Wir essen gerne Couscous und auf die Idee hat mich unser großes Tochterkind vor ein paar Jahren gebracht. Da hat sie mir nämlich ein Rezept in einer Zeitschrift gezeigt, Couscous in der Zutatenliste und ich habe es einfach ausprobiert. Alle haben es abgenickt.

Ehm ja, es mögen alle, also zumindest die weiblichen 80 % der Alltagsfeiereifamilie. Da hat Herr Göga dann halt ab und an mal das Nachsehen.

Ich kann nicht dauernd Schnitzel machen, mache ich zwar eh eigentlich fast gar nicht, aber kann ich nicht, soll er doch selbst.

Macht er allerdings auch nicht….. Also gibt es auch für ihn Couscous, aus eben diesen Gründen. Ich höre euch schon murmeln: „Armer Kerl…..”, also so arm…isser auch wieder nicht……:-))))).

Zu dieser Zeit, als das Rezept bei unserer Familie einzog, war meine eine kleine Zwillingslady gerade, für kurze Zeit (drei Jahre ;-), also quasi wirklich kurz) , Vegetarierin und dieses Gericht konnte so wunderbar modifiziert werden, dass alle glücklich waren, ob nun mit Hühnchen oder ohne.

Inzwischen brauche ich keine extra Töpfchen mehr und ich koche die Couscous-Pfanne noch immer gerne.

Liegt wohl am Rezept ;-). Dieses habe ich übrigens, wie eigentlich immer natürlich ;-)))),  nach unserem Gusto angepasst und wenn du jetzt mit dem Kochen beginnen möchtest, hier geht’s los:

Für die Couscous-Pfanne (4 Portionen) brauchst du:

Couscous-Pfanne mit Hühnchen und Gemüse, Couscous, Familienessen, Hühnchenbrust, Erbsen, Käse, Paprika, Familienküche, leckere Couscouspfanne

4 Paprikaschoten

200 g Couscous

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

500 g Hähnchenbrust

300 g Erbsen (TK)

100 g geriebener Käse

250 ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Paparikapulver, 1 TL Kreuzkümmel

2 TL Olivenöl

2 EL Zitronensaft

1 Bund Petersilie

Für den Joghurt-Dip:

1/2 – ganze  Salatgurke

600 g Joghurt

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Couscous mit  den 250 ml Gemüsebrühe zubereiten.

Couscous-Pfanne mit Hühnchen und Gemüse, Couscous, Familienessen, Hühnchenbrust, Erbsen, Käse, Paprika, Familienküche, leckere Couscouspfanne

Salatgurke schälen, fein raspeln, mit dem Joghurt mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühl stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. pressen.

Hähnchenbrust würfeln, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch im Olivenöl braten, Zitronensaft dazugeben.

Aus der Pfanne nehmen. Jetzt Paprikastücke auf mittlerer Hitze dünsten. Erbsen hinzugeben und  für ca. 5 Minuten weiterbraten.

Gebratene Hähnchenbrust, Couscous und Käse unterheben.

Kreuzkümmel dazugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie fein hacken und zum Schluss untermischen.

Zusammen mit dem Joghurt-Dip servieren.

Fertig! Anrichten, das Augenrollen des Gögas dezent übersehen und genießen, dass heute nur mal einer meckert und das auch noch auf so angenehm stillen Art und Weise.

Couscous-Pfanne mit Hühnchen und Gemüse, Couscous, Familienessen, Hühnchenbrust, Erbsen, Käse, Paprika, Familienküche, leckere Couscouspfanne

Ich glaube, ich mache bald wieder Couscous…;-).

Einen schönen TuEs-Tag wünsche ich dir.

Mittwochsfeierliche Grüße

Bettina

P. S. Ein weiteres Couscous-Rezept findest du übrigens hier.

Couscous-Pfanne mit Hühnchen und Gemüse, Couscous, Familienessen, Hühnchenbrust, Erbsen, Käse, Paprika, Familienküche, leckere Couscouspfanne

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü