Kartoffelsuppe mit Gemüse und was das alles mit dem bayerischen Schulsystem zu tun hat……..

In Sachen Schulsystem hat Deutschland schon eine ganz besondere Herangehensweise: 16 Bundesländer und jedes kocht sein eigenes Süppchen, wenn es um die Gestaltung  der Unterrichtsinhalte  geht.

Wir leben in Bayern und dort steht ab Klasse Fünf die Entscheidung an, wie die Schulkarriere (vorerst) weitergeht. Anhand des Notendurchschnitts sind entweder Mittel- oder Realschule oder Gymnasium möglich und u. a. in der Realschule beginnt die Spezialisierung auf bestimmte Schulzweige dann ab Klasse Sieben.

Die Kinder können entscheiden, welchen Zweig sie wählen möchten: mathematisch, sprachlich und kaufmännisch sind Ausbildungsrichtungen, die an jeder Schule angeboten werden; zusätzlich gibt es dann noch den Kunst-, Hauswirtschafts- oder Werkzweig, die aber nur an bestimmten Schulen wählbar sind.

Meine eine Zwillingslady hat den Hauswirtschaftszweig gewählt und somit seit der siebten Klassen Hauswirtschaft und Ernährung als eines der Hauptfächer. Praxis und Theorie werden hier in gleichen Teilen unterrichtet und so ist auch schon das eine oder andere Rezept von der Schule in den alltagsfeierlichen Speiseplan gehüpft.

Die Kartoffelsuppe ist eines davon und ich habe diese nur durch die Gemüsewürfel ein bisschen verfeinert. Das gewisse Ess-Was quasi ;-))))) und da wir sie sehr gerne essen, darf sie in unserem Online-Familienkochbuch nicht fehlen: das bayerische Schulsystem-Kartoffel-Süppchen.

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Für die Kartoffelsuppe brauchst du (vier bis fünf Portionen):

6 – 8 mehlig kochende Kartoffeln

3 Möhren

1/4 Knollensellerie

1 Lauchstange

2 EL Öl

1 Zwiebel

3 Möhren

1,5 l Wasser

1 – 2 EL Gemüsebrühe (instant)

Salz und Pfeffer

Creme fraÎche

8 Wiener Würstchen

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Zubereitung der Kartoffelsuppe:

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. Die Möhren, den Knollensellerie und den Lauch ebenfalls waschen, ggf. schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Einen Teil des Gemüses in feinere Würfel schneiden und zur Seite stellen.

Das Öl in einem größeren Kochtopf erhitzen und darin die Zwiebelwürfel andünsten. Die Kartoffeln und das Gemüse hinzugeben und ein wenig dünsten lassen.

Anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne ein bisschen Öl erhitzen und darin die vorbereiteten Gemüsewürfel für fünf Minuten anbraten. Beiseite stellen.

Nach der Kochzeit die Kartoffelsuppe pürieren und die Wiener Würstchen entweder in Stücke geschnitten hinzufügen oder noch ganz kurz in der Suppe erwärmen.

Mit den Gemüsewürfeln und der Creme fraÎche anrichten und sich schmecken lassen.

Statt der Wiener Würstchen passen natürlich auch gut Katenschinken oder Speck. Diesen würde ich dann zusammen mit den Gemüsewürfeln anbraten und dann aber auch das zusätzliche Öl weglassen.

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Meine Süße ist inzwischen in der zehnten Klasse angekommen und hat auch schon die praktische Prüfung im Hauswirtschaftszweig abgelegt. Die schriftliche folgt dann nach Pfingsten und wer jetzt denkt, dass sie das auch beruflich weiterverfolgen wird, der irrt: sie hat sich dann für den Beruf der Automobil-Kauffrau entschieden und wird im September ihre Ausbildung beginnen.

Denn auch das ist möglich und spezialisieren heißt nicht, dass die Kids dann auf diesen Zweig festgelegt sind.

Denn sind wir mal ehrlich, wie soll ein Kind und/oder seine Eltern in der sechsten Klasse bereits wissen, wie seine Zukunft aussehen wird?

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Wie ist das denn bei euch geregelt? Erzählt doch mal.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Donnerstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

P. S.: Möchtest du noch mehr Suppenrezepte? HIER findest du eine Rote-Linsen-Suppe und HIER eine schnelle Tex-Mex-Suppe

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

Kartoffelsuppe, Gemüse-Kartoffel-Suppe, suppendienstag, welche Kartoffeln für Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe, Rezept Kartoffelsuppe mit Würstchen, Kartoffeln, diealltagsfeierin.de, ue40-Blogger

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Cindy Pietz
25. April 2019 11:18

Hallo Bettina, in Sachsen – Anhalt gibt es die Grundschule für alle 1. bis 4. Klasse. Dann gibt es eine Schulempfehlung Gymnasium (im Moment Abi nach 12 Jahren) oder Sekundarschule mit Realabschluss 10. Klasse. Die besucht gerade mein Sohn und ist in der 9. Klasse. Mann kann aber nach dem Realabschluss auch noch eine Fachhochschule besuchen, wo weitere 3 Jahre gelernt wird und man dann Fachabitur Wirtschaft oder Sozialwesen machen kann.
LG Cindy

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü