Das alltagsfeierliche Online-Koch- und Backbuch wächst und heute darf wieder ein Garnelen-Gericht einziehen.

Fisch bzw. Meeresfrüchte sind in dieser Familie nämlich ein kleines Problem ;-). Völlig unter einer dicken Kruste begraben würde la Familia vielleicht noch dran wagen, damit habe ich aber ein Problem.

Ein paar wenige Ausnahmen gibt es: Thunfisch und Garnelen (also bei fast 😉 allen) und deshalb gibt es halt dann diese Sorten.

Du kannst das nachfolgende Gericht auch gut mit Fischfilet zubereiten. Dieses beträufelst du mit Zitronensaft, würzt es mit Salz und legst es nach 10 Minuten Garzeit einfach auf das Reis-Gemüse-Bett und dämpfst es dann bis zum Schluss mit.

Das schmeckt auch richtig gut, also mir zumindest……

Also los geht’s mit einem leichten und leckeren Gericht, das Lust auf Frühling macht.

Zutaten für 4 Personen:

200 g Wildreis

400 g Garnelen mit Kräutermarinade (oder 600 g Kabeljau- oder Seelachsfilet in 8 Tranchen geschnitten)

2 Möhren

ein Bund Lauchzwiebeln

250 g TK Erbsen

500 ml Gemüsebrühe

200 g Kräuter-Creme fraîche

1 EL Öl nach Wahl

Salz und Pfeffer

Petersilie

kalifornische Garnelenpfanne, Reis, Garnelen, Meeresfrüchte, gesundes Rezept, Mittagessen, Familienküche, Familienrezept, leichte Küche, Möhren, Erbsen, Creme fraice, Ü40-Blogger

Zubereitung:

Möhren und Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Das Fett in einer Pfanne erhitzen. Darin die Lauchzwiebeln und den Reis andünsten.

Die Möhren und Erbsen dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüsebrühe angießen, alles zusammen aufkochen lassen. Den Herd auf mittlerer Hitze zurückdrehen und das Ganze zugedeckt für 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Garnelen in einer Pfanne anbraten.

Wenn der Reis den gewünschten Biss hat, die Kräuter-Creme fraîche und die Garnelen unterheben.

Alles mit Petersilie anrichten und genießen.

kalifornische Garnelenpfanne, Reis, Garnelen, Meeresfrüchte, gesundes Rezept, Mittagessen, Familienküche, Familienrezept, leichte Küche, Möhren, Erbsen, Creme fraice, Ü40-Blogger

Wie schaut es bei deinen Kindern oder dem Göga aus? Fisch und Meeresfrüchte:  ja oder eher nein?

Ich stille meinen Bedarf in den Ferien, wenn wir an die See reisen und mit den diversen Garnelengerichten, die ich gerne koche. Hier und hier findest du noch weitere Rezepte.

Ich wünsche dir eine zauberhafte Wochenmitte, lass es dir gut gehen.

Mittwochsfeierliche Grüße

 

Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü