In der Weihnachtsbäckerei 03: ORANGENRAUTEN

Weiter geht es in der Weihnachtsbäckerei, mit Plätzchen, die unbedingt zur Adventszeit in der Alltagsfeiereifamilie dazu gehören. Das Backen macht mir hier nicht ganz so viel Spaß, jedoch das genussvolle Reinbeißen meiner Süßen, lässt mich das Ausrollen und Zusammenbasteln des Teiges schnell wieder vergessen…..Also zumindest bis zum nächsten Jahr, wenn ich wieder fragen werde: “Ganz sicher, dass ich die Orangenrauten backen soll?”

Weihnachtsbäckerei, Plätzchen backen, Orangenstreifen, Orangenplaetzchen, Orangenrauten, Nuesse, Weihnachten, Plaetzchenrezept

Für den Teig brauchst du:

500 g Mehl

2 gestrichene TL Backpulver

150 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

250 g Butter

2 Eier

für die Füllung:

250 g Nüsse nach eigenem Gusto

300 g Zucker (wurde von mir dezent reduziert…..wird so schon recht süß)

Orangenabrieb von 2 Orangen

Saft von 4 Orangen

für den Guss:

200 g Puderzucker

4 EL Orangensaft

Weihnachtsbäckerei, Plätzchen backen, Orangenstreifen, Orangenplaetzchen, Orangenrauten, Nuesse, Weihnachten, Plaetzchenrezept

Zubereitung:

Den Teig aus den o. g. Zutaten herstellen und für ca. 1 Stunde kühlstellen.

Für die Füllung vermischt du die Nüsse mit dem Zucker und dem Orangenabrieb. Der Saft der Orangen wird dann nach und nach dazugegeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Masse muss streichfähig sein und auch nicht zu flüssig, da man dann sonst echt Spaß hat das Backblech wieder sauber zu bekommen (so kleiner Tipp am Rande ;-)).

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren. Die eine Hälfte auf einem eckigen Backpapier ausrollen und in das Backblech legen. Dann die Füllung darauf gießen und flächendeckend verstreichen.

Jetzt kommt der Teil, den ich nicht ganz so lustig finde: die zweite Hälfte ebenfalls blechgroß ausrollen und irgendwie als Deckel auf die Füllung buxieren. Dazu rolle ich den Teig ebenfalls auf einem Backpapier aus, rolle das dann auf und versuche so die Füllung abzudeckeln. Mit einer Gabel den Teig mehrfach einstechen, damit die Feuchtigkeit während des Backens entweichen kann.

Bei 190° Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Noch heiß den Guss anrühren und den Kuchen damit bestreichen. Dann komplett auskühlen lassen und den Kuchen in Rauten schneiden.

Weihnachtsbäckerei, Plätzchen backen, Orangenstreifen, Orangenplaetzchen, Orangenrauten, Nuesse, Weihnachten, Plaetzchenrezept

Gutes Gelingen und noch besseren Genuss

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü