatten viel Spaß und das 6-gängige Menü im Zusammenspiel mit den besonderen Weinen war ein großer Genuss.

Wochenendfeierei No 22-2022, D. O. Ribera del Duero

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 22-2022

#grünerwirdsnicht – so hieß es noch bis Dienstag und was tatsächlich diesen Monat für mich nicht so leicht so wuppen war, waren die von mir geplanten Rezepte. Deshalb habe ich, ich weiß ich wiederhole mich, auch hier den Druck rausgenommen und es einfach gelassen. Meinem inneren Monkinchen passt das zwar nicht, dann muss es da eben noch ein bisschen das Aushalten üben ;-))).

Jetzt ist es schon Juni und während so einige bereits in ihren Jahresurlaub starten, gibt es doch auch immer wieder das Potential, dass wir mehr Leichtigkeit auch in unseren Alltag bringen können. Deshalb haben wir jetzt das Monatsthema #pusteblumen(leicht).

Meine Co-Autorin Conny wusste dazu gleich eine ganz persönliche Geschichte und was die Pusteblumen in ihrer Familie für eine besondere Rolle spielt, das kannst du hier nachlesen:

#pusteblumenleicht, die Pusteblume als Symbol einer Familie, Conny auf diealltagsfeierin.de

Newsletter-News – nach dem Newsletter, ist vor dem Newsletter

Die Themen für die nächsten zwei Monate sind dir sicherlich schon bekannt und auch die Gastartikel dafür sind schon gut vergeben, zwei Plätze habe ich noch und wenn du im Juli oder August auch Teil von die alltagsfeierin sein möchtest, schreib mich einfach mit deiner Idee an.

  • Juli: #meinereisezumirgehtweiter
  • August: #mehrmeer

Syltglück, einfach schön, schön einfach, frauen, selbstfürsorge, auszeit, Sylt, tu dir gutes, Strand, Küste, Westerland,, Nordsee

So langsam können wir uns auch schon über die herbstlichen Themen Gedanken machen, wenn du einen Themenwunsch hast, der in diese Jahreszeit passt, dann lass mich diesen gerne schon wissen.

Das kleine feine Unternehmen

In diesem Teil des Newsletters hakt es gerade am meisten. Das liegt zum einen sicherlich daran, dass ich gerade noch immer nicht wirklich viel kaufe, weil sich mein Konsumverhalten seit der Corona-Lockdowns stark geändert hat.

Außerdem verbringe ich gerade sehr wenig Zeit mit dem Stöbern auf Social Media, Etsy und Co., so dass mir auch niemand ins Leben purzelt, den ich von meiner Seite aus kontaktieren könnte.

Wenn etwas nicht mehr funktioniert, dann darf es gehen oder eben ganz entspannt bespielt werden. Deshalb heute und hier nochmal meine Bitte: Gerne darfst du die Chance an andere kommunizieren, wenn du so ein Unternehmen kennst.

Was mir wichtig ist: das Unternehmen müsste mich anschreiben, denn ich empfehle nur Menschen, die ich vorher kennengelernt habe oder deren Produkte ich selbst regelmäßig kaufe.

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 22-2022

Bei #diefreitagsfragerei ging es diese Woche um die Frage:

Wochenendfeierei No 22-2022, #diefreitagsfragerei

Menschen, die auf meine Knöpfe drücken, sind mir wahrlich nicht unbekannt und durch meine Life Trust® Coaching Ausbildung weiß ich auch, dass ich dann da mal genauer hinsehen darf.

Oft wird so ein Triggerin mit dem Spiegelgesetz in Verbindung gebracht und dir so sehr einseitig erklärt,  dass die Wahrnehmung anderer nicht mehr ist als die Spiegelung des eigenen Selbst.

Unser Gegenüber hilft uns dabei, unsere eigentliche Persönlichkeit und Überzeugungen immer wieder ein Stück mehr zu erkunden. Das, was uns im Verhalten des anderen aufstößt, wird dann oft kurzsichtig als ein Aspekt unseres eigenen Wesens bezeichnet, den wir bei uns selbst unterdrücken und diesem doch Raum geben sollten.

Um das zu verdeutlichen, nehme ich mal ein Beispiel von mir selbst aus der Workshop- und Coaching-Szene. Hier wird nicht selten das Thema Reichtum und Fülle als Inhalt gewählt. So kommunizieren einige Veranstalter:innen ihre 7-stelligen Einnahmen und behaupten so ganz frei: DAS KANNST DU AUCH! Dafür musst du nur wiederum meinen 4-stelligen Workshop buchen und danach…ja…danach…

Was steckt bei mir dahinter?

Wenn mir so ein Posting oder Mail, und das ist tatsächlich nicht so selten, in meine Timeline gespielt wird, stehe ich innerlich kurz vor einer Implosion…

JETZT könnten alle, die das Spiegelgesetz einseitig betrachten, hier vermuten, dass ich in meinem tiefsten Inneren genau das auch will: reich sein, 7-stellige Umsätze und dadurch den Stempel „erfolgreich“ kassieren. Weil das nicht klappt, bin ich neidisch, wütend, xxx (such dir ein negatives Adjektiv aus ;-))) bzw. weil ich das selbst nicht hinbekomme, wird mir deshalb mein Schatten präsentiert.

