Powerfrauen-Interview No. 12 * Melanie von geschenkmamsell.de

Heute habe ich wieder ein schönes Power-Frauen-Interview für dich, das perfekt in unseren festlichen Oktober passt. Melanie von geschenkmamsell.de habe ich auf meiner allerersten blogst-Veranstaltung in Hamburg 2017 kennengelernt. Was ihr besonders am Herzen liegt, erklärt sich am besten mit diesem Zitat:

Immer, wenn du bei einem kleinen Label kaufst, tanzt irgendwo ein echter Mensch einen kleinen Freudentanz. (Herkunft unbekannt)

Melanie von geschenkmamsell.de

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Aber da ist noch so Vieles mehr und alles weitere überlasse ich jetzt Melanie und ich wünsche dir nun viel Vergnügen beim Lesen des Interviews:

Hallo Melanie, bitte stell‘ dich doch kurz vor. Was dürfen wir über Dich erfahren?

Hallo. Ich bin Melanie, just 44 geworden und lebe in Hamburg, genauer gesagt in Lokstedt. Der Mann und ich bewohnen eine 63 Quadratmeter Zweizimmerwohnung mit Blick ins Grüne.

Ich bin ein Mensch, der liebt … hört sich merkwürdig an. Aber ich finde Sachen nicht einfach nur toll, sondern ich liebe. Ich liebe die Natur. Den Mann. Den Herzenshund. Besondere Produkte von kleinen Labels. Bücher. Und Filme. Und Serien. Und ich liebe Menschen. Neue Menschen und neue Dinge kennenzulernen finde ich großartig. Genauso wie Backen, Kaffee trinken und Freunde treffen. Natürlich gibt es auch Sachen, die ich doof finde. Aber ich bemühe mich, eher das Positive als das Negative zu sehen.

Was treibt dich an, was beflügelt dich und an welchem(n) neuen Projekt(en) arbeitest Du?

Hört es sich doof an, wenn ich sage, dass Menschen mich antreiben und beflügeln? So ist es nämlich. Ich bin ein sehr offener und begeisterungsfähiger Mensch. Und wenn mein Gegenüber auch begeisterungsfähig ist … Den Rest kann man sich denken. Ich mag diese Eigenschaft an mir sehr. Allerdings ist sie Fluch und Segen zugleich. In meinem Fall bedeutet es tatsächlich auch, dass es mir schwerfällt, Dinge zu Ende zu bringen.

Das Projekt, an dem ich gerade arbeite, ist mein Blog – und meine Selbstständigkeit insgesamt. Eine unendliche Geschichte. Da ich seit Jahren Depressionen habe, ist es ein stetiges Auf und Ab. Inzwischen bin ich mir allerdings klar darüber, was ich möchte. Deshalb habe ich in den vergangenen Wochen am Konzept des Blogs geschraubt. Ich habe Anzeigenflächen geschaffen und Ideen für Themenreihen entwickelt. Mein Ziel ist es langfristig, dass aus dem Blog ein Online-Magazin wird.

Wie zelebrierst Du Deinen Alltag feierlich?

Eine schwierige Frage. Ich versuche, soweit es geht auf Multitasking zu verzichten. Vor Jahren habe ich einen sehr interessanten Artikel gelesen, in dem es hieß, Multitasking sei nicht möglich. Wir hätten 100 Prozent zur Verfügung und mehr eben nicht. Wenn man also etwas richtig machen wolle, könne man nur eine Sache zurzeit machen. Seitdem schaue ich bewusster Filme. Wenn ich telefoniere, mache ich nichts nebenbei. Und zwischendurch gönne ich mir Auszeiten. Zum Lesen. Oder um einen Kaffee zu trinken. Ich würde sagen: So zelebriere ich meinen Alltag feierlich.

Was sind deine Wünsche für die Zukunft?

Da gibt es einige. Beruflich würde ich gerne von der GESCHENKMAMSELL leben können. Mein Traum wäre es, dass das Blog sich in ein Online-Magazin wandelt und ich mit einem Team dran arbeite. Privat hätte ich gerne eine Dreizimmerwohnung. Am liebsten in Lokstedt, wo der Mann und ich aktuell ja auch wohnen. Und ich wünsche mir einen Hund. Einen eigenen Australien Shepherd. Idealerweise klone ich den Herzenshund einfach … Und dann wäre da noch der Traumurlaub, der auf dem Wunschzettel steht seit ich 16 bin: Island zu Pferd.

Melanie von geschenkmamsell.de

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Gibt es einen Song in deinem Leben, der dich ganz tief berührt oder dich schon lange begleitet?

Den EINEN Song gibt es nicht, es sind mehrere. Es kommt da immer auf die Situation an. Ganz besondere Erinnerungen verbinde ich mit „Music“ von John Miles. Das ist einer der Songs, zu denen ich früher geturnt habe. Eine Showvorführung mit dem Turnteam. Das war eine tolle Zeit. Turnen ist für mich immer noch eine der schönsten Sportarten. Ein weiterer Song, der mir sehr viel bedeutet ist „Alles auf Null“ von Anna Depenbusch. Ich liebäugle immer noch mit einem Termin im Tonstudio, um ihn selbst einzusingen … Und last but not least: „Perfect Day“ in der Version von Scala & Kolacny Brothers. Die Version habe ich durch den Mann kennen und lieben gelernt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ein Tag für dich allein! Was fängst du damit an?

Ausschlafen. Und dann in mich horchen, was ich für den Tag brauche. Und dann: Genau das machen.

Hast Du einen besonderen Tipp/Hack für den Alltag, den du uns verraten würdest?

Manchmal hilft es, ganz laut zu schreien. Und wenn das nicht geht, hilft singen. Oder so laut Musik auf die Ohren packen, dass zwischen den Ohren kein Platz mehr für irgendwas ist …

Beschreibe dich mit drei Hashtags.

#GESCHENKMAMSELL, #jasperverrückt, #warmherzig

Melanie von geschenkmamsell.de

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Welche Eigenschaft neben Mut, braucht deiner Meinung nach, eine Unternehmerin noch?

Ich weiß nicht, ob ich zwischen Unternehmerin und Nichtunternehmerin differenzieren würde. Obwohl? Wahrscheinlich doch. Ich denke, man sollte nie nur für sich alleine denken, sondern eher im Großen und Ganzen. Also nicht: Was habe ich eigentlich davon? Sondern: Was haben wir alle davon. Wie profitieren wir Menschen. Ich glaube, wenn jeder mehr in der Wir-Form statt in der Ich-Form denken würde, wäre vieles anders. Und einfacher.

Liebe Melanie, ein herzliches Dankeschön für deine Zeit und das tolle Interview. Ich freue mich, dass wir uns persönlich kennen und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

Ich hoffe dir hat das Interview auch gefallen und wenn du mal wieder einen Menschen zum Tanzen bringen möchtest, da lies auf jedenfalls bei Melanie auf geschenkmamsell.de vorbei und schau, welche schöne kleine Manufakturen sie dort vorstellt.

Hab’ einen zauberhaften Vizefreitag.

Donnerstagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. magst du die Power-Frauen-Interviews? Dann findest du hier die Übersicht der Frauen, die ich bereits interviewt habe.

Melanie von geschenkmamsell.de

Fotocredit: geschenkmamsell.de

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

3 Kommentare

  1. Liebe Bettina, liebe Melanie,
    ein tolles Interview und irgendwie auch eine Wunsch- und Liebeüberschneidung.
    Ich finde mich bei fast jedem Wort wieder und das macht es zu einem Erlebnis, das Interview gelesen zu haben.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Hallo Nicole,

      du bringst das so schön auf den Punkt, denn auch ich habe das so gefühlt beim Lesen. Schon grandios, wie diese www und die vermeintlichen Zufälle dazu führen, dass Menschen sich begegnen, die sich sonst nie begegnet wären.

      Hab einen fulminanten Donnerstag.

      Alltagsfeierliche Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.