Bald ist wieder Halloween. Ich weiß, da scheiden sich die Geister, im doppelten Sinne. Ich mag es, weil ich ein bisschen kreativ werden kann.

Deshalb gibt es bei uns an Halloween immer ein schaurig-schönes Mittagessen und dazu passt das nachfolgende Rezept perfekt.

Die Brezel-Schoko-Tarte funktioniert übrigens auch ohne Brezelgeisterchen. Nimm dann einfach auch Zartbitterschokolade für die Brezeln und lass die Augen weg. Wäre ja auch wirklich schade, wenn wir nur einmal im Jahr diese leckere Tarte schnabulieren könnten ;-).

Halloween, Spooky Brezel-Schoko-Tarte, Geister, Schokokuchen, Schokoladenkuchen, Erdnusscreme, Erdnuss, Schokoladen-Erdnuss-Kuchen, Salzbrezeln, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Nachtisch, Dessert, Kuchen aus dem Kuehlschrank, Brezeln

Für eine Tarte-Form brauchst du:

175 g Zartbitterschokolade

250 g weiße Kuvertüre oder 125 g weiß und 125 g Zartbitterkuvertüre (so habe ich es jetzt gemacht ;-))

Zuckeraugen für die Geisterchen

60 g Salzbrezeln+ 28 kleine Salzbrezeln extra

125 g Cornflakes

2 Blatt weiße Gelatine

200 g Frischkäse Natur

100 g Zucker oder Xucker

125 g cremige Erdnussbutter aus dem Glas

200 g Cremefine zum Schlagen (alternativ Schlagsahne)

Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung:

Eine rechteckige Back-/ Tarte-Form (meine hatte die Maße 23 x 23 cm) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. 175 g Zartbitterschokolade hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Ein bisschen abkühlen lassen.

60 g Salzbrezeln und die Cornflakes im Universalzerkleinerer kleinmahlen.

Mit der flüssigen Schokolade mischen.

In der vorbereiteten Form zu einem Boden andrücken, dabei einen Rand formen und für eine Stunde kühl stellen.

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine glattrühren.

Gelatine ausdrücken und in einem Töpfchen bei schwacher Hitze auflösen. Ein bisschen von der Frischkäse-Erdnusscreme mit der aufgelösten Gelatine verrühren und diese Mischung dann mit der übrigen Creme vermischen.

Cremefine oder Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls unter die Creme heben.

Schokoboden aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte setzen. Die Creme auf den Boden streichen und für weitere zwei Stunden kühlen.

Halloween, Spooky Brezel-Schoko-Tarte, Geister, Schokokuchen, Schokoladenkuchen, Erdnusscreme, Erdnuss, Schokoladen-Erdnuss-Kuchen, Salzbrezeln, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Nachtisch, Dessert, Kuchen aus dem Kuehlschrank, Brezeln

Weiße (und schwarze) Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Brezeln mit einer Gabel in die Schokolade tauchen, abtropfen und Zuckeraugen aufsetzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech trocknen lassen.

Nach der zweistündigen Kühlzeit die übriggebliebene Kuvertüre schmelzen, auf der Frischkäse-Erdnusscreme verteilen und vorsichtig verstreichen. Weiße (und schwarze 😉 Brezelgeisterchen auflegen und nochmals mindestens eine Stunde kalt stellen.

Halloween, Spooky Brezel-Schoko-Tarte, Geister, Schokokuchen, Schokoladenkuchen, Erdnusscreme, Erdnuss, Schokoladen-Erdnuss-Kuchen, Salzbrezeln, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Nachtisch, Dessert, Kuchen aus dem Kuehlschrank, Brezeln

 

Ca. 30 Minuten vor dem Verzehr aus der Kühlung nehmen.

Guten Genuss.

Letztes Jahr habe ich die Feenküsse in Gespensterküsschen verwandelt. Vielleicht ist das ja eine Idee für dich.

Ich wünsche dir einen schaurig schönen Halloweentag, lass dich nicht erschrecken ;-).

Halloween, Spooky Brezel-Schoko-Tarte, Geister, Schokokuchen, Schokoladenkuchen, Erdnusscreme, Erdnuss, Schokoladen-Erdnuss-Kuchen, Salzbrezeln, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Nachtisch, Dessert, Kuchen aus dem Kuehlschrank, Brezeln

Halloweenfeierliche Grüße

Bettina

Halloween, Spooky Brezel-Schoko-Tarte, Geister, Schokokuchen, Schokoladenkuchen, Erdnusscreme, Erdnuss, Schokoladen-Erdnuss-Kuchen, Salzbrezeln, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Nachtisch, Dessert, Kuchen aus dem Kuehlschrank, Brezeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü