enthält Werbung für BookBeat

Ende des Jahres hatte ich hier schon über Platz 10 – 6 geschrieben meiner liebesten Hörbücher auf BookBeat geschrieben und heute kommt endlich die Auflösung, welches mein liebstes Hörbuch aus dem Jahr 2017 war.

Die Auswahl war gar nicht so einfach, denn gehört habe ich wirklich ziemlich viele Bücher seit ich die App von BookBeat nutze. Wenn ich diese alle gelesen hätte, hätte sich la Familia wohl ausschließlich von Fertigprodukten ernähren müssen und wie wir dann hausen würde, das würde keine sehen wollen;-).

Gekocht und geputzt wurde dann aber doch und zwar ganz oft mit einem Hörbuch auf den Ohren.

Bevor ich dir meinen Platz 1 verrate, möchte ich das Angebot von BookBeat nochmals zusammenfassen, denn mir wurden nach meinem ersten Artikel diesbezüglich ein paar Fragen von euch gestellt:

Was bietet BookBeat?

  • Tausende von Hörbüchern und -spielen für jeden Geschmack, mit einer klaren Gliederung nach Kategorien (u. a. Romane, Hörspiele und Bücher für Kinder (z. B. auch Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg uvm.), Spannung, Historische Romane, Biografien, Sachbücher, Ratgeber, Klassiker, Fantasie und Science fiction).
  • Leicht bedienbare Benutzeroberfläche mit Such- und Herunterladfunktion, Schlafmodus und Bewertungsmöglichkeit.
  • Unbegrenzter Hörbuchspaß direkt über das Smartphone oder Tablet. Du hörst so viele Bücher wie du möchtest.
  • Nutzung der BookBeat-App auf bis zu fünf Geräten.
  • Keine Mindestvertragslaufzeit, die Kündigung des Abonnements ist jederzeit online möglich.

So, jetzt aber genug. Über die Möglichkeit des kostenfreien Ausprobierens schreibe ich später noch ausführlich.

Lass mich beginnen, nachfolgend findest du Platz 5 -1 meiner zehn liebsten Hörbücher aus dem Jahr 2017:

Platz 5:

Daniel Glattauer “Ewig Dein”, Roman

Im Supermarkt lernt Judith, Mitte Dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter – auch Judiths Freundeskreis ist restlos begeistert von diesem zielstrebigen Mann, der nur sie im Kopf zu haben scheint.
Aber nach und nach empfindet sie seine ständigen Liebesbeweise und seine intensive Zuwendung als erdrückend. Er verfolgt sie bis in ihre Träume, und wenn sie aufwacht, wartet er schon wieder auf sie, um ihr Gutes zu tun …

Kennst du “Gut gegen Nordwind” oder “Alle sieben Wellen”? Diese Romane sind auch von Daniel Glattauer. Dieses Mal wird es ein bisschen düsterer und ich habe das sehr genossen.

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Daniel Glattauer, Ewig dein, Buecher online hoeren,

Platz 4:

Fredrik Backman ” Ein Mann namens Ove”, Roman

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein viel zu großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch als nebenan eine junge Familie einzieht, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet, beginnt eine so komische wie herzerwärmende Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was sonst noch wirklich zählt im Leben.

Ich glaube, fast jeder von uns kennt so einen Ove. Umso schöner ist es, dass es Menschen gibt, die sich die Mühe machen, auch hinter schwierige Fassaden zu blicken und uns so eine ganz zauberhafte Geschichte geschenkt wird.

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Fredrik Backman, Ein mann namens Ove, Buecher online hoeren,

Platz 3:

Marie Kondor “Magic Cleaning”, Ratgeber

Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert. Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die Meisten von uns haben nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch mit Marie Kondos bahnbrechender Methode, die auf einfachen Grundsätzen beruht und dabei höchst effektiv ist, wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Und die Auswirkungen, die Magic Cleaning tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, sind noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen.

Böse Zungen behaupten, dass dieses Buch hinter meinem Aufräumwahn zum Jahresanfang stecken könnte ;-). Was ich darüber sagen kann? Ich konnte meine Aufräumfingerchen schon während des Hörens nicht ganz stillhalten.