Das Spiegelgesetz hat aber noch einen sehr feinen weiteren Aspekt: tatsächlich kann auch das getriggert werden, was dich in deinen tiefsten Werten einfach nur verletzt und du so ganz genau feststellst, was eben nicht zu deinem eigenen Ehrenkodex gehört oder weil du tatsächlich schon mal selbst auf solch ein Versprechen reingefallen bist. Je nachdem, was du in solch einer Situation fühlst, kann dir das ganz verschiedene Aspekte spiegeln, was da im Außen das oberflächliche Thema ist, muss nicht der Kern sein, es geht um dein Gefühl dahinter.

Was also tun? Wahrnehmen, nachspüren, aushalten, ist eine der Möglichkeiten. Vielleicht auch mal ganz ruhig und gelassen ansprechen: „Das, was du mir hier gerade sagst, macht xyz mit mir.“

ZEN-Meister:innen

Wenn du dir selbst etwas mehr auf die Spur kommen möchtest, kannst du beginnen dein Gegenüber, das so perfekt die Knöpfe bei dir drückt, zu deiner:m ZEN-Meister:in zu befördern. Jeder Mensch, den du magst (das ist bei oben genannten Menschen schon mal eher nicht der Fall ;-)))) und der dich kommunikativ herausfordert, ist dafür geeignet.

Mache dir klar, dass du diesen Menschen besser verstehen möchtest und so auch ganz viel über dich selbst lernen kannst. Stelle ihm Fragen, höre aktiv zu und lass es dein Ego einfach nur spüren. Wenn du das schaffst, dann kommst du an tiefe Erfahrungen ran, die von dir gespürt, durchlebt und dann durch diesen Prozess auch aufgelöst werden können. Nebenher kommt es dann auch noch dazu, dass du plötzlich Mitgefühl für den Menschen bekommst, weil du langsam verstehen kannst, warum er so ist, wie er ist.

Ich weiß, das ist eine starke Nr., spiel das gedanklich einfach mal durch.

XbyX-Rabattcode

Kleine Erinnerung: nur noch heute, Sonntag, 05.06.2022 bekommst du 10% mit ALLTAGSFEIERIN10 auf deinen Warenkorb. Hier geht’s zum Shop.

Wochenendfeierei No 21-2022, XbyX Code ALLTAGSFEIERIN10

Geschenk von Bookbeat für dich 

Mit BookBeat habe ich vor einigen Jahren kooperiert und ich bin als zahlende ;-))) Kundin dort geblieben. Bis zum 22.06. wird dort eine tolle Aktion angeboten:

Über diesen Link zu BookBeat kannst du mit dem Code BBMC3BWV
das Angebot für 60 Tage kostenlos testen. Wenn du das mal ausprobieren möchtest, dann gerne!

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 22-2022 

  • Frühstück mit der Zwillingslady im Café Fräulein Liese in Aschaffenburg. Schöne Atmosphäre, tolle Gastgeberinnen und einfach nur lecker. Ich empfehle dir zu reservieren. Wir hatten großes Glück, dass wir spontan einen Platz bekommen haben.Fräulein Liese, Aschaffenburg, Wochenrückblick No 22-2022
  • Mitten in Köln besonders übernachten? Das habe ich diese Woche im Hotel Sandmanns gemacht. Ein bisschen Sin-Bad, Sahara und Bed-uinen ;-)). Mit Liebe zum Detail und viel Herzblut geführtes Haus. Reserviere gerne direkt über die Website, denn so schläfst du dort noch günstiger.
  • Im Hintergrund arbeite ich an der 2. Etappe der beYOUtiful YOU Membership. Wir werden ganz viel über unser eigenes Lernen erfahren und auch wie du ohne einen Geburtstag bestimmen kannst, was für ein Typ Mensch dir da gerade begegnet. Und auch die Autorität und Strategie werden beleuchtet, vielleicht ganz anders als du das bis jetzt aus der Human Design Szene kennst.  Weitere Infos, auch wie ich dich persönlich begleiten kann, findest du unter beyoutiful-design.de

Das Revival der #vielleichter Tasse

… wurde sich von mir gewünscht. Da ich eine One-Woman-Show bin und so auch der Bedarf erstmal klar sein darf, schreibe mich bitte an, wenn du Interesse hast, eine #vielleichter Tasse zu bestellen. Dann habe ich die Möglichkeit zu entscheiden, wie viele der Tassen ich wieder produzieren werde. Danke für deine Unterstützung! Es reicht, wenn du eine kurze DN oder Mail an diealltagsfeierin.de schreibst.

Wochenendfeierei No 17-2022, Wochenrückblick No 17-2022, #vielleichter Tasse, diealltagsfeierin.de

Speiseplan im Wochenrückblick No 22-2022 für die Woche vom 06.06.22 – 12.06.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Was ist bei dir so los?

Erzähl mal, ich wünsche dir einen schönen Sonntag und ein schönes Pfingstfest

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

1 Kommentare

  1. Liebe Bettina, da unser Leben so schön im Gleichschritt läuft, habe ich gestern auch meinen Kleiderschrank inspiziert und befunden: für den Abiball der Zwillinge ( Jungs bei mir) muss nichts Neues her.
    Danke auch für den XbyX Code, erstes Glas war gerade leer. Ich nehme Phytopower noch zu unregelmäßig, aber wenn es leer ist, dann ja sonst gar nicht 😉 und wenn ich es ein paar Tage hintereinander vergesse, meine ich schon einen Unterschied zu merken. Also danke überhaupt für die Empfehlung!
    Liebe Grüße Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.