Ich bin ja in einem Dreigenerationen-Haus aufgewachsen und meine Oma war ein sehr wichtiger Mensch in meinem Leben. Als ich noch ganz ganz klein war und sie noch nicht krank und bettlägerig, hat sie an Weihnachten auch gerne gebacken.

Granatsplitter kenne ich, glaube ich, auch schon sehr sehr lange und das war früher eine meiner liebsten süßen Sünden.

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Für Weihnachten mache ich diese jetzt immer selbst und im Miniformat, so dass dieses Seelenfutter immer ein paar schöne Erinnerungen für mich im Gepäck hat.

Zubereitet halten sie die Granatsplitter gute vier Wochen und sind eine schöne Abwechslung auf dem Plätzchenteller.

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Für 45 Granatsplitter brauchst du:

Für den Teig:

150 g Weizenmehl

1 gestr. TL Backpulver

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 EL Wasser

1 Fläschchen Rum-Aroma

75 g kalte Butter

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Für das Topping:

125 g Kokosfett

65 g Puderzucker

1 Fläschchen Rumaroma

25 g Kakaopulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

100 g abgezogene, gestiftelte Mandeln

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Für den Schokoüberzug:

200 g Halbbitter-Kuvertüre

Zubereitung der Granatsplitter:

Alle Zutaten für den Knetteig in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten.

Diesen dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer runden Form (Durchmesser 4 cm, ich nehme hier immer ein Schnapsgläschen) Plätzchen ausstechen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180°C Umluft bzw. 200°C Ober-/Unterhitze für 10 Minuten backen.

Plätzchenkreise aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und davon die schönsten 45 Stück bei Seite stellen.

Die übriggebliebenen Cookies in eine Schüssel krümeln.

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Für das Topping Kokosfett zerlassen und abkühlen lassen. Puderzucker, Kakao, Vanille-Zucker, Rum-Aroma und Ei zu den zerkrümelten Keksen geben und das Kokosfett dazugießen. Alles mit dem Handrührgerät zu einer Masse verarbeiten.

Zum Schluss noch die Mandeln unterheben und das Ganze für einige Zeit kühlstellen, bis die Masse sich gut weiterverarbeiten und streichen lässt.

Danach die Plätzchen-Kreise bergförmig mit dem Granatsplitter-Topping streichen und nochmals gut durchkühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und abschließend die Granatsplitter überziehen.

Kühl lagern und genießen.

Kennst du Granatsplitter oder hast du auch die Erinnerung an so ein süßes Seelenfutter aus deiner Kindheit? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Ich wünsche dir jetzt einen schönen Vizefreitag.

Donnerstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

P. S. Hier findest du meine gebackenen Mozartkugeln und hier den besten Teig, den du dir für Ausstecher nur wünschen kannst.

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

Granatsplitter, Weihnachtsbaeckerei, backen, Pralinenrezept, Konfektrezept, Plaetzchenrezept, Backen fuer Weihnachten, Schokolade, Halbbitter-Schokolade, Seelenfutter, mit Liebe gebacken, Rum, Rum-Aroma, Mandeln, Kekse, diealltagsfeierin.de, ue40

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Meinst du mit Kokosfett das Kokosöl im Glas?
Deine Splitter hören sich oberlecker an und ich würde sie gerne testen.

Antworten

    Hallo Sabine,

    damit meine ich Palmin (Werbung ;-)))), das findest du bei der Butter und Magarine im Kühlregal.

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü