Wochenendfeierei No 51-2021 * Vom Boostern, Rhoihessen und Erlangen entdecken

Fotocredit von der jeweiligen Gastautorin.

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 51-2021, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Die Weihnachtswoche ist nun schon fast wieder vorbei und irgendwie war sie so ganz anders als die Wochen davor. Das lag unter anderem wohl daran, dass ich schon am Dienstag dafür gesorgt habe, dass die Tu-Es-Liste geleert war, da ich wusste, dass der Rest der Woche gut mit anderen Terminen gefüllt war.

Die Rauhnächte haben begonnen und wir haben den Auftakt dafür am 21.12.2021 mit unserem #13Wünsche Ritual gemeinsam via Zoom zelebriert. So liegen hier jetzt meine Wünsche fürs nächste Jahr in einer Box und werden nun jeden Abend verbrannt, bis am Ende der Wunsch übrigbleibt, um den ich mich selbst kümmern werde.

Rauhnächte, von Ritualen, 13 Wünschen und dem Buch "Die Magie der Raunächte

Am Mittwoch habe ich die Herzensfreundin nach Erlangen begleitet und während sie ihre Untersuchungen gerockt hat, habe ich die Stadt erkundet und mir schon mal einen Plan gemacht, wie wir das gut hinbekommen werden, wenn sie jetzt regelmäßig jede Woche zu ihrer Therapie gebracht werden darf. Das nur mit einem Fahrer zu rocken, wäre schwierig, aber schon jetzt steht ein Team bereit, das sich darum kümmern wird. Denn sie hat ganz viel anderes, um das sie sich kümmern darf und so ist es einfach gut, wenn bei anderen Themen ihr der Rücken freigehalten werden kann und wir sie so ein bisschen unterstützen können.

Booooostereiiiiiii!

Donnerstagmorgen war einer meiner Pläne mich wieder mit meinen Medikamenten zu versorgen, da es natürlich auch wichtig ist, dass ich selbst auch fit bleibe, um für alle da sein zu können, die gerade meine Unterstützung brauchen. So habe ich zu Herrn Alltagsfeierei gesagt: „Wenn’s kurzfristig mit der Impfung klappt, dann lege ich mich notfalls auch mit Fieber aufs Sofa während ihr weihnachtlich um mich herumfeiert.“

Das hat das Universum sofort als Auftrag aufgefasst, so dass ich beim Arzt nicht nur mein Rezept abholen konnte, sondern auch gleich die Booster-Impfung, die nun auf den Tag genau nach fünf Monaten stattgefunden hat.

Nebenwirkungen gab’s auch wieder ein bisschen, so dass ich mich am Heiligabend erstmal am Mittag mit Gliederschmerzen und Abgeschlagenheit ins Bett zurückgezogen habe und auch am Abend bei Ansehen der Neuverfilmung von „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ ziemlich schnell wieder eingeschlafen bin.

Das macht aber gar nichts, denn jetzt bin ich wieder komplett fit und kann nun mit einem noch besseren Gefühl meine Termine und Fahrten ab Januar wahrnehmen. Whoop, whoop!

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 51-2021 

Die Festvorbereitungen sind gerockt und was von mir bis jetzt nicht erledigt war, hat auch noch im Januar Zeit. Deshalb wurde es auf dem Blog auch schon ruhiger und wir haben angefangen zurückzublicken, denn auch wenn das große C immer ein Thema war, haben wir doch das Allerbeste daraus gemacht.

Damit hattet vor allem ihr, meine Gastautor:innen, zu tun und deshalb haben Gabi und ich euch nochmal zu einer Abschlussparty per Artikel zusammengebracht:

Kochduell auf Rhoihessisch 

Schon zigmal habe ich das angeteasert und dann wurde es doch ruhig, so dass ich schon gar nicht mehr daran geglaubt habe, dass das hier produzierte Video auch noch offiziell veröffentlicht wird.

Ende September habe ich an dieser Aktion im Hyatt Regency in Mainz teilgenommen und wenn du sehen willst, wie ich mich beim Nachkochen eines Kürbisgerichtes geschlagen habe, dessen Komponenten wir nur am Originalbericht erschmecken konnten, dann kannst du dir das Video und den Blogartikel dazu ansehen:

Rheinhessen genießen | Blogger-Challenge

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button von dort geladen und abgespielt. Ab dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Und weil ich weiß, dass dich das „Dahinter“ auch immer interessiert, wird es zwischen Mitte und Ende Januar noch meinen Hintergrundartikel dazu hier auf diealltagsfeierein.de geben.

Das Thema im Januar

#allesaufanfang – Neues Jahr – neues Glück oder weiter so wie gestern auch? Darum geht’s im Januar auf diealltagsfeierin.de.

Wir beleuchten Altes und Festgefahrenes und putzen vielleicht(er) ;-))) auch mal kräftig durch. Schöne Gastartikel sind schon in der Pipeline und auch das kleine feine Unternehmen ist gefunden. Und natürlich wirst du dann auch endlich mein neues Jahresmotto erfahren. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch für dich ein schöner # sein kann, der dich durch 2022 bringt. Der Newsletter wird ganz entspannt in der ersten Januarwoche (wahrscheinlich am 03.) erscheinen, denn auch Gabi und ich gönnen uns eine kleine Arbeitspause.

Wochenendfeierei KW 51-19, #diefreitagsfragerei, Letterboard, Weihnachtliche Geschenkideen, Flatlay

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 51-2021

Statt #diefreitagsfragerei gab es diese Woche am Heiligabend Weihnachtswünsche für dich:

Fotocredit von der jeweiligen Gastautorin.

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 51-2021

  • #13Wünsche unser gemeinsamer Workshop, den Biggi und ich als Premiere angeboten haben, war ein besonderer Abend mit ganz viel Herz. Danke an euch alle, die uns euer Vertrauen geschenkt habt. Vielleicht wiederholen wir das nächstes Jahr wieder? Wir werden das nächste Jahr zusammen mit euch entscheiden.
  • Erlangen ist eine sehr schöne Stadt, so dass es für mich gut möglich sein wird, mein Homeoffice dorthin zu verlegen und wenn ihr Empfehlungen für Cafés dort habt, dann schreibt sie mir gerne. Ausprobiert habe ich jetzt schon die Brasserie und das Café Madmoiselle.Wochenrückblick No 51-2021, Frühstück in der Brasserie in Erlangen
  • Ein schöner Heiligabend liegt hinter uns und dieses Jahr wurden wir besonders beschenkt. Dadurch, dass meine Schwiegermutter auch schon geboostert ist und wir alle einen Test gemacht haben, konnte sie für ein paar Stunden mit uns gemeinsam feiern.
  • Gerade befinde ich mich in meiner Social-Media-Pause und schon füllen sich die Zeiten, in denen ich mich normalerweise mit diesen Kanälen beschäftige, mit Ideen und Sprudeleien, die ich gleich umsetze, denn ich möchte diese Woche noch so einiges innerlich und äußerlich aufräumen, um dann ab Januar auch gut noch die Coachingausbildung integrieren zu können.
  • Außerdem zelebriere ich die Rauhnächte, einmal zusammen mit Biggi, deren Rauhnachtsbox und Telegramgruppe mich durch diese begleiten und außerdem höre ich auch wieder die Meditationen von Ariana Meissner, durch die ich 2019 überhaupt erst wieder mit meiner Spiritualität in Kontakt kam.

Speiseplan im Wochenrückblick No 51-2021 für die Woche vom 27.12.21 – 02.01.2021

Der Essensplan für nächste Woche pausiert diese Woche, denn zwischen den Jahren leben wir ganz spontan ;-))).

Wie war dein Weihnachtsfest und wie sind deine Pläne für Silvester?

Erzähl mir das gerne mal.

Ich ziehe mich nun bis Mittwoch wieder ins Off zurück, dann findest du hier meinen Jahresrückblick, an dem ich jetzt schon schreibe und der mir zeigt, wie richtungsweisend dieses letzte Jahr war. Lies also gerne vorbei und lass dich inspirieren und schreibe mir auch gerne, wenn du Themenwünsche für 2022 hast.

Falls du nun auch abtauchst: komm gut rüber ins neue Jahr, #vielleichter und #beYOUtiful.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

3 Kommentare

  1. Liebe Bettina,

    ich wünsche Dir von Herzen eine magische Rauhnachtszeit. Im Zelt von Biggi ist es so schön heimelig und die Kerze von Biggi und Deine Kerzen duften so schön. Was für ein Jahr und ich bin dankbar, dieses so gut gerockt zu haben.

    Ich habe heute ein paar kluge Zeilen gelesen:

    „Was ist wichtiger?“, fragte der große Panda, „Der Weg oder das Ziel?“

    “Die Weggefährten!“, antwortete der kleine Drache.

    Ich bin dankbar für die wundervollen Weggefährten:innen, On- wie offline, ich bin dankbar für die Tools, die ich finden durfte und das achtsame Miteinander in vielen verschiedenen Gruppen.

    Ich freue mich auf Deinen Jahresrückblick und freue mich auf ein neues Jahr 2022. #vielleichter☕️ und #inmirgeborgen2022 oder #volltieferfreudeerfüllt.

    Danke , dass Du Human Design in mein Leben gebracht hast und was sich alles daraus ergeben hat. Und von Herzen Danke, für die wundervolle Möglichkeit den ein oder anderen Artikel gut Deinen Blog zu schreiben zu schreiben.

    Bis ganz bald
    und liebe Grüße Christina

  2. Liebe Bettina, ich wünsche Dir eine entspannte, besinnliche, magische Zeit zwischen den Jahren bin sehr gespannt auf deinen Jahresrückblick und freue mich auf das alltagsfeierliche 2022.

    Liebe Grüße von Katrin

    • Liebe Katrin, danke für deine Worte.

      Ich genieße diesen Rückzug so sehr und auch, wenn es nach den Weihnachtsfeiertagen sogar noch tiefer gehen kann, bin ich dankbar, was sich durch diese Bewusstheit in den letzten drei Jahren entwickelt und gezeigt hat.

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.