Wenn frau am Wochenende für drei Tage auf dem Hochrhöner wandern war, möchte sie eigentlich den ersten Tag nach Rückkehr Folgendes tun:

a) Relaxen,  b) die angeschlagenen Gelenke pflegen und dies c) vor allem in einem gemütlichen Zuhause verrichten.

Klappt eher semigut, bis gar nicht, denn a) war la Familia selbst zelten und hat deshalb innerhalb von zwei Tagen Wäsche in der Größenordnung von vier Wochen produziert, war b) auch total übernächtigt und darum nur noch in der Lage, alles dort stehen und liegen zu lassen, wo es eben sein wollte, hat c) eh eine ganz andere Definition von Ordnung und damit Frau Alltagsfeierin nicht langweilig wird, gleich mal d) um acht Uhr morgens für Montag einen Termin in der KFZ-Werkstatt vereinbart, welchen sie dann erledigen darf, wenn Brut und Göga (das ist der mit dem gebrochenen Bein) sich noch im Land der Träume befinden. Sind ja Ferien……

Dann wird der Kaffee halt so semi-entspannt genossen, die Essenplanung erfolgt auch eher holprig und es gibt mittags etwas zu essen, das einfach und besonders ohne viel Aufwand gekocht werden kann: Pasta mit Soße und weil gerade eh Zucchinischwemme herrscht, eben genau so eine solche 😉 dazu.

Zutaten, Zucchinisoße, Pasta, Frischkäse, Zucchini, gelbe Zucchini, Familienküche, Kochquicky

Für 4 Personen (500g Pasta) brauchst du:

400 g geraspelte grüne Zucchini (dass das Töchterchen eigentlich alle am Tag vorher geerntet hat, wusstest du natürlich nicht;-)))))….., deshalb hier auch die gelbe, ungeerntete Variante)

1 Zwiebel, gewürfelt

1/4 l Milch

1 Becher Cremefine zum Kochen 7 % (alternativ einen Becher Sahne)

150 g Kräuterfrischkäse (also z. B. die Reste aus den drei bereits geöffneten Kräuterfrischkäsen ;-)))))

Salz und Pfeffer

Öl

500 g Pasta nach Wahl

Zubereitung:

Die Zwiebel in einem EL Öl andünsten . Die geraspelten Zucchini dazugeben und kurz mit anbraten.

Mit Milch und Cremefine ablöschen und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen.

Den Kräuterfrischkäse unterrühren und alles mit dem Pürierstab pürieren.

Pasta noch gekocht und fertig.

Zutaten, Zucchinisoße, Pasta, Frischkäse, Zucchini, gelbe Zucchini, Familienküche, Kochquicky

Dann mal kurz ausflippen, la Familia mit Kündigung drohen und alle zum Aufräumen verdonnern.

Zur Abregung diesen Blogpost tippen, Hexenbesen wieder verstauen und gemütlich dann so gegen zwei Uhr mittags mit der entschleunigten Alltagsfeierei beginnen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und wenn du magst, erzähl mir doch mal, was deine Liebsten so machen, damit du auf 180 kommst ;-).

Hab eine entspannte Woche.

Dienstagsfeierliche Grüße

Bettina

Merken

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Andrea LORENZ
31. August 2017 20:26

Auf 180 hat mich meine Tochter (immer noch in der Pupertät und nie rauskommend?!)erst noch letzte Woche gebracht.. Töchterchen🤔(bereits 17..!kam aus ihrem Spanienurlaub, wohlgemerkt eher Partyurlaub! aber mit einer Jugendreisegesellschaft, Während Mama schon tausend Tode zu Hause gestorben ist, weil die Truppe sich nahe Barcelona aufhielt. Verbrachte die einsame Mama , bevor Töchterchen ihr Heimreise startete ,eine Auftäumaktion ca 3 Tage lang im Mädchenzimmer. Dekoriert mit kleine Geschenke und Röschen als Willkommensgruß…alles in zart rosa – wie Töchterchen das gerne mag! Die Nacht der Ankunft entpuppte sich alles andere als rosig😣😅…Selbst mit 17 ist man nicht gefeit von übermüdung, chillentzug..jet lag, partyentzug🙄…geknöttert und gemeckert (auch über das nett dekorierte Zimmer, Mama meint es doch IMMER nur gut)..wurde tatsächlich noch bis in die tiefe Nacht hinein. Ok war mir eine Lehre entweder bis 25 nur noch mit Mama und Papa im Urlaub…oder Bettwäsche wechseln, Rest ist egal😉…in diesem Sinne einen schönen Abend..

Antworten
    Alltagsfeierin
    4. September 2017 14:18

    Huhu Andrea,

    ich muss gerade echt schmunzeln, denn eine meiner drei würde wahrscheinlich ähnlich reagieren. Gut, dass ich das mit den Aufräumaktionen schon länger den Ladies überlasse und selbst die Bettwäsche übernehmen sie von selbst ;-). Lass sie ziehen und mach nächstes Mal in den drei Tagen was schönes nur für dich…….motzig ist sie halt dann wegen etwas anderem….aber das geht ja bekanntlich vorbei.

    Hab eine alltagsfeierliche Woche.

    Montagsfeierliche Grüße

    Bettina

    Antworten

Hallo Ihr Lieben….. Hach so schön zulesen …. schmunzel überall das Gleiche…..
Das Rezept wird nächste Woche nachgekocht ….. 💖

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü