Wochenendfeierei No 29-2020 * von Portaltagen, hinter den Kulissen und so einigen Glücklichmachern *

Wochenendfeierei No 29-2020

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 29-2020, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Wochenrückblick No 29-2020 

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick  (Maskerade Woche 19)

Meine letzte Wochenendfeierei habe ich letzten Samstag während des Besuches von Gabi und Birgit geschrieben. Meine TuEs-Liste war nämlich so gefüllt, dass ich da nicht noch mehr vorarbeiten hätte können.

So war unsere Dreierrunde echt perfekt, denn während ich geschrieben, Kuchen und Cocktail für zukünftige Blogartikel geshootet habe, hatten die beiden viel Zeit sich mit dem Mutboard von Birgit zu beschäftigen. Quasi eine #meinjunimitmirsession auf ganz privater Basis.

Die beiden Shootings hatte ich übrigens extra so geplant, denn dadurch hatten wir dann gleich eine leckere Torte zum Kaffee und der Cocktail wurde natürlich auch gemeinsam genossen.

Abends haben wir dann an einer Online-Weinprobe teilgenommen und den Sonntag dann ganz entspannt in Würzburg ausklingen lassen.

Festung Marienberg in Würzburg

Obatzter, Biergarten, in Würzburg

Die Ankunft in der neuen Woche war dann trotzdem etwas sportlich, denn so einige Deadlines für Aufträge waren zu rocken, so dass ich fast am Schreibtisch festgewachsen war.

Dienstag ging es dann mit der Flurrenovierung weiter und das hat mich doch dann extrem an meine Grenzen gebracht: zu laut, zu wuselig, zu gesprächig (gerade der eine Kollege ;-))). Das führte dann dazu, dass ich mich zum Flüchten entschloss.

Nach einer kurzen Abklärung, ob ich WLAN haben würde, landete ich dann wieder im “glück und gut”  und zack war das Office zum Arbeiten gefunden!

Wochenrückblick No 25-2020, glück & gut Limonade, Bürgerbräugelände

Kennst du die Portaltage?

Warum ich gerade so empfindlich bin? Diese Frage hatte ich mir bereits seit Montag schon gestellt….meine Nächte – zwischen schlaflos und wirr träumend und auch die Menschen, mit denen ich direkt in Kontakt treten musste waren teilweise dermaßen fordernd und irgendwie neben der Spur, dass ich echt am Verzweifeln war.

Dann ist mir dieses Schlagwort “Portaltage” untergekommen und ich bin wohl eine dieser Feinfühligen, die da gleich wieder “hier” gerufen hat.

Mein Umgang damit? Druck raus, wo immer möglich, klare Grenzziehung, gerade bei so einigen Geschäftspartnern oder frechen Mails, die mir da untergekommen sind. Lerneffekt? Unbezahlbar und selbst durch meine vermeintlich wirren Träume konnte ich so einige Klarheit gewinnen.

Was auch gut hilft, wenn du selbst am Strudeln bist: gute Ernährung und somit habe ich gerade die perfekte Überleitung zum ersten Artikel in dieser Woche geschaffen:

foodbeatz – Listen to your belly * Patricia und Leila im Powerfrauen-Interview No. 08 & ein Papaya-Boot-Rezept

Diese Woche stelle ich dir Patricia und Leila von foodbeatz.com vor. Die beiden bieten eine Ernährungsberatung für intuitives Essen an. Das ist aber lange noch nicht alles und deshalb lade ich dich ein, bei ihrem Interview vorbeizulesen.

Eines ihrer Rezepte vom Blog habe ich selbst schon ausprobiert und wenn du ein gesundes, leckeres und abwechslungsreiches Frühstück schätzt, wird dir das Papaya-Boot-Rezept sicherlich gefallen. Klick einfach aufs Foto und schon bist du beim Artikel:

Papaya-Boote mit Joghurt, Granola und Früchten, Rezept von foodbeatz.com

Gastartikel auf dem City Blog Würzburg – Essig und Öl in seiner Vielfalt genießen – ZU BESUCH BEI HOFMANNS NO. 1 IN WÜRZBURG

Vor kurzem durfte ich in Würzburg eine ganz besonderen inhabergeführten Laden besuchen. Zusammen mit Gabi @heymlichkeiten, die gerade bei mir zum Arbeiten zu Besuch war, haben wir Frau Hofmann, ihre Kollegin Sophie und Hundedame Munja kennengelernt und ganz viel über die feinen Essige und Öle, die es bei ihr zu kaufen gibt, erfahren dürfen. Meinen kompletten Gastartikel findest du auf dem City Blog Würzburg.

Hofmanns No. 1, Essig und Öl, Frau Hofmann mit Kollegin Sophie

Ich bin natürlich nicht ohne Leckereien aus dem Laden gekommen und nächste Woche wird es hier noch ein feines Pastarezept mit Frau Hofmanns Feinkost geben, außerdem ein grandioses Gewinnspiel, damit du vielleicht auch gleich mit dem Nachkochen anfangen kannst.

Silk’n FaceTite

Seit April habe ich ein neues Gerät für meine Hautpflegeroutine. Wenn dich so etwas interessiert oder auch eher warum ich so eine Falte habe, mit der ich mich nicht wirklich anfreunden mag, lies gerne vorbei.

Silk'n FaceTite, Erfahrungsbericht über das Gerät

#diefreitagsfragerei – Meine Antwort im Wochenrückblick No 29-2020.

Diese Frage hatte ich dir diese Woche gestellt:

#diefreitagsfragerei No 29-2020

Gabi hatte diese Woche die Frage vorgeschlagen und ich muss ehrlich zugeben, ich denke da gerade noch immer über die Antwort nach. Unnütze Dinge habe ich laut Aussage des Herrn Alltagsfeierei wohl so einige ;-)))), aber für mich sind diese nun aber doch Herzhüpfereien und somit äußert nützlich. Deswegen kann ich dir diese Woche keine klare Antwort geben, aber dir mal meine Tassensammlung zeigen (nicht mehr aktuell, da sind sicherlich ein paar neue Schätzchen eingezogen ;-))), die wohl in diese Kategorie fallen könnte….

Klitzekleine Glücklichmacher im Wochenrückblick No 29-2020

  • Eine äußerst schwierige Woche, die es da zu rocken galt. Eine große Erkenntnis inklusive: stehe zu dir, sorge gut für dich und lass andere ruhig deine Grenzen erfahren. Das tut einfach gut und zeigt mir selbst, wie nah ich beim mir bin.
  • Nicht nur Herausforderndes durfte diese Woche gerockt werden. Es gab auch ganz wundervolle Momente in dieser Woche. Einer davon: ein neuer Gastartikel ist von mir erschienen und das noch auf einem Blog von meinem liebsten Würzburg. Whoop, whoop das fällt für mich deutlich unter Herzhüpfereimoment.
  • Die Auszeit mit der Herzensfreundin am Donnerstag, alles abladen können, was belastet und dann einfach auch mal nur ein bisschen die Freundschaft feiern – wunderbar.
  • Generelle Dankbarkeit für mein Netzwerk. Wir unterstützen uns einfach so liebevoll und achtsam. So etwas wünsche ich dir auch!

Speiseplan im Wochenrückblick No 29-2020

Wenn du zu den regelmäßigen Leser*innen gehörst, wirst du den Essensplan / Wochenplan vermissen. Der ist zum Solodarsteller geworden und den Essensplan für nächste Woche findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan_KW3020_page-0001

Wie war deine Woche, war es bei dir vielleicht auch durchwachsen und du wusstest nicht so recht warum? Oder kennst du dich mit dem Thema Portaltage aus? Dann erzähle mir bitte unbedingt davon, vielleicht hast du auch einen Lesetipp für mich, denn ich möchte mich da gerne weiter informieren.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

Wochenendfeierei No 29-2020

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

4 Kommentare

  1. Nadine Dreyer

    Mega schön, bin echt neidisch!

    Wünsche dir einen tollen Start in die Woche 🙂

  2. Liebe Bettina,
    na, das war ja eine Puh! Woche. Aber: Du hast sie gerockt.
    Ich kenne das, manchmal ist mir dann schon das Radio hören zu viel. Aber, am Ende solcher Wochenkann man das umkehren und sagen: Puh, ich habe es gealltagsfeiert.
    In diesem Sinne wünsche ich dir jetzt eine ruhigere Woche.
    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Guten Morgen Bettina, eine vollgepackte Woche auf die Du da zurückblickst. Auf der Freitagsfrage denke ich auch immer noch dran herum. An meine Kaffeebecher hatte ich gedacht, aber die sind ja nicht nutzlos. 😋 Zumindest für mich nicht, die stecken voller Erinnerungen und verschönern meinen Tag.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, liebe Grüße von Katrin.

    • Guten Morgen Katrin,

      dieses „nutzlos“ habe ich bewusst in Anführungszeichen gepackt, denn oft bezeichnen es ja eher deine Mitmenschen so. Bei meinen Tassen könnte man das rein von der Menge her behaupten. Komischerweise ist aber immer DIE Tasse in Benutzung gewesen, die ich gerade nehmen wollte :-)))))), sind also doch noch immer nicht genug da……

      Sonntagsfeierliche Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.