Eines der alltagsfeierlichen Gerichte, das es nicht oft genug geben kann (vor allem für unser Pubertinchen mit der Abneigung gegen Pilze ;-), sind Tex-Mex-Wraps.

Ich mag sie schon auch, allerdings nicht in der gewünschten Häufigkeit und deshalb halte ich immer die Augen offen nach neuen, ein wenig abwechslungsreicheren Rezepten, um so alle glücklich zu machen.

So ein Rezept ist das hier heute und für 4 Personen brauchst du:

500 g Rinderhackfleisch

1 Dose Mais

2 Lauchzwiebeln

1 Dose Kidneybohnen

2 EL Tomatenmark

200 g saure Sahne

1 Avocado

1 – 2 EL Zitronensaft

6 Weizentortillas

75 g Cheddar

2 Tomaten

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, mexikanisches Gewürz, 1 EL Öl

Zubereitung:

Mais und Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten.  Tomatenmark dazugeben und 150 ml Wasser zugießen.

Alles mit Salz, Pfeffer und mexikanischem Gewürz abschmecken und ein bisschen einköcheln lassen. Lauchzwiebeln dazugeben.

Halbierte und entkernte Avocado aus der Schale lösen und zusammen mit Zitronensaft und 50 g saurer Sahne pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Seite stellen.

Tortillas leicht erwärmen und mit der Hackfleischmischung und Avocadocreme füllen, aufrollen und in eine Auflaufform setzten.

Ein bisschen der Hackfüllung zurückhalten und diese zum Schluss auf die gerollten Wraps verteilen.

Käse reiben und über die Tortillas streuen.

Im Backofen (vorgeheizt, Ober-/Unterhitze 200°C / Umluft, nicht vorgeheizt,  175°C) für 15 Minuten überbacken.

Zwischenzeitlich die Knoblauchcreme zubereiten. Dazu die Tomaten waschen, Knoblauch schälen und beides fein würfeln.

Beides mit dem Rest saurer Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tex-Mex-Wraps zusammen mit der Knoblauchcreme anrichten.

Dazu schmeckt ein grüner Salat.

Tex-Mex-Wraps, mexikanisch, Familienküche, aus dem Ofen

Gibt es bei dir ein Gericht, das regelmäßig gekocht werden darf oder muss? Erzähl doch mal.

Ich wünsche dir eine zauberhafte und entspannte Woche, viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren.

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina

P. S. Lust auf Salsa zu den Wraps? Dann findest du hier meine hausgemachte Selbige ;-).

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü