Hallo ihr Lieben,

ja, ja das liebe Instagram, da schlendert frau umher, sieht und liest so einiges….von jetzt auf gleich taucht dann ein dänisches Wort in all seinen Facetten auf: hyggelig oder Hygge. Erst als Hashtag und dann häufen sich die Fotos eines Buchcovers…….

So bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, einige Zeit darum herumgeschlichen und habe es dann schlussendlich gekauft. Weil viele von euch mich gefragt haben, wie es denn so ist und was es so beinhaltet, nehme ich dich mit in diese hyggelige Welt.

Das Buch “Hygge – Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht” ist von Meik Wiking. Die deutschsprachige Ausgabe umfasst 288 Seiten und ist 2016 im Lübbe-Verlag erschienen.

Worum geht es?

Meik Wiking ist CEO des Kopenhagener Instituts für Glücksforschung, was liegt da näher als die Erfahrungen und Forschungsergebnisse seiner Arbeit kurzweilig in einem Buch zusammenzufassen?

Zum Buch:

Was ist HYGGE und wie wird es ausgesprochen? Nicht wichtig, gar nicht wichtig denn um gleich mal das Buch, beziehungsweise Pu den Bären zu zitieren: „Man spricht es nicht aus, man fühlt es.”

Hygge ist das dänische Lebensgefühl, das sich durch alles und jeden zieht.  Das Wort Hygge ist alles:  Substantiv und wird auch verbalisiert und adjektiviert, wann immer benötigt und gebraucht.

Es kommt ursprünglich aus dem Norwegischen und kann am ehesten mit „Wohlbefinden” im Deutschen übersetzt werden.

Die Dänen sind Meister bei Wortzusammensetzungen, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass dieses mit dem Wort „Hygge, hyggelig” großzügig zelebriert wird. Wer sich wohlfühlt, fühlt ein Glücksgefühl, darum geht es: ein hyggeliges Lebensumfeld zu schaffen, um so die kleinen Glücksmomente zu sammeln und eine glückliche Grundeinstellung zu pflegen.

Meik Wiking nimmt dich mit nach Dänemark, er schreibt unterhaltsam und interessant über die dänische Lebensart und zeigt dir auch seine Forschungsergebnisse und Statistiken ohne zu wissenschaftlich zu werden.

Gestartet wird mit dem Kapitel „Licht”. Nicht verwunderlich, dass im Dänischen: „lyseslukker”, also Spielverderber, wortwörtlich übersetzt „derjenige, der die Kerzen ausmacht”, bedeutet. In Dänemark brennen Kerzen, immer und überall (sogar im Büro ;-)).

Das ist der Auftakt deiner Reise durch dieses Land und weiter geht es durch 14 noch folgende Kapitel: die Gemeinschaft, Essen und Trinken, Kleidung, Hygge zu Haus und Draußen, Hygge zu bestimmten Anlässen und durch das ganze Jahr hindurch.

Unterbrochen werden die Texte durch interessante Grafiken, Illustrationen und Fotos, die im Inneren sofort wohlige Gefühle auslösen. Es gibt einige ausgewählte Rezepte und Tipps, um die eigene Wohnung hyggeliger zu gestalten. Hyggelige Rezepte? Na, da habe ich für dich auch noch eines: meine Zimtschneckchen ;-).

Die „Hygge-Notfallapotheke”:

Besonders gelungen finde ich die selbige, für Momente im Leben, die ein bisschen Gemütlichkeit, Rückzug, Achtsamkeit dir selbst gegenüber verlangen (s. 136 – 140).

Seine Sammlung beinhaltet Kerzen, eine Tafel richtig gute Schokolade, den Lieblingstee (das ändere ich mal persönlich für mich in ein Kaffee-Milchschaumträumchen um –  MIT Vanillesirup, Blütenzucker und Kaffeegewürz ;-))))), so dezent am Rande), dein Lieblingsbuch, -film oder Serie, Marmelade, warme und gemütliche Kleidung (Pullover und Wollsocken), eine kuschelige Decke, Lieblingsbriefe, ein Fotoalbum, Notizbuch mit Schreibutensilien und Musik.

Hygge bedeutet nicht nur Rückzug, sondern kann besonders gut auch in Gesellschaft gefeiert werden. Auch hierzu gibt es Anregungen und Vorschläge.

Mein Fazit:

Ein wunderbares Buch, das nicht in einem Rutsch durchgelesen wird und dann im Bücherregal verstaubt. Es lädt ein, es immer wieder in die Hand zu nehmen, um darin zu blättern und zu schmökern. Die zauberhaften Fotos erzeugen gleich ein hyggeliges Gefühl und sind bestimmt auch gut geeignet, an nicht so bunten Tagen für einen kleinen Lichtblick zu sorgen. Einfach ein optischer Genuss.

Kurz zusammengefasst ist Hygge die dänische Variante der Alltagsfeierei und ich bin wohl in meinem tiefsten Herzen eine alte dänische Seele :-).

Es stimmt, wenn der eine oder andere schreibt, dass es nicht viel Neues beinhaltet. Richtig, denn im tiefsten Inneren wissen wir eigentlich genau, was hilfreich ist für das kleine Glück.

Nichtsdestotrotz wird das oft im Trubel und im Stress des Alltags überdeckt und manchmal regelrecht verschüttet und um das freizulegen und sogar wissenschaftlich zu untermauern, wie notwendig und wichtig diese Gedankenansätze sind, empfinde ich das als ein echtes, wertvolles Geschenk.

Weil das alles so gut zur Alltagsfeierei passt, möchte ich gerne ein hyggeliges Überraschungspäckchen verlosen. Kommentiere hier einfach, was für dich ein besonders hyggeliger Moment war, schon bist du im Lostöpfchen. Das Gewinnspiel läuft bis zum Sonntag 05.03.17, 18.00 Uhr und der Gewinner/die Gewinnerin wird in meinem Wochenglückrückblick bekannt gegeben.

Jetzt wünsche ich dir weiterhin eine alltagsfeierliche, Pardon, hyggelige Woche

hyggelig-alltagsfeierliche Grüße

Bettina

Merken

Merken

31 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hallo liebe Bettina!
Es gibt viele Dinge, die ich hyggelig finde, wenn ich mir alte Urlaubsfotos ansehe, oder wenn einfach nur die Sonne nach einem langen Winter wieder das Haus durchflutet.
Aber am hyggeligsten ist es, wenn ich alles erledigt habe und ich einfach nichts mehr auf dem Kalender für den Tag habe. Dann setze ich mich auf meinen Sessel und genieße meinen Kaffee – ohne Stress. Liebe Grüße Daniela P.S. ich finde deine Beiträge immer total super toll, da ich auch eine Teenager Tochter habe, hat heuer ebenfalls Firmung – kann ich so richtig schön “mitfühlen” 😉

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:12

    Hallo Daniela,

    das sind schöne hyggelige Momente. Alles erledigt zu haben ist ein tolles Gefühl. Vielen lieben Dank fürs Teilen und eine zauberhafte Firmung für dein Pubertinchen.

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Oh ich liebe Dänemark 🇩🇰 ❤️
Bin seit meiner Kindheit immer wieder dort!
Besonders hyggelig ist es für mich am Wochenende mit meinen 2 Männern im Schlafi den Tag zu starten und zu frühstücken und uns einfach treiben lassen und schauen was der Tag so bereithält 😊

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:14

    Huhu Steffi,

    oh ja so einen Start zelebrieren wir hier gerne auch. In Dänemark war ich (zumindest in diesem Leben 😉 noch nie. Vielleicht noch ein Grund das mal zu ändern.

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Besonders hyggelig fühle ich mich, wenn mein Zimmer schön aufgeräumt ist, ich ein paar Duftkerzen anmache und mich unter meine Fleecedecke mit einem schönen Buch kuschele 🙂

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:15

    Hallo Agnes,

    das ist auch ein ganz besonderes Gefühl und auf jeden Fall wert, es ausführlich zu zelebrieren.

    Hyggelige Grüße

    Bettina

    Antworten

Ein besonders hyggeliger Moment hmmm…. Als ich mich das erste mal in meiner neu bezogenen Couch-Ecke geckuschelt habe und den Ausblick aufs Wohnzimmer genossen habe und sonst sind gemeinsame Fernsehabende mit meinem Schatz immer hyggelig.❤

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:19

    Huhu Maria,

    oh ja dieses Gefühl hatte ich auch, denn unser Wohnzimmer ist ja erst vor kurzem renoviert worden. Ich mag es im Moment richtig gerne mir zu überlegen, wie bestimmte Eckchen noch hyggeliger eingerichtet werden könnten.

    Vizefreitagsfeierliche Grüße

    Bettina

    Antworten
Uli Schultz
2. März 2017 10:21

Wie wunderschön Bettina 😍
Das Buch muss ich unbedingt haben !
Ein besonders hyggeliger Moment:
Mit meinen Kindern und meinem Mann gemütlich zusammen sitzen und über Gott und die Welt quatschen ohne Sorgen und Probleme des Alltags

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:26

    Hallo Uli-Maus,

    ja das ist echt ein tolles Buch, zum immer wieder in die Hand nehmen, blättern und sich wieder dazu einladen lassen die kleinen Glücks- und Gemütlichkeitsmomente zu entdecken.

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten
Prinzenmum_07
2. März 2017 11:08

Mein Hyggeligster Moment ist ist, wenn wir als Familie an einen Tisch sitzen und gemeinsam unsere liebsten Brettspiele spielen.

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:24

    Familienzeit hat oft das Potential hyggelig zu sein. Wunderbar wenn ihr etwas habt an dem ihr alle so viel Freude habt.

    Alltagsfeierliche Grüße

    Bettina

    Antworten

Was für ein schön geschriebener Blogpost 🙂 Wenn das mal kein Grund ist ,sich das Buch zu besorgen.
Mein hyggeligster Moment war mit Freunden auf einer Skihütte in Österreich. Nach einem vollen Skitag, saßen wir abends in der Hütte und haben Fondue gegessen, ganze viele Kerzen angezündet und den Kamin angemacht. Wohlfühlen pur !!

Antworten
Ann-Kathrin Sowatzki
2. März 2017 11:21

Vielen Dank für die tolle Buchrezension 🙂 ich werde das Buch auf meine Wunschliste setzen, denn es klingt sehr interessant.
Mein hyggeliger Glücksmoment war gestern morgen. Ich bin diese Woche krankgeschrieben wegen einer dicken Erkältung. Sohnemann hat Ferien, also konnten wir ausschlafen. Er kam zu mir um mich zu wecken mit den Worten: Ich hab dich ganz doll lieb,Mama 💕 Da geht einem das Herz auf 😊
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und liebe Grüße, Ann-Kathrin

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:23

    Hallo Ann-Kathrin,

    erst mal gute Besserung und auch wenn du gesundheitlich angeschlagen bist, kam es eigentlich zur richtigen Zeit, so habt ihr beide keinen Stress und du hast Raum um wieder gesund zu werden. Dann noch diese zauberhafte Liebeserklärung: soooo schön..

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Mein letzter hyggeliger Momente, war gemeinsam mit meinem Freund. Einfach anzuhalten bei tollem Wetter und die ersten schönen, warmen Sonnenstrahlen genießen. Einen schönen Platz aussuchen, die Picknickdecke ausbreiten (die immer im Auto liegt) und einfach den Alltag vergessen.
Das liebe und genießen wir ungemein 🙂
Natürlich gibt es noch mehr wunderbare Momente 🙂
Dir einen wunderschönen Tag und genieß die kleinen besonderen Momente 🙂 Danke für deine tollen Berichte.
Liebste Grüße; Jasmin

Antworten
    Alltagsfeierin
    2. März 2017 12:21

    Hallo Jasmin,

    eine spontane, kleine Auszeit, einfach so unterwegs, herrlich.

    Hab ebenfalls einen schönen Tag mit hyggeligen Auszeiten.

    Liebe Grüße

    Bettina

    Antworten
Cindy Pietz
2. März 2017 12:34

Hallo Bettina,
mein hyggeliger Moment war und ist im Moment, dass wir fast mit unserem Umbau fertig sind. Stube ist fertig und unser neues Schlafzimmer fast. Dafür fahren wir morgen zu IKEA und holen uns noch einen neuen Kleiderschrank. Dann muss nur noch unser Gästezimmer / Büro neu gemacht werden und alle Zimmer sind seid unserem Einzug vor 20 Jahren wieder hübsch. LG Cindy

Antworten

Liebe Bettina, toll dein Blogbeitrag. Ein hyggeliger Moment ist für mich Mal nichts zu planen. Ich liebe einen Plan zu machen, wenn der Mal nicht funktioniert… Oh weh…! Deshalb ist es schön für mich hyggeligkeit zu lernen, in dem ich nichts plane und mit z.b. meiner Tochter nur in den Tag lebe. Deshalb liebe ich auch deine Alltagsfeierei! In diesem Sinne eine hyggeligen Tag!!

Antworten

Liebe Bettina, danke für den schönen Blogbeitrag – jetzt bin ich doch glatt versucht mal nach diesem Buch zu schauen 😉 Ein hyggeliger Moment ist für mich, wenn ich abends nach Feierabend gemütlich auf meinem Sofa sitze, natürlich in hygelligen Klamotten, Kerzen anzünde und ganz genüßlich nichts tuend ein Glas Wein genieße. Ein Moment nur für mich. Zum Abschalten. Das brauche ich, diese paar Minuten, um einfach nur die Seele baumeln zu lassen. Dabei schaue ich gerne aus dem Fenster oder auf das Flackern des Kerzenlichts. Denn das ist, was für mich im oft stressigen Alltag viel zu kurz kommt: das Innehalten, das einfach Mal den Moment genießen ohne etwas Bestimmtes dabei zu tun. Da haben die Dänen schon ganz recht, wenn sie so viel von hygge reden. Müsste man öfter machen :-)) Liebe Grüße, Sabrina

Antworten

Liebe Bettina….
Ich besitze dieses wunderschöne Buch auch seit ein paar Tagen und konnte es kaum aus der Hand legen.
Beim Lesen habe ich festegestellt, dass ich wohl sehr dänisch ticke, obwohl ich dort noch nie war. 😀
Besonders hyggelige Momente sind bei mir die Momente, die ich zuhause oder in einer kuscheligen, gemütlichen Umgebung mit der Familie oder Freunden verbringe. Momente, in denen man in dieser zufrieden-warmen-Wohlfühl-Stimmung ist; wenn es einem warm ums Herz ist, man seine Sorgen und Pflichten vergisst und man am liebsten die Zeit still stehen lassen würde.
Ein Spieleabend mit der Familie, ein Sonnenuntergang in der Natur, ein verregneter Nachmittag auf der Couch, Kerzenschein, ein leckeres Getränk, mein Hund, der sich an mich kuschelt….. Hygge kann so vielseitig und variabel sein, ist aber immer voller Herzenswärme! 🙂 ❤
Viele liebe hyggelige Grüße,
Tina

Antworten

Mein hyggeligster Moment… Im Wohnwagen ins Bett gekuschelt lesen. Und am besten ist es wenn der Regen dabei auf s Dach prasselt und Kerzen an sind. Und ne Tasse Tee oder Kaffee dazu…. ☕ LG

Antworten

Hyggelige Momente… Da denke ich an Sonntagnachmittage mit frisch gebackenem Kuchen, abendliches Sushi mit einem Glas Wein, Glühwein und Kakao an kalten Tagen mit Freunden im Garten, Kerzen, kuscheln, ein gutes Buch, die dampfende Tasse Kaffe, und und und.
Wie gerne würde ich in dem Buch stöbern, lesen, weitere Inspirationen finden.
Also ab in den Lostopf mit mir ;o)

Antworten
green.peppermint
5. März 2017 9:28

Liebe Bettina,
ich sehe schon, das Buch muss doch noch bei mir einziehen.

Meine letzten hyggeligen Momente…..Nach dem umdekorieren von Winter auf Frühling. Die frischen Farben und Blumen die jetzt wieder ins Haus eingezogen sind…. Am letzten Sonntag, als all meine Kids versammelt am Esstisch saßen….Ja, auch der Sonnenaufgang am Freitag, obwohl der Tag dann so viel Traurigkeit mit sich brachte…. Am aller hyggeligesten fühle ich mich, wenn ich am Strand spazieren gehe und auf’s Meer schaue. Aber das muss noch warten.

Liebe Grüße Nadine

Antworten

Mein hyggeliger Moment war gestern als ich die ersten richtigen warmen Sonnenstrahlen nach dem Winter einfangen konnte. Mit vogelzwitschern im Hintergrund und dem Geruch von Frühling in der Luft 🙂

Antworten
Mamyforlife
5. März 2017 10:43

Liebe Bettina!
Ich habe jeden tag so einen moment..in der früh wenn mein kleiner und ich aufstehen(leider immer viel zu früh)…und wir uns dann mit einer tasse kaffee(also nur für mama) auf dir couch kuscheln und so gemütlich in den tag starten…

Lg mamyforlife

Antworten

Hallo du liebe Alltagsfeierin,

Den Begriff Hygge kenn ich erst, seid ich auf Insta aktiv bin und das sind erst ein paar Wochen. Überall begegnet einen dieses Wort und entsprechende Bilder dazu. Seitdem schaue ich mich auch in meinem Zuhause um und versuche es ein bisschen hyggeliger zu machen. Inspirationen dazu gibt es auf Insta ja viele. Dein Account gehört zum Beispiel auch dazu. Es macht mir Spaß mein Leben und unser Zuhause Stück für Stück etwas hyggeliger zu gestalten. Danke für die vielen Ideen.

Liebe Grüße Silke

Antworten
Sabine Grünmüller
5. März 2017 14:18

Mein hyggeliger Moment: Sonntagswetter bei dem Frau getrost eingekuschelt in einer Decke auf der Couch ein geliehenes Buch liest u. sich zum Mittagessen lecker Gulaschsuppe von Mama warm macht. LG Sabine

Antworten
    Alltagsfeierin
    5. März 2017 19:40

    Huhu Sabine,

    herzlichen Glückwunsch, ich habe dich gezogen. Schreibst du mir bitte deine Adresse?

    Sonntagsfeierliche Grüße und einen gemütlichen Abend.

    Bettina

    Antworten

Hallo Bettina, mein Hygge-Moment: Ladies lunch bei mir zu Hause, 4 Frauen im Tessin die dort irgendwann und irgendwie gelandet sind. Bunt gedeckter Tisch, Kerzen, Tulpen, Suppe und Sandwiches, Tee und Cookies. Hygge kam zur sprache durch meiner fränzöschis Schweizer Freundin Alec. Zum Glück war die Dänin Cathrine da um ausführlich uns zu erleuchten. Die Englische Steffie kennt das heimliche Gefühl auch von tollen Cottages, Laura Ashley, usw. Ich als Höllanderin sagte dazu: Hygge gibt es auch in Holland aber das Wort ‘gezelligheid’ ist zu schwierig in der Aussprache😊😆😅😁. Unser Wort und Thema des Jahres ist jetzt ‘Hygge’. Wir teilen unseren schönsten Hygge-Momenten via Fotos. Liebe Grüssen, und einen schönen Sonntag. Es lässt dich grüssen von Sudlich der Alpen. Deine Istagramfreundin, Laurien

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü