Seelensachen No 46 #mutausbruch – Mein Human Design Experiment

beYOUtiful Human Design by die Alltagsfeierin

Schon länger habe ich hier und auch im Newsletter angeteasert, dass ich im Februar auch noch meinen ganz persönlichen #mutausbruch haben werde. Frage nicht, wie es mir damit geht, denn ich habe gerade selbst ein wenig Angst vor meiner eigenen Courage, denn es handelt sich auch um das Tool Human Design.

Aber ich spüre auch, dass es dran ist, denn einer meiner wichtigsten Werte, die ich lebe und die mir auch bei anderen wichtig sind, ist die Authentizität. Mich gibt es nur als Gesamtpaket und ich schaffe es nicht, mich in eine geschäftliche oder private Bettina aufzuteilen oder auf Instagram mehr als den einen Feed die_alltagsfeierin zu bespielen (glaube mir, das habe ich gerade bei diesem Thema auch versucht ;-))). Warum das so ist, weiß ich nun endlich auch, aber dazu kommen wir später.

Das Versprechen des EINEN richtigen Wegs

Als Human Design mich gefunden hat, war ich mal wieder in einem starken Leistungsdruck gefangen. Wieder einmal hatte ich mich von irgendwelchen Versprechungen, des EINEN richtigen Weges einfangen lassen, um dann zu merken, dass ich nicht zufriedener, sondern frustrierter wurde. Herzlich willkommen im Hamsterrad…

Auf Facebook hatte ich davon das erste Mal gelesen und mein Bauchgefühl war sofort „on fire“. Vom Manifestor-Sein stand da geschrieben und dass nun alles immer klarer wäre…

Ich verstand erstmal nur Bahnhof und habe ich mich auf der Suche nach der Chart gemacht, von der gesprochen wurde.

Ich wurde fündig. Also gab ich meine Daten ein und folgende Infos wurden mir ausgespuckt:

Generatorin, 2/5 Profil, sakrale Autorität…, dazu ein Bodygraph mit weißen und farbigen geometrischen Formen, Verbindungslinien, eine Auswahl von Planeten und ganz schön vielen Zahlen….

Seelensache Human Design definierte Zentren

Dieser Bodygraph ist von mir künsterisch interpretiert.

In mir regte sich etwas und ich fing an zu recherchieren und nach kurzer Zeit war ich erstmal frustriert. Was, ich sollte „nur“ ein Generator sein (du musst wissen, die meisten Menschen sind Generatoren oder manifestierende Generatoren, also ca. 70% und das ist auch genau richtig so ;-))))), so ein fleißiges Arbeiterbienchen,  das den Laden für alle am Laufen hält?

Danke #nicht für diese Schublade, in die ich mich garantiert nicht stecken wollte….

Aber mein Bauchgefühl blieb hartnäckig und nach einem dreitägigen Abtauchen in die Materie war ich angefixt, denn was mir hier über mich präsentiert wurde, war schon etwas spooky….

Was verbirgt sich hinter Human Design

Bevor ich das mit dir teile, fasse ich für dich den Begriff Human Design einmal kurz zusammen.

Human Design ist ein Tool, das dir ermöglicht, dich sehr genau kennenzulernen. Es vereint Teile der Astrologie, das I-Ging, das Chakren-System und die Kabbala zu einem ganz speziellen System, das dich zum Experimentieren und zum Erforschen deiner selbst einlädt.

Das klingt für dich vielleicht nun sehr spirituell oder esoterisch, es hat sich aber gezeigt, dass hier vieles auch direkt mit verschiedenen Wissenschaften, wie der Genetik, Biochemie und Quantenphysik, erklärt bzw. bewiesen werden kann. Das war mir persönlich übrigens sehr wichtig, bin ich doch ein Mensch, der am liebsten alles mit Sicherheit wissen würde.

Du hast dadurch eine Möglichkeit, das, was du vielleicht schon ganz lange in dir spürst, für dich sichtbar zu machen und auch noch ganz vieles Neues über dich zu entdecken, was dich  wiederum ein ganzes Stück näher zu dir bringt. Du bekommst so schwarz auf weiß deinen inneren Bauplan, deinen Blueprint, den es nun zu entschlüsseln gilt.

Keiner von uns ist 08/15

Möchtest du eine kleine Kostprobe von mir, nur mal ganz an der Oberfläche gekratzt?

Bitte gerne, denn ich habe z. B. begriffen, dass ich nicht ohne Grund immerzu und ständig Druck fühle. Das lässt sich aus meinem Chart ablesen und dafür musste ich gar nicht weit graben.

Rauhnächte, von Ritualen, 13 Wünschen und dem Buch "Die Magie der Raunächte

Du erinnerst dich an meinem Hashtag #druckrauslebensfreuderein?

Die beiden Druckzentren (Kronen/Kopfzentrum und Wurzelzentrum) in meinem Chart sind offen und das heißt, dass ich Druck einfach verstärkt fühle, ob es nun meiner ist oder der der anderen, egal ob sie ihn bewusst oder unbewusst ausüben.

Der nächste Knaller: mein übergroßes Bedürfnis nach Rückzug, das oft auf Unverständnis meiner Mitbewohner oder Mitmenschen stößt: auch das ist in meinem Chart auf den ersten Blick sichtbar: Mein Profil hat auf der bewussten Seite die 2er-Linie, die für den Einsiedler steht, ein Naturtalent, das aber ganz viel Zeit mit sich alleine braucht, um in seiner Kraft zu bleiben…

Weil aller guten Dinge drei sind: auch meine Entscheidung, mich mit Lebensfreude und Genuss auf meinem Blog zu beschäftigen,  ist quasi DIE Aussage, die für Generatoren steht. Menschen dieser Kategorie dürfen, müssen, sollen das als ihre höchste Priorität setzten, um in ihrer vollen Kraft zu sein.

Du erinnerst dich, dass ich immer über Pflicht und Kür in Balance schreibe? Genau darum geht es, uns geht es grundsätzlich besser, wenn wir erst mit etwas zum Aufwärmen beginnen, das uns Freude macht, so dass wir dann auch die Herausforderungen rocken: auf eine pusteblumenleichte Art.

Abtauchen und Ausbilden

Wovon ich dir dort oben erzähle, ist nur die minikleine Spitze des Eisberges, der dieses System ausmacht und so war ich nun auch mit meinem Generatorinnen-Dasein versöhnt und bin in das Erlernen des Human Design abgetaucht.

Zuerst habe ich mir ein eigenes Reading gegönnt, allerdings danach gemerkt, dass es für mich noch immer viel zu sehr an der Oberfläche gekratzt hat.

Ich wollte weiter abtauchen, mehr lernen und erfahren und habe mich so auf die Suche gemacht nach einer Ausbildung, die hier genau meine Bedürfnisse bedient, diese 5-monatige Ausbildung habe ich nun abgeschlossen. Inzwischen wird auf dem deutschsprachigen Markt so einiges angeboten und ich wurde fündig, so dass ich sogar zwei sich perfekt ergänzende Quellen dafür gefunden haben. Beides online und ganz unterschiedlich, so dass es sich für mich perfekt ergänzt.

Die Balance finden

Was mir nämlich wichtig ist: Human Design kann ganz schnell in eine äußerst esoterische (negativbehaftete) Schiene abdriften und bleibt so vielen Menschen, die einfach vorsichtiger sind und auf ihrem spirituellen Weg noch am Anfang stehen, u. U. verwehrt.

Stehe ich selbst doch noch am Anfang und trotzdem spüre ich dort eine Richtung, die mir hilft, mich besser anzunehmen und meinen ganz persönlichen Weg zu gehen.

Glaube mir, ich bin äußerst kritisch, hinterfrage, wäge ab und beurteile, ob ich so etwas in mein Leben lasse und erst recht, ob ich es mit Menschen teile bzw. es auch weitergeben möchte.

Das Beschäftigen mit meinem Chart hat mir aber gezeigt, dass das, was ich schon seit ein paar Jahren wieder spüre und auch im Außen lebe, mein eigentlicher Kern ist.

Dabei wird es allerdings nicht bleiben und so halte ich schon die Augen offen, was dann als nächstes weiter vertieft werden darf und inzwischen bin ich auf fündig geworden und erweitere mein Wissen und die Themen, die noch einfließen werden.

Citrin. Gastartikel Yvonne Heidrich Kinesiologie. Einfach machen und vielleichter.

Stück für Stück kommen neue Gebiete dazu, sei es noch mehr auf den Mondzyklus zu achten oder aber auch weiter mit dem zu experimentieren, was mir guttut, damit ich immer mehr in meiner Mitte ankomme.

Was ist Human Design – nochmals zusammengefasst. 

HD ist ein System, das dir hilft, dich selbst besser kennenzulernen und dich näher zu dir selbst zu bringen.

Du bist genau richtig so wie du bist. Durch jede deiner Stärken und Schwächen. Dadurch bist du so einzigartig.

Ich zeige dir deine Potenziale auf, damit du sie besser ausschöpfen kannst. Was sind Fragen in deinem Leben, die dich schon immer beschäftigen? Die dich vielleicht immer wieder ausbremsen, ohne dass du genau verstehst, warum?

Einfach MACHEN

Ich lade dich zu einem Experiment ein.

Mir hat Human Design sehr wertvolle Einblicke in die verschlungenen Wege der Menschen gegeben, über mich selbst und meine Liebsten!

Es zeigt exakt auf, welche Eigenschaften dir in die Wiege gelegt wurden und in welchen Bereichen du lernen und die Vielfalt aller Möglichkeiten entdecken kannst.

Wie beginnst du?

Der erste Schritt ist der, dir deine eigene Körpergrafik, deine sogenannte HD-Chart, zu erstellen. Das ist ganz einfach z. B. hier kostenlos möglich. Dafür benötigst du dein Geburtsdatum, -ort und deine -zeit. Sollte dir diese nicht vorliegen, dann wende dich an das Standesamt, das deine Geburtsurkunde ausgestellt hat.

Ich möchte eine Brücke sein

Seit September tauche ich nun immer tiefer ein und ich spüre, dass ich hier versuchen darf, das auch mit euch zu teilen und euch bei eurer Entschlüsselung eures inneren Schatzes, eures ureigenen Selbst zu unterstützen.

Ich möchte ein Bindeglied für Menschen werden, denen  das, was ich hier schreibe,  noch recht fremd erscheint, die aber spüren, dass es hilfreich für ihren Weg sein kann, wenn sie sich mit sich selbst beschäftigen und so „schwarz auf weiß“ einen Beweis haben, dass sie einfach richtig sind so wie sie sind.

Damit rauszugehen, das mit euch zu teilen,  ist ein unendlich großer Mutausbruch, den ich auch nur gewagt habe, weil ich einige Impulse von Menschen bekommen habe, die mich hier in dieser Richtung unterstützen. Die ich nun schon mit meiner Beratung unterstütze und die durch mein Mentoring auch hilfreiche, richtungsweisende Möglichkeiten von mir bekommen haben, wie sie mit ihren höchstpersönlichen Herausforderungen besser umgehen können.

Mein Inner-Circle weiß Bescheid ;-))) und stempelt mich nicht als verrückt ab, deshalb kann mir auch nichts passieren, wenn ich das hier nun veröffentliche.

Was Human Design nicht ist

Auch das hier mal zum Thema zu machen, finde ich äußerst wichtig, denn wenn du erstmal mit dem Thema in Berührung gekommen bist, dann wirst du feststellen, dass der Markt, der sich darum entwickelt hat, auch schon gar nicht mehr so klein ist.

Es ist aber auch nicht die ultimative Lösung für alles, es ist nicht so, dass du dich, nur weil du eine Generatorin bist, die lieber in ihrer Höhle sitzt, auch keinen Meter mehr von dieser wegbewegst, nur weil das dir dein Design so vorgibt.

Leben darfst du noch immer schön selbst und auch die Herausforderungen werden sich nicht komplett in nichts auflösen. Aber hoffentlich dann dein persönlicher Umgang damit, denn du darfst erkennen, was für Stärken selbst in deinen vermeintlichen Schwächen stecken können.

Nicht 08/15, sondern beYOUtiful!

Deshalb wird es bei mir auch keine Standardreadings geben, sondern solche, die dich dort abholen, wo du bist. Du kommst mit konkreten Fragen zu mir und dann tauchen wir in deinen Chart ein und erarbeiten gemeinsam die Möglichkeiten, die du hast. Ansätze, die dich dabei unterstützen, im Alltags-Rock’n’Roll entspannt zu bleiben oder zumindest entspannter zu werden. Das ist mir besonders wichtig: es muss für mich in meinem ganz normalen Alltag funktionieren.

Seelensache Human Design, dein ureigenster Blueprint, beYoutiful

 

Du weißt ja nun jetzt: es gibt nicht DEN Weg, es gibt DEINEN Weg.

Nach dem Mentoring fängst du dann mit dem Experimentieren an und darfst mich bei Fragen auch noch kontaktieren.

Spürst du positive Vibes, wenn du das hier liest, also auf körperlicher Ebene und nicht aus dem Verstand? Dann könnte das ein Weg für dich sein. Vielleicht auch nochmal drüber schlafen? Auch das könnte deine Strategie sein, d. h. wie du am besten Entscheidungen triffst. Das wird dann natürlich auch ein Thema sein, weil es zu den Grundlagen gehört und quasi die Basis für dein Leben sein darf.

Klingt das gut für dich? Dann kontaktiere mich gerne über hello(at)diealltagsfeierin.de und wir besprechen alles weitere…

Für den Anfang werde ich diese Beratung zum Einführungspreis von 111,00 € anbieten. Darin enthalten ist ein 90 Minuten Gespräch via Zoom und eine schriftliche Zusammenfassung deines beYOUtifulen Designs, die du im Anschluss zugeschickt bekommst.

Hier findest du zusammengefasst nun alle Informationen und die genaue Buchungsmöglichkeit.

beYOUtiful Human Design by die Alltagsfeierin

Frust vs. Zufriedenheit

Als Generatorin ist es wichtig, dass du das tust, was dir Freude macht und was dir Genuss schenkt. Wenn du darauf achtest, dann springt deine Lebensenergie an, (deine sakrale Energie) die dich wie einen Generator laufen und laufen lässt.

Du darfst die Leichtigkeit wählen und ganz viel von dem machen, was dich glücklich und zufrieden sein lässt. Das ist deine Basis und wenn du Frust spürst, dann ist das ein Zeichen, dass du in deinem Leben mal wieder genauer hinsehen darfst.

Seelensache Human Design, dein ureigenster Blueprint, beYoutiful

Meine Lebensenergie sprudelt, wenn ich mich mit anderen Menschen über ihren Chart austausche, wenn ich das Feedback bekomme, dass sie sich nun besser verstehen oder eben auch das, was in ihrem Umfeld so los ist, denn wir sind Sender und Empfänger und berühren so jeden, mit dem wir in Kontakt stehen, selbst wenn ein Medium wie z. B. der Laptop dazwischengeschaltet ist.