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Marie Kondor, Magic Cleaning, Buecher online hoeren,

Platz 2:

Andreas Eschbach “Herr aller Dinge”, Science fiction

Als Kinder begegnen sie sich zum ersten Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an steht der soziale Unterschied spürbar zwischen ihnen. Doch Hiroshi hat eine Idee. Eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt schaffen könnte. Um Charlottes Liebe zu gewinnen, tritt er an, seine Idee in die Tat umzusetzen – und die Welt damit in einem nie gekannten Ausmaß zu verändern. Was mit einer bahnbrechenden Erfindung beginnt, führt ihn allerdings bald auf die Spur eines uralten Geheimnisses – und des schrecklichsten aller Verbrechen…

Ich bin auch ein großer Fan von Sciene fiction und Fantasy und den Schreibstil von Andreas Eschbach mag ich sehr. Wir begleiten Hiroshi durch sein Leben und erleben hautnah, wie er seine geniale Idee in die Wirklichkeit umsetzt und was das alles zur Folge hat.

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Andreas Eschbach, Herr aller Dinge, Buecher online hoeren,

Platz 1:

Gail Honeyman “Ich, Eleanor Oliphant”, Roman

Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand. Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus – und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen. Mit ihrem Debüt “Ich, Eleanor Oliphant” ist Gail Honeyman ein anrührender Roman mit einer unvergesslichen Hauptfigur gelungen. Ihre erfrischend schräge Sicht auf die Dinge zeigt uns, was im Leben wirklich zählt. Liebe. Hoffnung. Ehrlichkeit. Und vor allen Dingen die Freundschaft. “Absolut mitreißend.” Jojo Moyes

Das ist es:  mein Lieblingshörbuch des Jahres 2017. Ich habe auch so eine Eleanor im Herzen und kann mich so gut in ihre Irrungen und Wirrungen hineinversetzten. Einen langen Weg beschreitet sie, in ihrem Tempo und mit ihren Umwegen, die sie braucht, um festzustellen, dass sie liebenswert ist, ohne einer gewissen Norm entsprechen zu müssen. Liebenswert? Oh ja und wie, auch wenn sie das sehr gut zu verstecken weiß ;-).

Bookbeat, Hörbuchapp, Hörbücher, Hörbuch, Gail Honeyman, Ich, Eleanor Oliphant, Buecher online hoeren,

Na, was sagst du zu der Mischung? Kennst du diese Bücher bereits oder möchtest du gleich eines „loshören“ ;-)?

Wenn du BookBeat gerne testen möchtest, kein Problem, das könntest du gleich, denn jetzt kommt noch das Beste: mit dem Code: die_alltagsfeierin (https://www.bookbeat.com/de/rabattcode) kannst du BookBeat einen Monat lang gratis testen und nutzen. Weitere Infos findet ihr unter https://www.bookbeat.com/de.

Wie ist es bei dir? Was war denn dein liebstes Buch in diesem Jahr? Erzähle mir davon, denn ich bin immer auf der Suche nach neuem Hörstoff ;-).

Mittwochsfeierliche Grüße

Bettina

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Cornelia Schneider
15. Januar 2018 13:24

Liebe Bettina,

deine fünf “The Best”-Vorschläge finde ich klasse!
Ich bin tatsächlich eher lesend unterwegs und nur im Auto hin und wieder mal mit einem Hörbuch!
“Ewig dein” fand ich supermegaklasse, stellenweise beklemmend, aber ein absoluter pageturner!!
Von Fredrik Backman lese ich gerade das neueste Werk “Kleine Stadt mit großen Träumen” und bin hin und weg von seinem Erzählstil. Das empfehle ich dir dringend – dieses (Hör)Buch!.
“Eleanor Oliphant” habe ich mir als Tipp von dir schon vermerkt und Andreas Eschbach ist ebenfalls ein toller Autor!
Gute Auswahl 🙂 – ich bin begeistert.

LG Conny (coschcato)

Antworten
    Alltagsfeierin
    15. Januar 2018 16:52

    Hallo Conny,

    danke für diese Empfehlung, kommt gleich mit auf meine HörEs-Liste ;-))). Im Auto habe ich früher immer gehört um zwischen Arbeit und Heimkommen noch ein bisschen Metime zu habe. Das hat sich ja jetzt erledigt, da ich vom Homeoffice aus arbeite ;-)))).

    Ich wünsche dir eine entspannte Woche und immer mal wieder Zeit die Ohren oder die Nase in ein Buch zu stecken.

    Montagsfeierliche Grüße

    Bettina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü