Wochenendfeierei No 14-2022 * Vom Fastenbrechen, Werten und der Frage nach dem Sinn

Wochenrückblick No 14-2022

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 14-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Acht Tage Fasten liegen hinter mir und heute ist mein zweiter Aufbautag. Das ist eines der großen Learnings die ich aus dieser Fastenerfahrung mitnehmen werde: das Aufbauen ist genauso wichtig wie die eigentliche Fastenzeit.

Das habe ich beim letzten Mal nicht ordentlich hinbekommen und deshalb bin ich froh, dass ich mir für den zweiten Versuch eine Begleitung gesucht habe (frühlingswerk – ein Kurs von Homodea).

So gab es gestern gegen Mittag in einer Pause ganz genüsslich und gemütlich einen Apfel und für den Abend gab es eine Gemüsesuppe, damit sich mein Körper wieder langsam an die Nahrung gewöhnen kann.

In dieser Aufbauzeit werde ich mich auch damit beschäftigen, was ich, durch den Aufschwung, den mir das Fasten gebracht hat, mit in meinen Alltag nehmen werde. Ganz entspannt und ohne Verbote, möchte ich doch einfach mehr darauf achten, was mein Körper tatsächlich braucht.

Bis Karsamstag läuft die Begleitung noch, so dass ich mit dem Testen dann ab Ostersonntag beginnen werde.

Mal sehen ob es mir dieses Mal besser gelingt und warum ich überhaupt das Fastenexperiment gestartet habe und alle Details werde ich dann am Donnerstag nach Ostern in einem Artikel veröffentlichen.

Sinn

Dieses Wochenende fand auch mein viertes großes Modul der Life Trust Coaching® Ausbildung statt: Sinn und Werte haben wir beleuchtet und mir ist dabei wieder so viel klar geworden, was ich gut in meine eigene Arbeit einfließen lassen kann.

Wir haben auch einen tollen kostenlosen Test empfohlen bekommen, um den eigenen Werten noch mehr auf die Spur zu kommen. Hier kannst du ihn machen und du bekommst dann dazu eine detaillierte Auswertung per Mail zugeschickt.

Vor ca. 2 Jahren habe ich mich schon mal mit dem Thema „Werte“ auseinandergesetzt und hier in meiner Seelensache „Werte vs. Normen“ kannst du dazu einiges nachlesen.

beYOUtiful YOU – das große Ziel – „der Schrank steht“

Letzte Woche war eigentlich geplant, dass Frau Heymlich zum Co-Working für beYOUtiful YOU kommen wird. Durch meine spontane Fastenkur, haben wir uns dann entschlossen, dass wir es doch wieder online machen.

So haben wir uns am Donnerstag und Freitag regelmäßig via Zoom getroffen, neue Arbeitssteps besprochen und dann wieder jede für sich weitergearbeitet. Während Gabi am Gerüst und dem Backend quasi den „Schrank“ weiter aufgebaut hat, war ich eher mit einer Kooperation beschäftigt, die nächsten Donnerstag erscheinen wird. Und doch habe ich immer wieder kleine Feinheiten korrigieren können und auch das gemeinsame Brainstorming führt oft zu einer schnelleren Lösung, weil verschiedene Blickwinkel zusammengebracht so einiges bewirken können.

Ab nächster Woche arbeite ich dann weiter an der „Inneneinrichtung“ sprich dem Content und den Videos, denn das Fasten hat, auch wenn man das gar nicht glauben mag, doch viel Raum eingenommen. Außerdem wird man langsamer, ist so viel mehr im Moment und auch das habe ich gemerkt.

Neue XbyX Aktion

Heute am Sonntag den 10.04  wird es bei der „Alles Omega“ Bestellung eine Blackroll® Mini Faszienrolle in schwarz und ein E-Book gratis dazu geben. Die Aktion geht nur solange der Vorrat von 500 Blackrolls reicht.

Im eBook zur Aktion findest du einfache Tipps, mit denen deine Faszien und Gelenke von innen und außen geschmeidig und gesund bleiben.

Hier geht’s zur Aktion.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 14-2022

Da meine Woche keinen Raum für einen eigenen Artikel ließ, haben mich zwei meiner Co-Autorinnen fulminant vertreten.

Fidi hat ein wunderbares Crossover der beiden Monatsthemen geschaffen. Sie machte sich Gedanken über die Vergänglichkeit und schreibt auch was #lichtblicke da für eine Rolle spielen.

Fidi von dunkelrot.de mit auch das geht vorbei

Bei Frau Heymlich ging es ums Älterwerden. Sehr authentisch teilt sie mit uns was sich bei ihr so über die Jahre verändert hat und ob sie den jüngeren Jahren eher hinterher trauert oder doch das Alter feiert, das kannst du im Artikel nachlesen.

Co-Autorin Gabi mit dem Artikel Älterwerden

#grünerwirdsnicht – das Newsletter-Thema im Mai

Nach dem Newsletter ist vor dem Newsletter und für Mai wird’s so richtig grün.

Was gehört für dich zum Mai? Hast du vielleicht ein paar (grüne ;-))) Rezepte für mich? Die ersten sind schon bei mir eingetrudelt und ich liebe es sehr, wenn ihr so meine Inspiration zum Sprudeln bringt.

Was verbindest du mit der Farbe grün? Hoffnung oder ganz etwas anderes? Oder gibt es bei dir Themen, die nun endlich mal Fahrt aufnehmen könnten und innerlich die Handbremse gezogen ist und es an der Zeit ist, sich selbst mal zu sagen: „Grüner wird’s nicht!“ Also looohooos….

Wald, walken, Natur, Naturfotografie, Liebster Award, Blogger Award

Schreib mir gerne, wenn du darüber bei mir schreiben möchtest, ich freue mich auf deine Interpretation des Hashtags.

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 14-2022

Bei #diefreitagsfragerei ging es dieses Mal um die Frage, wie du dich ernährst.

Wie du oben gelesen hast, ist das für mich gerade ein Thema und ich finde es immer wieder schön, wenn ihr mir antwortet und so eine bunte Mischung entsteht.

Mein Familie isst Mischkost. Die eine Zwillingslady ernährte sich mal für vier Jahre vegetarisch, was aber ihrer körperlichen Konstitution nicht wirklich guttat und sie sich dann doch dafür entschied, auch wieder Fleisch und Fisch zu essen.

Durch mein Human Design Wissen ist mir bekannt, dass ich eher Proteine brauche und diese auch tierische sein können oder sogar dürfen. Viel Fleisch esse ich nicht, aber gerade Fisch und Käse mag ich sehr gerne und deshalb werde ich da wohl eher reduzieren. Vielleicht probiere ich mal eine vegetarische Phase. Ich vermute, dass ich durch das Fasten mich ein bisschen von den Kohlehydraten entwöhnen konnte, denn mein Verlangen nach Pasta war schon groß ;-))). Die Vollkorn- oder Dinkelvarianten gibt es zwar nicht ausschließlich, diese werden aber auch gerne von den anderen dreien gegessen.

Mein Fräulein Alltagsfeierin ernährt sich vegan und in der Aufbauwoche werde ich das auch machen. Denn warum nicht alles ausprobieren, modifizieren und dann das für sich selbst Passende daraus kreieren? ;-)))) Alltagsfeierlich, easy peasy und vor allem ohne Zeigefinger oder Druck. So mache ich das am liebsten und das ist auch das, was bei mir am Nachhaltigsten wirkt.

Rezept für ein buntes veganes Süßkartoffel-Curry mit Hokkaidokürbis, Cherrytomaten, Paprika

Hier habe ich ein veganes Süßkartoffel-Curry für dich.

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 14-2022

  • Die erste Zumbastunde der 2. Zwillingslady als ausgebildete Zumba Instruktorin. Da war ich zur Unterstützung natürlich dabei und ziemlich stolz, wie sie es so gerockt hat.
  • Ein langer Zoom-Call mit der Herzensfreudin als Belohnung für die volle Woche. Denn Pflicht und Kür dürfen und müssen in Balance bleiben.
  • Und auch zwei weitere Frauen habe ich diese Woche wieder mit Human Design unterstützen dürfen. Einfach grandios wie wir gerade bei speziellen Themen da so vieles entdecken können, was experimentiert werden und so wirklich auf das Leben Einfluss haben kann.

Speiseplan im Wochenrückblick No 14-2022 für die Woche vom 11.04.22 – 17.04.2022

Auch wenn ich gerade faste: den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 15-2022, der wöchentliche Speiseplan auf diealltagsfeierin.de mit Freebie zum Ausdrucken

Diesen Mal findest du auch einige Ideen für deinen Osterbrunch, also klick dich mal rüber.

Wie geht es dir und was beschäftigt dich?

Lass mich das gerne wissen und auch wenn du Wünsche hast, was du gerne auf diealltagsfeierin.de lesen möchtest. Hast du Bock, einen Gastartikel bei mir zu schreiben? Dann melde dich gerne.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

1 Kommentare

  1. Liebe Bettina,

    wow was Du da alles gerockt hast. Glückwunsch Ich bin gerade wieder eher im Rückzug, da mich gerade die neuen gefühlten Anforderungen und der Lärm im Außen gerade überfordern. Am Anfang dachte ich, was ist denn jetzt los, aber nun bin ich fein mit der Stille, denn ich empfinde sie gerade als meine ureigene Kraftquelle und freue mich darüber, meinem Bauch zu folgen. Es entstehen in mir gerade auch wundervolle Bilder meiner Vision ins Leben, die nicht hinter sein könnten und freue mich über die Zeichen, die mich da unterstützen.

    Ich freue mich über Deinen Fastenartikel und feiere diese Woche mit Dir. Fasten steht auch noch auf meiner To Love Liste.

    Frühlingsleichte Grüße
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.