Melanies zauberhafter Dezember * Weihnachtsplaylist und Buchempfehlungen

Melanie von geschenkmamsell.de

Werbung – der Artikel enthält Affiliäte Links* zum Amazon und den zauberhafter Dezember Empfehlungen, d. h. durch deinen Kauf bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich preislich nichts. Danke für deine Wertschätzung.

Heute übernimmt wieder Melanie von geschenkmamsell.de. Vorgestellt habe ich sie dir bereits im Powerfrauen-Interview. Die liebe Geschenkmamsell kennt sich nicht nur gut mit kleinen feinen Manufakturen und Unternehmen aus, sondern zelebriert ihre Adventszeit besonders festlich. Das passt perfekt zum Monatsthema “zauberhafter Dezember” und nun übergebe ich an sie und ihre Tipps, wie auch du die nächsten Wochen besonders schön gestalten kannst.

Melanie von geschenkmamsell.de, zauberhafter Dezember - Buchempfehlungen, Weihnachtssong-Empfehlungen

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Für mich die schönste Zeit des Jahres: die Vorweihnachtszeit. Während die einen den November und vor allem den Dezember mit Hektik und Stress verbinden, komme ich in dieser Zeit runter. Nehme mir Zeit. Für meine Freunde. Und für mich. Nun habe ich das Glück, dass Schenken für mich eine ganz wunderbare Sache ist. Ich DARF Geschenke machen. Ich MUSS nicht Schenken. Das erleichtert vieles. Allein dieser Gedanke entstresst ungemein. Und auch sonst habe ich meine ganz eigene Art, die Adventszeit zu begehen. Vor einigen Jahre habe ich mir angewöhnt im Dezember nur noch Weihnachtsmusik zu hören. Und Bücher zu lesen, die in der kalten Jahreszeit spielen …

Im zauberhaften Dezember gibt’s was auf die Ohren

„Oh, du Fröhliche“, „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „Leise rieselt der Schnee“. Wer diese Musik mit Weihnachtsmusik verbindet, dem wird es schwer fallen sich vorzustellen, dass man nur mit Weihnachtsmusik durch den Advent kommen kann. Angefangen hat meine Liebe zur Weihnachtsmusik mit dieser CD …

The Hotel Café presents … Winter Songs*

Melanie von geschenkmamsell.de, zauberhafter Dezember - Buchempfehlungen, Weihnachtssong-EmpfehlungenÜber meine Liebe zur Serie Grey’s Anatomy bin ich auf diese CD gekommen. Auch in den elf Monaten des Jahres mag ich die Musik von Ingrid Michaelson, Sara Bareilles und Co. Kein Wunder also, dass ich diese CD großartig finde. Es ist nicht nur die CD, mit der die Liebe zur Weihnachtsmusik begonnen hat, sondern tatsächlich auch mein absoluter Liebling unter den Weihnachts-CDs.

Trans-Siberian Orchestra: The Christmas Attic*

Dieses Album ist aus den neunziger Jahren. Entdeckt habe ich sie 2006 durch Herzensmenschen. Das Album ist irgendwie anders und dadurch so besonders. Großartig.

She & Him: A Very She & Him Christmas / Christmas Party*She & Him füllt meine Spotify Liste direkt mit zwei Weihnachtsalben. Beide sind ein Garant für gute Laune. Mein Lieblingsstück: Mele Kalikimaka.

Scala & Kolacny Brothers: December*

Melanie von geschenkmamsell.de, zauberhafter Dezember - Buchempfehlungen, Weihnachtssong-EmpfehlungenMit der Musik von Scala & Kolacny Brothers verbinde ich besonders schöne Erinnerungen. Außerdem mag ich die Musik, weil sie nicht ganz alltäglich ist. Für mich gehört das Album unbedingt zur Vorweihnachtszeit.

Train: Christmas in Tahoe*


Als ich gelesen habe, dass Train ein Weihnachtsalbum veröffentlicht, war ich sehr neugierig. Diese Band und Weihnachtsmusik? Ich war mehr als positiv überrascht von dem Ergebnis. Im Erscheinungsjahr ist das Album hier rauf und runter und runter und wieder rauf gelaufen.

Kelly Clarkson: Wrapped in Red*

Melanie von geschenkmamsell.de, zauberhafter Dezember - Buchempfehlungen, Weihnachtssong-Empfehlungen
Lautstark, stimmgewaltig, eine Mischung aus fetzig und festlich – so lässt sich das erste Weihnachtsalbum von Kelly Clarkson wohl am besten beschreiben. Es vertreibt jeden Anflug von Winterblues und schafft eine herrliche Vorfreude aufs Weihnachtsfest.

Leona Lewis: Christmas, With Love*

Rebekka Bakken: Winter Nights*


Bad Religion: Christmas Songs*

Der Mann ist großer Bad-Religion-Fan. Also darf das Album auf der Playlist natürlich nicht fehlen! Für mich gilt für diese CD dasselbe wie fürs Album von der Trans-Siberian Orchestra: Es ist irgendwie anders und dadurch so besonders.

Wenn keine Weihnachtsmusik läuft, wird gelesen…zauberhafter Dezember

Eine Vorweihnachtszeit ohne Bücher? Undenkbar. Gelesen wird zwar das ganze Jahr. Aber in der kalten Jahreszeit wird es besonders zelebriert. Entweder im Bett. Oder auf der Couch. Unter der Kuscheldecke. Bei Kerzenschein und einer Kanne Tee.

Das ich in der Adventszeit nur Bücher lese, die auch im Winter handeln, hat eigentlich erst mit meinem Skoobe-Abo begonnen. Damit kann ich innerhalb eines Monats so viel lesen, wie ich mag. Sehr praktisch. Vor allem: Wenn ich ein Buch fertig gelesen habe, kann ich mir direkt das nächste ausleihen. Aber auch „richtige“ Bücher müssen sein. In der Buchhandlung kommt nämlich immer das Verpackungsopfer in mir durch …

Melanie von geschenkmamsell.de.Melanie von geschenkmamsell.de, zauberhafter Dezember - Buchempfehlungen, Weihnachtssong-Empfehlungen

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Fünf Bücher …

Auf geschenkmamsell.de gibt’s die Reihe „Fünf Bücher“. Mit Traditionen soll man bekanntlich nicht brechen. Also folgen fünf Leseempfehlungen. PS: Ich LIEBE leichte Kost und Jugendbücher. DAS sollte ich vielleicht im Vorfeld anmerken …

„Hinter verzauberten Fenstern“* von Cornelia Funke

Keine Vorweihnachtszeit ohne dieses Buch. Statt eines Schokoladenadventskalender hat Julia einen Papieradventskalender. Voll doof, findet sie. Aber das Haus auf dem Kalender glitzert so geheimnisvoll. Julia kann nicht widerstehen kann und öffnet das erste Fenster. Und dann … bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist. Und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann.

„Die Glasbläserin“* von Petra Durst-Benning

Viele Trends kommen aus Amerika zu uns nach Europa. Mit der Christbaumkugel ist es umgekehrt: Vor 150 Jahren wurde im kleinen Thüringer Dorf Lauscha der gläserne Christbaumschmuck erfunden. F. Woolworth ist darauf aufmerksam geworden und hat sie mit seinen Kaufhäusern nach Amerika exportiert.

Fazit: Ein wunderbarer historischer Roman, den man immer wieder lesen kann.

„Cold Day in the Sun”* von Sara Biren

Holland Davis ist das einzige Mädchen im Eishockeyteam der Jungs. Eine Tatsache, die vielen aufstößt. Doch es gibt jemanden, der sie nach allen Kräften unterstützt. Jemanden, von dem Holland es nicht unbedingt erwartet hätte. Ein tolles Buch von der ersten bis zur letzten Seite.

„Wintersternschnuppen“* von Kim Culbertson

Mara ist eine Perfektionistin wie sie im Buche steht. Schule und gute Noten sind das, was für sie zählen. Sie tut alles um an der renommierten Privatschule die Beste zu sein. Sie hat so gut wie keine Freizeit und verbringt die Nachmittage mit Lernen oder anderen Dingen, die für die Schule wichtig sind. Doch eines Tages, verliert sie während einer Prüfung die Nerven und damit auch die Kontrolle über sich. Um dem Tratsch an der Schule zu entkommen und sich neu zu sortieren, beschließt sie, sich eine Auszeit bei ihrem biologischen Vater zu gönnen, der im kalifornischen Wintersportort Tahoe in einem Outdoor-Laden jobbt.

Eine sehr kurzweilige, amüsante Geschichte, die aber auch ein wenig zum Nachdenken über Leistungsdruck, Social Media und Co. anregt.

„Der kleine König Dezember“* von Axel Hacke und Michael Sowa

Kein Weihnachtsbuch im eigentlichen Sinn. Aber bei dem Namen gehört es für mich unbedingt dazu. In der Welt des kleinen Königs Dezember funktioniert die Welt anders als bei uns. Das Leben verläuft andersrum. Man wird groß und allwissend geboren. Und wird dann im Lauf des Lebens immer ein wenig kleiner und unwissender.

„Der kleine König Dezember“ ist lädt ein, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Einfach nur wunderbar.Liebe Melanie, danke für diese schönen und ganz besonderen Empfehlungen. Ich bin mir sicher, dass da für meine Leser*innen ganz viel Neues dabei ist.

Ich hoffe, dir hat die Auswahl gefallen. Hörst du auch so gerne weihnachtliche Songs und kennst du auch ein Buch, das perfekt in die Vorweihnachtszeit passt? Erzähl uns gerne davon in den Kommentaren.

Ich wünsche dir einen fulminanten Start in die neue Woche.

Montagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S.: Du möchtest keine Artikel mehr verpassen oder dich zur pusteblumenleichten Monatspost eintragen? Klick einfach auf den Link.

Melanie von geschenkmamsell.de

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

4 Kommentare

  1. Hallo Bettina und Melanie,
    vielen Dank für die Buchtipps. Eines ist soeben auf meinem Wunschzettel gelandet.
    Viele Grüße, Melanie

  2. Liebe Bettina, liebe Melanie,
    hach, da geht mein Weihnachtsherz auf: Ich liebe das auch so sehr. Es ist schön zu lesen, dass Melanie die gleiche ‘Gesinnunng’ in sich trägt.
    Denn die Musik (verursacht mir immer, in jeder Situation zu 85% Gänsehaut), ich lese dann auch die kitschigsten Bücher (bei denen Weihnachten IMMER Schnee fällt). Es ist eine so schöne Zeit.
    Melanies mantra ich DARF schenken, finde ich phantastisch.
    Danke fürs weiter ins Weihnachtsgefühl schubsen.
    Ich wünsche euch die schönste Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Liebe Nicole,
      schön, dass es noch mehr Menschen gibt, die es so zelebrieren. Ich werde immer eher ein wenig schräg angeschaut.
      Wenn du Weihnachtsmusik magst: Ich habe da gerade noch das Album von Tom Chaplin entdeckt. Ist 2017 erschienen – und ganz zauberhaft. Vielleicht gibt das ja noch einen Extrakick …
      Dir auch noch eine schöne Vorweihnachtszeit. Liebe Grüße Melanie
      PS: Ich freue mich total, dass mein Mantra gefällt. Trage es gerne mit hinaus in die Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.