Costa Rica – PURA VIDA mit Carina von gluecksathletin

Costa Rica, Puerto Viejo Hostel, Hängematten, Chillen in Costa RicaFotocredit: Carina

Es ist Juni und wir starten unseren #reisenzuhause Sommer-Gastartikel-Event. Warum nicht gleich etwas weiter weg? Carina hat für uns einen kulinarischen Reise durch Costa Rica dabei.

Wenn du mehr von ihr erfahren möchtest: auf Instagram findest du sie unter @gluecksathletin und noch mehr findest du auf ihrer Website: www.follow-your-dreams.de.

Carina von gluecksathletin und follow-your-dreams.de nimmt uns mit auf einen kulinarischen Tripp durch Costa Rica

Fotocredit: Carina

Costa Rica ist für mich vor allem eines: pure Lebensfreude. Nicht umsonst lautet das Motto der Ticos und Ticas “pura vida”, was auf Deutsch so viel wie “pures, einfaches Leben” bedeutet und die unendliche Lebensfreude der Einwohner widerspiegelt. So gerne denke ich an meinen Costa Rica Aufenthalt vor über 10 Jahren zurück und träume mich immer wieder mit guten Erinnerungen zurück in das wunderschöne Land. Habt ihr Lust auf eine gemeinsame kulinarische Reise durch Costa Rica?

Los geht’s, starten wir doch direkt mit einem leckeren costaricanischen Frühstück:

Typisches Frühstück in Costa Rica: Gallo Pinto

Das Nationalgericht Costa Ricas heißt “Gallo Pinto”, auf Deutsch etwa “gefleckter Hahn”. Und dieser Name kommt nicht von ungefähr, seht euch das (für uns eher ungewohnte) Frühstück doch nur einmal an: Durch schwarze Bohnen gesprenkelter, verfärbter Reis vom Vortag geben dem Gericht seinen Namen. Mit Gewürzen, Zwiebeln und Knoblauch angebraten gibt es dazu oft gebratene Eier, Kochbananen und Gemüse. Viele Ticos lieben dazu eine würzige Soße – hmmm, da läuft einem doch auch als Brötchen- und Müsli-Liebhaber das Wasser im Mund zusammen, oder?

Doch nicht immer muss es Gallo Pinto sein: An manchen Tagen hat mir meine Gastfamilie auch Mini-Tortillas mit Reis, Aufschnitt und frischem Obst serviert. In vielen Cafés und Hostels habe ich mir außerdem super leckere Bagels (ja, eher untypisch), köstliches Rührei mit Toast und traumhaftes Obst schmecken lassen.

Bevor wir zum Mittagessen übergehen, gönnen wir uns noch eine ausgedehnte Pause in einer gemütlichen Hängematte, genießen dabei einen südamerikanischen Kaffee und lauschen den sanften Merengue-, Salsa- und Reggae-Klängen, die von überall her erklingen …

Costa Rica, Puerto Viejo Hostel, Hängematten, Chillen in Costa Rica

Fotocredit: Carina

Zum Mittagessen gibt’s Casado: Reis und Bohnen als Stargäste

Auch zum Mittag- und Abendessen wird in Costa Rica meist ein Gericht aus Bohnen und Reis aufgetischt. Doch wer denkt, das wäre langweilig, irrt meiner Meinung nach gewaltig: Es gibt eine unendliche Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten und Geschmacksvarianten, die das Casado zu Recht zu einem täglichen Dauerbrenner machen. So werden zum Beispiel gekochter Reis mit den bereits bekannten schwarzen Bohnen, mit Hähnchen, Schweinefleisch, Fisch oder Rind sowie mit Gemüse oder Salat nach Wahl kombiniert. Auch Tortillas und Kochbananen werden hin und wieder dazu gereicht. Probiert es doch selbst einmal aus: Einfach die gewünschten Komponenten zubereiten, hübsch auf einem Teller anrichten und von costaricanischer Musik untermalt genießen …. so lecker!

Garten des Cahuita Hotel Hostel Appartement

Fotocredit: Carina

Frische Früchte, Kokosnuss und fruchtige Batidos all day

Natürlich soll auch die Zeit zwischen den Mahlzeiten nicht kulinarisch ungeachtet verstreichen. In Costa Rica gibt es überall frisches Obst, das meist im Ganzen, bereits geschnitten oder teils in großen Boxen mit verschiedenen Toppings und Joghurt verkauft wird. Ich muss sagen, das war eins meiner Highlights während meiner Costa Rica Reise – so frisches, leckeres Obst habe ich nirgends sonst gefunden! Da wären zum Beispiel supersüße Mangos, herrliche Papayas, typische Chiquita Bananen, saftige Ananas …. und von den Kokosnüssen ganz zu schweigen …

Obstsalat, Obstsalat mit Suedfruechten, Granatapfel, Ananas, Orangen, Kiwi, Mealprep, Ananas verarbeiten, Granataepel einfrieren, Kiwi werden bitter, Orangen filetieren, diealltagsfeierin.de, alltagsfeierei, Brunch, Osterbrunch, Fruehstück, gesunde Kueche

Hier findest du das alltagsfeierliche Rezept für einen Obstsalat, der dir ein bisschen Costa Rica nach Hause holt

Als Alternative zu den puren Früchten finden sich in Costa Rica auf jeder Getränkekarte fruchtige Batidos. Diese eiskalten Shakes werden aus frischen Früchten und wahlweise Wasser oder Milch gemixt und sorgen für eine gelungene Erfrischung zwischendurch.

Wie wär’s auch für euch mit einem leckeren Batido, bevor wir uns in den abendlichen Trubel stürzen?

Luxus pur: Cocktails, Grillgeruch und Urlaubsstimmung

Besonders an Costa Rica ist, dass das kleine Land sowohl an den Pazifik als auch an die Karibik grenzt. Für mich war die Karibikseite mit ihren bunten Häuschen, der Reggae-Musik, der ausgelassenen Stimmung und dem relaxten Lifestyle ein echtes Highlight, das mich immer wieder magisch in seinen Bann gezogen hat. Bei abendlichen Streifzügen durch die Orte ertönten von überall Reggae-Klänge, köstlicher Grillgeruch stieg mir in die Nase und allerorts wurden leckere bunte Cocktails und andere Drinks angeboten, denen ich kaum widerstehen konnte. Eine berühmte Spirituose in Costa Rica ist übrigens der Zuckerrohrschnaps Cacique Guaro, der auch für allerlei Cocktails verwendet wird. Natürlich finden sich aber auch viele alkoholfreie Varianten, damit in Costa Rica wirklich jeder auf seine Kosten kommt …

Der Strand Cahuita in Costa Rica

Fotocredit: Carina

Na, steht euch nun der Sinn nach einem leckeren Pura Vida Cocktail, einem Colada Fresco oder einem Frozen Mango Daiquiri? Dann träumen wir uns doch einfach noch ein wenig an die fernen Karibik-Strände und lassen unsere Reise durch Costa Rica bei einem fruchtigen Cocktail gemeinsam ausklingen …

Übrigens gibt es bei mir auf dem Blog noch mehr Costa-Rica-Geschichten: hier geht’s zu meiner Fernweh-Stillerei: Costa Rica – Liebeserklärung in 8 Teilen

Ich wünsche euch nun einen entspannten Dienstag, bis zur nächsten Reise

Carina

P. S. Liebe Carina, vielen lieben Dank, dass du uns auf deine kulinarische Reise durch Costa Rica mitgenommen hast. Jetzt habe ich Hunger ;-))) oder doch eher Lust auf einen cremigen Cocktail? Gerne einfach beides. 

P. P. S.: Du möchtest keine Artikel mehr verpassen oder dich zur pusteblumenleichten Monatspost eintragen? Einfach auf den Link klicken.

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

1 Kommentare

  1. Oh, jetzt bekomme ich Fernweh 🌎 Und Lust auf einen 🍹 Prost und Danke für diesen schönen Einblick dieses Land 🙋🏻‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.