Wie es weitergeht

Ganz ehrlich, ich weiß es nicht, denn es hängt wirklich davon ab, welche Impulse ich von euch so bekommen werde. Auch wie ich das hier weiter kommunizieren werde, überlasse ich ganz meinem Bauchgefühl, das ist nämlich meine Autorität, wie ich am besten entscheide: ich brauche nicht darüber zu schlafen, emotionale Wellen reiten oder einen Mondzyklus verstreichen lassen. Ich weiß sofort, was Sache ist, auch wenn mein Verstand da oft ganz anderer Meinung ist.

Moderne Spiritualität

Also lass mir gerne deinen Eindruck da, ich werde nun auch nicht komplett abdriften und kein anderes Thema mehr haben, versprochen…;-)))). Da würde mir selbst ganz schnell langweilig werden…

Ich werde hier auf diealltagsfeierin.de weiterhin mein kunterbuntes Leben teilen, aber eben nun nicht mehr verstecken, dass ich mich auch mit Spiritualität beschäftige. Das haben hier sowieso bewusst oder unbewusst ganz viele Menschen und Leserinnen mitbekommen.

Denn sonst hätte ich auch nicht so tolle Anfragen für Gastartikel, die genau so sind, wie ich sie gerne mit euch teile: bodenständig und doch offen für ein bisschen Magie, moderne Spiritualität und zauberhafte Momente, für die wir auch gut selbst sorgen können, ohne den Stempel „spleeny“ verpasst zu bekommen.

Auf die alltagsfeierliche Art

Ich habe auch den Eindruck, dass euch Artikel wie der innere Frieden oder die 13 Wünsche ganz sanft dort abholen, euch begeistern und neugierig machen und das macht mich wiederum sehr zufrieden und bestätigt mich, dass ich mich hier in meinem Zuhause auf diealltagsfeierin.de so zeigen kann, wie ich nun mal bin: eine ganz normale Frau mit Herausforderungen, Träumen und dem Wunsch, mit sich selbst im Reinen zu sein, sich selbst zu kennen und so auch die Stärke zu haben, für die Menschen, die in ihrem Herzen Platz haben, da zu sein als der Mensch, der für sie ein Unterstützer und Lebensbegleiter ist.

Human Design auf die alltagsfeierliche Art. Mentorin zum Besser kennenlernen u. a. mit den Tools vom Human Design System,

Und ein bisschen wünsche ich mir auch, dass ich dich, ja genau dich, da abholen kann, wo du stehst, dir ein bisschen Power schicken kann, auch wenn es mal ziemlich dunkel in deinem Leben scheint.

„Du sprichst aus Erfahrung und nicht aus Büchern“,

diesen Satz habe ich mal von einer tollen Frau aus meiner Community geschenkt bekommen und genauso möchte ich arbeiten.

Deshalb wage ich es nun, euch auch diese Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit mir anzubieten. Eine Investition in sich selbst, die so viel verändern kann, ich spreche da aus Erfahrung.

Mutausbruch over and out und nun wünsche ich dir einen wunderbaren Donnerstag.

Liebe Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

14 Kommentare

  1. Liebe Bettina,

    ein toller Mutausbruch. Ich war schon sehr gespannt. Von Human Design hatte ich irgendwann letztes Jahr, ich glaube durch Christin, das erste mal gehört. War dann aber überwältigt von den vielfältigen Informationen im Netz … Nun habe ich auf der verlinkten Website mal meinen Chart erstellt. Und erst einmal gut abgespeichert Mal abwarten, ob und in welcher Tiefe ich mich damit beschäftigen werde.

    Ich mag einerseits die Idee, dass einiges „festgelegt/vorbestimmt“ ist und man einfach so ist, wie man ist und auch so sein darf. Andererseits bin ich dann wieder skeptisch … und habe ähnlich wie Conny an den bisherigen Abzweigungen dann den anderen Weg gewählt.

    Liebe Grüße
    Katrin.

    • Hallo Katrin,

      Skepsis ist auch absolut okay und wenn es mit dir nicht resoniert, dann ist es entweder noch nicht dran oder auch nicht dein Weg und sich da so klar zu sein ist wunderbar, dem bist du dir hoffentlich bewusst.

      Mir hat es einige fehlende Puzzleteile geliefert und gerade die verschiedenen Typen haben mir so viel Klarheit geschenkt, weil ich z. B. in meiner Familie einiges gespürt hatte, es aber mir nicht erklären konnte…das kann ich nun und bringt mir zusätzlich Leichtigkeit beim Unterstützen und auch annehmen, warum mancher eben so tickt, wie er tickt ;-))).

      Gerade was das Entscheidungstreffen betrifft hat sich das mit der Leichtigkeit fortgesetzt, denn wie oft habe ich mein Bauchgefühl hinter den Verstand gestellt und auch hier experimentiere ich nun und lerne ihm zu vertrauen.

      Ich danke dir, dass du aber doch mal geguckt hast, das finde ich so wertschätzend und wünsche dir nun einen fulminanten Start in den März.

      Ganz liebe Grüße

      Bettina

      • Liebe Bettina,

        mittlerweile habe ich mir die Zeit genommen, noch einmal genauer zu schauen, was Human Design ist und was es mit diesen Typen, Strategien, Autoritäten, Zentren … auf sich hat. Die Sprache finde ich sehr gewöhnungsbedürftig und diese sagt mir auch nicht zu … aber ich staune und staune und staune … da kennt mich jemand ganz genau. Faszinierend und erschreckend zu gleich irgendwie … und ich erkenne mich wieder, so wie ich als Kind war … es gibt da wohl Anlagen, die da einfach sind und das gefällt mir … nicht mehr gegen meine Natur zu leben, sondern einfach zu sein … eine schöne, gleichzeitig entspannte aber auch spannende Zukunft(svorstellung).

        Liebe Grüße
        Katrin

        • Hallo Katrin,

          ich verstehe genau was du meinst wenn du über die gewöhnungsbedürftige Sprache schreibst. Ich vergleiche das immer ein bisschen mit dem Rechnungswesen-Jargon, den ich mal gelernt habe und den ich so verinnerlicht habe, dass ich ihn nicht mehr in frage stelle, obwohl „Soll“ und „Haben“ ja auch nicht selbsterklärend sind ;-)))).

          Ich verwende deshalb für meine Readings auch viele Begriffe meiner zweiten Mentorenplattform. Diese hat sich u. a. darauf spezialisiert die Matrix, wie sie es nennen, auch in Teams und Firmen anzuwenden. Da heißt der Generator dann z. B. Umsetzer. Diese Mischung mag ich persönlich sehr und so werde ich diese auch in meine Arbeit integrieren.

          Du schreibst das sehr schön, denn dieses „gegen die Natur“ leben wird uns ja ganz oft von außen aufgedrückt und das beginnt somit ab Geburtstag ;-))).

          Was ich bei dir auch spüre, ähnlich wie es bei mir ist und war: du hast schon vorher ganz viel intuitiv verändert und bekommst nun dadurch zusätzlich nochmaldie Bestätigung. Mir hat das nochmal so richtig Rückenwind gegeben noch mehr bei mir selbst zu sein.

          Ich danke dir für deine Antwort und das mutige Einlassen und wünsche dir ein schönes Wochenende.

          Liebe Grüße

          Bettina

  2. Liebe Bettina,
    deine Aufregung war nicht nötig. Denn dein Mutausbruch zeigt nur eines: Dass du du bist. Auf eine ganz besondere und liebenswerte Art. Ich mag deine Begeisterung für dieses neue Feld, dass du bestellst. Und zwar ohne Bekehrung oder Aufdrängung (du verstehst?) Sondern als Bettina. Ich bin in vielem bei Conny. Aber wichtig finde ich, dass du einen für dich wichtigen Weg gegangen bist und es in deiner dir ganz eigenen Art umsetzt.
    Ich finde Spiritualität spannend, möchte ich meine Chart kennen? Ich weiß noch nicht.
    Eines weiß ich sicher: Das heute hat mir einmal mehr gezeigt, was für ein besonderer Mensch du bist und wie schön es ist, dass wir uns hier kennengelernt haben. Ein Geschenk.
    Und ich bin mir sicher, dass du immer du bleibst, jetzt nur mit einer neuen Facette und einer tieferen Kenntnis deiner selbst.
    Alles Liebe
    Nicole

    • Liebe Nicole,

      danke, danke, danke. Solche Kommentare tun einfach gut und zeigen, wie wertschätzend wir hier untereinander miteinander umgehen. So werde ich einfach für mich testen, wie es sich stimmig anfühlt und wie ich euch ab und an mitnehme, eben ohne dass es bekehrend auf euch wirkt und euch ein ungutes Gefühl verschafft.

      Ja und ich bleibe ich, alles andere wäre äußerst kompliziert ;-)))).

      Liebe Grüße und ein fulminantes Wochenende.

      Bettina

  3. Liebe Bettina,
    wie ich es erwartet habe, klingt das alles wahnsinnig spannend und inteeressant. über den Begriff Human Design bin ich vor einiger Zeit gestolpert und war dann bei meiner recherche angesichts des vielfältigen Angebots im Netz als auch der vielen verwirrenden und unbekannten Begriffe erst einmal etwas verschreckt.
    Da ich aber schon seit vielen, vielen Jahren immer wieder andere bereiche von „anderer“ Medizin kennengelernt und genutzt habe, bin ich trotz meiner Vorsicht ausgesprochen neugierig. Ich lasse das jetzt erstmal etwas sacken.
    Auf jeden Fall bewundere ich dich für deinen Schritt und deinen Weg!
    allerherzlichste Grüße
    Heike

    • Liebe Heike,

      Dankeschön für deine Gedanken und die tollen Worte. Lass es wirken, das ist genauso richtig und wir sind ja im Kontakt. Wenn du weitere Fragen hast, schreib mich einfach an. Immer und zu allen Themen.

      Liebe Grüße

      Bettina

  4. Beate Werner

    Hallo und guten Morgen, liebe Bettina!
    Woaw, was für ein Mutausbruch!!!💥💪 herzlichen Dank und großen Respekt für deine Offenheit. 🙏Mir ging es ähnlich, wie Conny es hier im Kommentar beschrieben hat. Hin- und her gerissen, aber vor allem fasziniert von deiner deutlich spürbaren Begeisterung für dein neues Herzensthema. Und das, liebe Bettina ist doch das Wichtigste: es ist DEIN Weg, dein Leben, deine Zufriedenheit, dein Wunsch, dich in den Bereich Human Design zu vertiefen. Das Angebot an deine Umwelt steht, du hast es sehr liebevoll formuliert, eingeladen dich darin zu begleiten oder dich zu konsultieren…. und wem es nicht gefällt, wer das nicht möchte, so ist das ja ebenso okay und hat ganz gleichwertig seine Berechtigung.
    Ich für meine Person bin spirituell immer interessiert, blicke auch mal in andere Richtungen, finde letztlich meine tiefe innere Heimat im christlichen Glauben. (#mutausbruch 😉)
    Ich wünsche dir in jedem Fall ganz viel Kraft und Freude, viel Sonne auf deinem Gesicht und in deinem Herzen! ❤ Ganz liebe Grüße von B zu B
    💫🧘‍♀️🙏
    Deine Beate

    • Liebe Beate,

      ich kann dich so gut verstehen, denn ich weiß, dass ich in meiner Leserschaft ganz viele tolle Frauen haben, die ihre innere Heimat im christlichen Glauben finden und das finde ich auch wunderbar so. Ich finde es toll, dass du das, was mir so wichtig war, auch nochmal hier zusammengefasst hast: ich will hier keinen bekehren, überzeugen oder es als DAS einzige Wahre verkaufen. Das finde ich ganz fürchterlich und auch übergriffig.

      Was uns aber verbindet ist der Glaube an die Liebe und auch an das Göttliche und ich glaube, dass spürst du auch bei mir, sonst wärst du nicht hier, weil es mit deinen Werten nicht vereinbar wäre.

      Das finde ich so wertvoll und deshalb danke ich dir von Herzen für deine aufrichtigen bereichernden Worte.

      Donnerstagsfeierliche Grüße

      Bettina

  5. Ach wie toll…

    Human Design fasziniert mich auch total…
    Ich hatte auch schon ein Reading, steh jetzt aber hier mit meinen ganzen Informationen und weiß auch nicht recht wohin damit. Es ist ja super komplex…
    Bietest du nur „Erstreadings“ an?

    Liebe Grüße und Glückwunsch zu deinem Mutausbruch 💚.

    Nadine (ninanuu)

    • Liebe Nadine,

      ich kann es gut verstehen, dass dich deine Chart total überfordert. Ich biete genau das Reading an, das du gerade brauchst, denn die standarisierten Readings sind nicht mein Ding. Da spüre ich, dass sie gerade Einsteiger mehr verunsichern, als unterstützen. Wenn du magst, lass uns mal über Mail austauschen, indem du mir einfach erzählst, was für dich wichtig wäre, was gerade deine Herausforderungen sind und dann machen wir das bei dir ganz individuell, eben auf eine alltagstaugliche und alltagsfeierliche Art.

      Liebe Grüße

      Bettina

  6. Conny Schneider

    Guten Morgen, Bettina.
    Wow, was für ein Artikel #mutausbruch zu meinem ersten Kaffee .
    Vom ersten bis zum letzten Wort gelesen, hin und hergerissen zwischen Neugier und der „Angst“ Bettina zu verlieren (bitte nicht falsch verstehen), sind doch viele mythische Fremdwörter zu lesen… Gebe zu, ist nicht ganz meine Richtung, wobei ich diesen Weg auch einfach noch nie gewählt habe, da es an Kreuzungen bekanntlich auch andere Möglichkeiten gibt.
    Es zuckt schon ein wenig, zu erfahren, welcher Chart meiner ist…oder vlt eher nicht!?
    Deine Begeisterung blitzt von A bis Z durch die Zeilen und so warte ich einfach ab, was bis zu mir blitzt. Ich bin sehr gespannt und freue mich, dass du uns auf diesem neuen Weg mitnimmst.
    Wie immer wünsche ich dir viel Glück und vor allem Freude bei dem neuen Tun. Du rockst es!
    Liebste Grüße, deine Conny

    • Liebe Conny,

      danke für deine offenen Worte und auch dein Vertrauen dich darauf einzulassen und es bis zum Ende zu lesen, obwohl es so weit weg von dir ist. Die Fremdwörter waren da nötig, weil ich gerade, wenn ich mich klar ausdrücken möchte. Das ist es aber auch was ich als Brücke bezeichne: ein Generator kann auch als Umsetzer – Erschaffer – fleißiges Bierchen übersetzt werden oder eben statt sakraler Energie, die ich spüre, erzähle ich von meinem Bauchgefühl und das habe ich ja schon gemacht, bevor mir das durch HD so fulminant bestätigt wurde ;-))).

      Deine Angst kann ich nachvollziehen, habe ich dieses Abdriften ja auch schon bei anderen erlebt und fand das dann so schade…

      Deshalb darfst du ganz entspannt bleiben, ich bin ich, ich kann ja gar nicht anders ;-))) und lasse mich weiter durch Lebensfreude und Genuss durch mein Leben treiben…

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.