Wochenendfeierei No 30-2022 – vom Van Life – fiesen Zahnschmerzen und der alltagsfeierlichen Ausmisterei

Wochenrückblick No 30-2022 die alltagsfeierin.de

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 30-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

„Es ist gerade erst  kurz nach 7:00 Uhr und ich sitze an meinem Schreibtisch und lasse meinen Wochenrückblick in die Tasten fließen.“

Genau mit diesem Satz habe ich auch letzte Woche gestartet und somit ist das mit dem Team Schlaflos noch immer aktuell.

Diese Woche kann ich das sogar noch deutlicher festmachen und wenn du ab und an meine Stories auf Instagram ansiehst, die ich, ganz aus dem Bauch heraus, während meiner Instapause teile, dann kennst du auch den Grund: fiese Zahnschmerzen begleiten mich schon seit Sonntag/Montag.

Inzwischen wirkt das Antibiotikum und auch die Schmerzmittel hatten wieder Bock, ihren Job zu machen (am Anfang hatten sie diesen nämlich verweigert…), so dass ich jetzt überhaupt erst wieder in der Lage bin, das hier zu tippen.

Ich bin Angstpatientin und deshalb ist das Thema Zähne und Zahnarzt ein sehr gewichtiges für mich. Und gerade, weil es eine Stelle ist, an der ich schon meine „one and only“ Wurzelbehandlung hatte, hatte sich bei Beginn der Zahnschmerzen das schlimmste Horrorszenario in meinem Kopf eingenistet.

Es half alles nix, von selbst ging da gar nichts weg und inzwischen ist klar, dass eine Zyste mir diese Schmerzen verursachte. Die Lösung: ein „kleiner“ kieferchirurgischer Eingriff soll das für die Zukunft erledigen.

Nächste Woche habe ich diesen Termin und auch der trägt nicht dazu bei, mich wirklich entspannen zu lassen. Aber da muss ich durch…ab und an ist das einfach so.

Wochenrückblick No 30-2022 – was noch so los war

Tatsächlich war diese Woche stark durchwachsen und sehr fremdgesteuert. Ich durfte mich im Pause-Machen, Aushalten und Abwarten üben. Ich konnte trainieren, zu meinen Ängsten zu stehen und, zwar mit Tränen in den Augen, aber doch fest darauf hinzuweisen, dass ich Angst habe und warum sich das auch nicht so einfach wegdenken lässt.

Es sind bei mir die Geräusche, die mir beim Zahnarzt extrem zusetzen: bohren, kratzen, schleifen…all das kann ich schon außerhalb meines Kopfes als Geräusch schwer ertragen. Wenn das dann noch IN mir stattfindet, könnte ich direkt die Wände hochgehen…selbst eine Zahnreinigung ist so eine nervliche Herausforderung für mich, die mich komplett aus dem Gleichgewicht bringt.

Fühlen, Spüren, Denken

Zwei Videos für meine Membership sind dann doch noch entstanden und auch das Goodie für den Monat Juli/August (der neue Input bzw. das neue Thema startet bei mir immer zum 15.) ist schon fast fertig.

Mir ist es wichtig, nicht nur Human Design in die Welt zu tragen, sondern die verschiedenen Themen, die uns bei unserer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen, ganzheitlich zu betrachten.

Das Futter dafür bekomme ich u. a. in meiner Life Trust Coaching® Weiterbildung und weil das Fühlen, Spüren, Denken sogar den Bewusstheitszentren zugeordnet werden kann, gibt es diesen Monat ganz viele Ideen und Anregungen bei beYOUtiful YOU, dem eigenen Spüren, Gefühlen und Denken auf die Spur zu kommen. Zerdenkst du eher alles oder überwältigen dich deine Gefühle manchmal? Ist es eine Mischung und wie reagierst du auf körperlicher Ebene? Darum wird es im Goodie gehen.

diealltagsfeierin.de und beyoukiful-design.de Bewusstheitszentren Human Design Wochenrückblick No 30-2022

Kleiner Sneakpeak aus der Membership beYOUtiful YOU

Und auch wenn du nicht Teil der Membership bist, beantworte dir gerne mal die o. g. Fragen.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 30-2022

Sibille nimmt dich diese Woche mit auf ihre Rundreise durch Schweden. Van-Life inklusive, denn sie und ihr Lebensgefährte erfüllen sich ihren Traum als (Teilzeit-)Digital Nomaden.

Hast du Bock auf ganze viele Infos und traumschöne Bilder? Dann lies hier gerne vorbei:

Van-Tour Schweden. Sibille nimmt uns mit auf ihre Rundreise durch Schweden. diealltagsfeierin.de

Gewinnspiel – noch bis zum 02.08.2022

Möchtest du in den Lostopf, weil dich das Thema „achtsame, bzw. gewaltfreie Kommunikation“ interessiert, dann springe gerne mal zu meiner Buchrezension „Sag es achtsam – lebe glücklicher“ rüber, denn dieses Buch, und das nehme ich hier mal vorneweg, ist eine absolute Leseempfehlung von mir.

Newsletter – bald kommt die Augustausgabe

Nächste Woche erscheint die neue alltagsfeierliche Monatspost #mehrmeer wird sie heißen und so wird es nochmal sommerlich und urlaubshaft. Noch kannst du dich hier ins Newsletter-Abo eintragen:

Syltglück, einfach schön, schön einfach, frauen, selbstfürsorge, auszeit, Sylt, tu dir gutes, Strand, Küste, Westerland, Möwe, Nordsee

Wer kennt diese Möwe? #rasterfahndung #möwenmafia

Bist du schon angemeldet für die pusteblumenleichte Monatspost?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Monatsmotto September+

Das Monatsmotto September hat sich verändert und lautet jetzt: #meinlieblingsleben.

Diese Ankündigung hat euch sehr gefallen, so dass schon einige Gastartikel dafür bei mir angekündigt wurden. Einfach grandios, denn das Motto #lieblingsleben wird ab sofort hier das Fundament von diealltagsfeierin.de bilden.

Nix mehr „Alltags-Rock’n’Roll pusteblumenleicht“, sondern „kreiere dein Lieblingsleben“ heißt es nun und so kann es hier ganz entspannt weiter bunt und doch ein wenig anders weitergehen: denn wie dein Lieblingsleben auszusehen hat, das bestimmst du ganz alleine. Und wenn du dafür Inspirationen oder Unterstützung brauchst, dann wirst du sicherlich hier auf meiner Seite fündig.

Wenn du über dein Lieblingsleben bei mir schreiben möchtest, kontaktiere mich sehr gerne über hello@diealltagsfeierin.de, denn selbst wenn der September schon gut gefüllt ist, wird’s damit im Oktober, November, Dezember… weitergehen. Teilbereiche eines richtig guten Lebens gibt es unendlich viele.

AstroPod – die aktuelle Zeitqualität

Spürst du gerade auch, dass sich alles so „dicht“ anfühlt? Wenn du dich für Astrologie interessierst, dann kann ich dir hierfür die aktuelle AstroPod-Folge empfehlen. Was ich spannend finde: Alexander verbindet die aktuelle Zeitqualität mit dem persönlichen Aszendenten, so dass auch Astrologie-Einsteiger gut folgen können.

Zusätzlich hat es bei mir so so ins Schwarze getroffen, dass ich dir diese Folge empfehlen möchte. Sie ist auch auf den anderen bekannten Podcastplattformen hörbar.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

ÄNDERUNG BEI DER VERLOSUNG der alltagsfeierlichen Überraschungspost

Das #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen kannst du noch immer gewinnen, die Verlosung wird jedoch ab sofort direkt über den Newsletter veranstaltet. Weitere Infos dazu findest du dann in der August-Ausgabe.

Wochenrückblick No 38-2020

Hier siehst du was sich im Überraschungspäckchen vom September versteckt hat. (Fotocredit: Conny, die Gewinnerin)

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 30-2022

#diefreitagsfragerei wird es so über Instagram nicht mehr geben, da ich wahrscheinlich zukünftig nicht mehr täglich ein Posting im Feed machen werde…Fragen wird es immer mal wieder geben, zwischendurch, unabhängig vom Tag.

Eine Frage habe ich heute für dich: Wie kannst du noch besser für dich sorgen?

Diese Frage habe ich mir letzte Woche sehr oft gestellt, da ich einfach häufig eher neben mir stand als in mir ruhte.

Bei mir war es das Stehen zu meinen Ängsten ohne darüber nachzudenken, was mein Gegenüber über mich denken könnte. Außerdem habe ich mich im Aushalten und Zulassen dieser ganzen unangenehmen Gefühle geübt. Ehrlicherweise will und wollte ich diese nicht haben.

Passen sie doch so gar nicht zu meinen Plänen oder meiner Absicht, mir täglich das erfüllte Leben zu kreieren, das mich freudig morgens aufstehen lässt.

Und doch sind sie da, diese Ängste, Zweifel, Unsicherheiten…da bewusst einzutauchen und ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, das braucht Übung. Und geübt habe ich…aber sowas von ;-))))).

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 30-2022 

  • Es gibt sie noch, die Ärzte, die dich nach einer E-Mail „Hey, ich bin Angstpatientin“ anschreiben, nach der Telefon-Nr. fragen und dann, weit nach Sprechstundenende, zurückrufen und klar und hilfreich mit dir die nächsten Schritte besprechen. In diesem ganzen Schxxx ein wahrer Glücklichmacher.
  • Die Herzensfreundin hat ihre OP gerockt – nächster Meilenstein – whoop, whoop.
  • Das offizielle Abschlusszeugnis der Ausbildung der Zwillingslady wurde am Dienstag übergeben. Fräulein Alltagsfeierin und ich (einschließlich Zahnschmerzen ;-))) waren im Hintergrund dabei – jetzt hat dieser Meilenstein die schriftliche Bestätigung erhalten.
  • Sogar Dankbarkeit konnte ich empfinden, denn im Gegensatz zu vielen Menschen, die tagtäglich mit chronischen Schmerzen konfrontiert sind, weiß ich: meine Schmerzen werden irgendwann wieder weg sein. So viele andere können das nicht sagen und müssen sich mit ihren Umständen arrangieren, das wurde mir diese Woche wieder mal sehr deutlich vor Augen geführt.
  • Ich habe wieder mit meiner alltagsfeierlichen Ausmisterei begonnen und so sind schon einige Küchenschränke wieder in einem vorzeigbaren Zustand. Schritt für Schritt mit klitzekleinen Einheiten hilft mir das in dichten Zeiten zumindest im Äußeren etwas Klarheit zu schaffen

Speiseplan im Wochenrückblick No 30-2022 für die Woche vom 01.08.22 – 07.08.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 31-2022, diealltagfeierin.de, Freebie, Wochenplan zum Ausdrucken

Was ist bei dir so los?

Wie nimmst du gerade das Außen wahr? Bist du ein „stimmungsfühliger Mensch“ oder fragst du dich die ganze Zeit: „Was meint sie denn damit?“ Auch hier wieder: es gibt kein Richtig oder Falsch…wir sind alles Einzelstücke und jede:r wird so gebraucht, wie sie/er nun mal ist.

Erzähl mal. Ich freue mich auf deine Gedanken.

Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

10 Kommentare

  1. Guten Morgen Bettina,
    das mit dem Newsletter klappt wieder, hurra.

    Auch ich bin Zahnarztangstpatientin und kann deine Panik sehr gut nachfühlen. Ich befinde mich gerade in einer länger, andauernden Behandlung, die durchaus positiv verläuft. Aber meine Angst davor hat es mir zwei Wochen lang schwer gemacht. Die Geräusche und die Angst davor meine Zähne zu verlieren ( nachdem mir vor vielen Jahren ein Zahn gezogen werden musste) sind auch bei mir der Triggerpunkt. Durch meine Atemübungen und meine Meditation, ging es mirwährend der Behandlung ganz gut.
    Die Bilder von Sibille sind ja wirklich traumhaft.
    Lieblingsleben, was soll das sein, dachte ich als das Wort las. Aber darum geht es gerade bei mir aktuell ( ich hatte es in einem Wochenrückblick angedeutet). Wie möchte ich am liebsten Leben ? Dort erwähnte ich auch, dass ich mein Lebensschiff auf einen neuen Kurs bringen möchte. Ich bin schon ganz aufgeregt, wohin ich mich lenke.
    Das Thema „Aussenfühligkeit“ , da bin ich ganz groß drin, allerdings in einem Maß, dass es mir oft nicht gut geht, daher ist mein Thema aktuell eher der Rückzug und die Besinnung auf mich selbst.
    Dein Essensplanfreebie hängt wieder an unserer Küchentüre und wartet darauf gefüllt zu werden.
    Danke dafür.
    Hab eine gute Zeit.
    Britta
    https://brigantiskosmos.wordpress.com/2022/07/31/wochenrueckblick-28-2022-2/

    • Hallo Britta,

      schön, dass dich der Wochenplan begleitet, noch schöner, dass das jetzt wieder mit dem Newsletter funktioniert.

      Dass du das Außen stark wahrnimmst, da ähneln wir uns auch sehr. Tatsächlich hat mir da das Verstehen, dass das bei mir so ist und dass mir der Rückzug das nötige Regenerieren schenkt, viel dabei geholfen, damit besser zurechtzukommen.

      Ein #lieblingsleben ist sehr individuell und deshalb hüpfe ich jetzt gleich mal zu dir rüber, um da noch mehr von dir zu erfahren.

      Hab einen guten Start in die neue Woche.

      Liebe Grüße

      Bettina

  2. Conny Schneider

    Liebe Bettina, in Sachen Zahnarzt bin ich mittlerweile mutiger geworden, aber früher…früher wurden immer erst zwei bis drei Termine abgesagt, bis ich endlich soweit war, um auf dem Stuhl Platz zu nehmen… Über meine Hochzeit war ich neun Monate in Behandlung (es durfte immer nur eine Stelle/Zahn behandelt werden, sonst wäre ich auf und davon), hatte am Standesamttermin eine blaue Wange…
    Und dann bekommt mein Mann irgendwann SEINEN Traumjob: Außendienst im Dentalbereich… Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen!!!
    Aber mittlerweile halte ich meine Kontrolltermine, und schaffe auf Anhieb, den Termin wahrzunehmen….

    Aber grundsätzlich, alle Schmerzen über den Hals gehen gar nicht… Man denkt immer, es kann nix schlimmer sein… Aber fürs es dir wieder besser geht und für den Termin nächste Woche drücke ich dir die Daumen.

    Ich sorge besser für mich, seitdem ich realisiert habe, dass ich es schaffen kann, nicht bestimmten Leuten hinterher zu laufen.
    …indem ich mir Freiraum nehme.
    …indem ich Dinge umsetzen, ohne mir Gedanken zu machen, was andere davon halten.

    LG Conny

    • Liebe Conny,

      lustig, tatsächlich war mein Mann auch mal eine Zeit lang im Dental Außendienst, das hat ihn aber nicht wirklich erfüllt, so dass er wieder zu seinem Kerngeschäft zurückgekehrt ist.

      Danke fürs Daumen-Drücken, es wird schon irgendwie werden und dann ist hoffentlich lange Zeit wieder Ruhe.

      Schöne Impulse des Für-Sich-Selbst-Gut-Sorgen teilst du da, mach da auf jeden Fall weiter, das steht dir supergut!

      Liebe Grüße

      Bettina

  3. Liebe Bettina,
    Zahnschmerzen sind furchtbar und auch ich mag nach einer schiefgegangenen Wurzelbehandlung seit dem nicht mehr gerne zum 🦷 Arzt….

    In der der letzten Woche gab es auch bei mir viele Herausforderungen und Entscheidungen, viel Ausmisten und Loslassen.

    Deine Frage „Wie ich noch besser für mich sorgen kann“ hat mich zum Selbstmitgefühl geführt. Und da ist dann gleich noch in Verbindung mit dem Podcast von Linda und einem Happinezinterview ein Post auf Instagram herausgeflossen. Das Schreiben kommt ganz langsam wieder in Fluss 😉

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Restsonntag

    Ganz liebe Grüße
    Christina

    • Hallo Christina,

      wie schön, dass das Schreiben bei dir nun wieder einfacher fließt. Es fügt sich alles zusammen und auch wenn wir mal eine Zeit lang denken, dass so gar nichts passiert: gerade in dieser „Stille“ hat der Samen Zeit sich zu entfalten.

      Komm gut in die neue Woche.

      Liebe Grüße

      Bettina

  4. Christine

    Hallo, also solche Zahnarztgeschichten hab ich auch schon hinter mir. Mit dem passenden Zahnarzt sitze ich inzwischen ganz relaxen auf dem Stuhl. Letztens habe ich sogar die Zahnreinigung herbeigesehnt😉 ja und bis gestern morgen war die Welt noch sehr in Ordnung, seit Freitag haben hier 2 von 3 Urlaub. Da hat der Test des Mannes 2 Striche gezeigt. 🤷‍♀️ was bin ich froh, Das wir nix gebucht hatten. Ich hab zum Glück nix, dem Mann geht es nicht so prickelnd, er erträgt es tapfer. Also wird die Woche anders als geplant.
    LG Christine

    • Liebe Christine,

      so schön eine positive Geschichte zu hören und du jetzt entspannt zum Zahnarzt gehst.

      Die besten Genesungswünsche für deinen Mann und ich wünsche dir, dass du trotzdem das beste aus deinem Urlaub machst.

      Liebe Grüße

      Bettina

  5. Guten Morgen Bettina,

    uuuuhhhh Zahnschmerzen … ich freue mich ja immer, wenn Du Dich unter der Woche mal auf Instagram meldest, aber diese Woche mit Zahnschmerzen … Nee … ich bin ja auch so ein „Arzt“-Angsthase und Zahnarzt ist quasi noch der Gipfel des Ganzen, man liegt dort so hilflos und kann nicht einmal mehr sprechen und diese Geräusche … Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es bald vorbei ist.

    Ich bin eine Zerdenkerin … dachte ich eigentlich, aber der Verstand ist gar nicht definiert, ich müsste also eher „fühlen“ und „spüren“ … das fällt mir aber sehr, sehr schwer, merke ich auch immer wieder in meiner Ausbildung … ich fühle und spüre da noch ein wenig drüber nach.

    Auch ich habe mit der Ausmisterei wieder angefangen. Wann hattest Du diese Aktion auf Instagram gestartet? 2018 ??? Wird also mal wieder Zeit. Ich nutze gerade die Zeit, die ich durch die „Social-Media-Internet-Pause“ gewonnen habe und reduziere das Chaos um mich herum. Der Küchenbereich ist fast fertig, da hier der Frühjahrsputz krankheitsbedingt zwei Jahre ausgefallen ist, müssen die Küchenschränke nun nur noch von außen geputzt werden. Vielleicht mache ich das heute? Zeit genug hätte ich, denn der vierbeinige Mitbewohner hat beschlossen, dass die Nacht heute früher vorbei ist. Anschließend soll es dann im Wohnbereich weitergehen … oder mal schauen, wo im Haus es mich hinzieht.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße von Katrin

    • Liebe Katrin,

      ob du eher „denkst, spürst, fühlst“, dass kann, nur auf den offenen oder definierten Verstand reduziert, so nicht betrachtet werden, da spielen noch ganz viele andere Faktoren aus deinem HD Chart mit ein…die Linienverteilung z. B. oder auch welche Schaltkreise du aktiviert hast und auch die Variablen (Pfeile neben dem Kopf) dürfen da u. a. in ihrer Tiefe betrachtet werden. Unendliche Experimentiermöglichkeiten ;-))) also.

      Viel Freude bei der neuen Ausmist-Runde, ich merke gerade, dass da gar nicht so viel aussortiert wird, gerade in der Küche, geht’s eher um die „Patina“ ;-))) die sich da so gerne niederlässt und nun wieder weichen muss!

      Hab einen guten Start in die neue Woche.

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.