{….und healthy ist er auch noch ;-).

Süßschnäbel wohnen hier im Alltagsfeiereihaus ja auch so ca. fünf ;-), und deshalb darf ab und an mal auch eine Süßspeise auf unseren Essensplan.

Ein neues Rezept, das ich ausprobiert und ein kleines bisschen modifiziert habe, ist auch gleich bei allen gut angekommen. Selbst die inneren Werte sind nicht zu verachten und deshalb MUSS dieses Rezept auch mit in den  alltagsfeierlichen Rezeptfundus.

Heidelbeerschmarrn nennt sich das Träumchen und zusammen mit Joghurt und Haferflocken ist das ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Heidelbeerschmarrn, Süßspeise, Heidelbeeren, Blaubeeren, Joghurt, Haferflocken, Familienessen, gesundes Essen

Für vier Personen brauchst du:

400 g Heidelbeeren

4 Eier

1 Prise Salz

160 g Mehl  (Dinkel, Vollkorn oder auch ganz normales)

3 EL Xucker (hier geht selbstverständlich auch normaler und auch Kokosblütenzucker passt gut)

300 g Joghurt

160 g kernige Haferflocken

Butter zum Ausbraten

1 EL brauner Zucker

Heidelbeerschmarrn, Süßspeise, Heidelbeeren, Blaubeeren, Joghurt, Haferflocken, Familienessen, gesundes Essen

Zubereitung:

Heidelbeeren waschen. Die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steifschlagen.

In einer anderen Schüssel die Eigelbe, das Mehl, Xucker und den Joghurt verquirlen. Haferflocken  unterrühren.

Eiweiß und Heidelbeeren unterheben. Wenn du magst, halte ein paar zum Dekorieren zurück.

Ein bisschen Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Ca. zwei Schöpflöffel Teig in diese geben und den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze herausbraten.

Wenn die untere Seite schön gebräunt ist, den Pfannkuchen wenden. Da sich das ein bisschen schwierig gestaltet hat, habe ich deshalb den störrischen Kollegen geviertelt und die Viertel dann gewendet.

Kurz weiterbraten, dann in große Stücke zerteilen.

Aus der Pfanne nehmen und die nächste Portion Heidelbeerschmarrn braten, so weiter verfahren, bis der Teig komplett verbraucht ist.

Jetzt alles nochmal gemeinsam in die Pfanne geben, zusammen mit etwas Butter und Zucker karamellisieren lassen.

Anrichten, mit den zurückgehaltenen Heidelbeeren und braunem Zucker garnieren. Dazu passt Naturjoghurt oder auch ganz klassisch Vanillesoße.

Funktioniert auch gut als Seelenfutterfrühstück, das habe ich gerade eben so getestet und für gut befunden.

Auch gut nur für 2 Personen, dann einfach die Zutaten teilen (geht auf ;-)))).

Heidelbeerschmarrn, Süßspeise, Heidelbeeren, Blaubeeren, Joghurt, Haferflocken, Familienessen, gesundes Essen

Ich wünsche dir viel Genuss beim Schlemmen.

Lass mich doch mal wissen wie es dir geschmeckt hat.

Hab ein schönes Wochenende.

Wochenendfeierliche Grüße

Bettina

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü