Wochenendfeierei No 26-2021 * Vom Straucheln, Campari Amalfi und Hawaii

Leipzig, Campari Amalfi mit Ziegenkäse-Salat. Wochenendfeierei No 26-21

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 26-2021, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Nach Feiern war mir diese Woche gar nicht so zumute, das lag wohl daran, dass mir die Messer-Attacke von Würzburg noch schwer im Magen liegt und ich dadurch sehr ins Straucheln gekommen bin.

Zwei meiner Kinder hielten sich zu diesem Zeitpunkt in Würzburg auf und auch wenn sie keinen Moment in Gefahr waren, hat mich diese “Nähe” doch an allem und jedem zweifeln lassen. Dazu die überwiegend “braune” Reaktion auf Social Media, die permanenten Schuldzuweisungen und Besserwissereien…

Samstag waren wir bezüglich eines persönlichen Projekts in Leipzig unterwegs und dieser Trip hat mein inneres Struggeln noch verstärkt. Völlig überfordert zwischen “normalem” Leben  und Zukunftsplanung (war nicht vor kurzem noch ein Virus aktiv????), Schlangen vor den Läden und der Qual der Wahl, in welchem Restaurant wir nun essen gehen sollten, all das vermischte sich gedanklich mit dem Freitag…

Dazu noch PMS…ich denke, ich muss nicht mehr schreiben…

Leipzig mag ich eigentlich so sehr…

Am Sonntag war ich dann erstmal “out of order” und das Gefühl hat sich dieses Mal hartnäckig gehalten.

“Mama, du warst zu lange in deiner “Bubble” zuhause, du darfst dich wohl nun erstmal wieder ans Leben gewöhnen” war eine Aussage meiner Tochter. Ich denke, im Grunde hat sie recht.

Alles darf sein, war also wiedermal mein Ansatz, um nicht wieder in eine längere depressive Phase zu schlittern und inzwischen fülle ich mich wieder mit positiven Gedanken, Lesestoff und mit Kontakten zu den Menschen, die mein Leben l(i)ebenswert machen.

Denn die eigentliche Antwort ist und bleibt die Liebe und es ist keinem geholfen, wenn noch mehr Menschen den Glauben an die Menschheit verlieren und sich von diesem Sumpf in die Tiefe ziehen lassen.

Noch kann ich das, was ich gerade geschrieben habe, nicht vollständig spüren, aber das ist wieder einer der Minischritte, die bei mir am besten funktionieren

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 26-2021 

Wenn du die letzten anderthalb Jahre als Working-Mum mit drei jüngeren Kids rocken durftest, weißt du heute ganz genau, was du alles so gerockt hast. Sofern du überhaupt noch deinen eigenen Namen kennst und nicht vor lauter Alltags-Rock’n’Roll komplett außer Puste bist und nur noch weißt, dass du nichts weißt…

So eine Frau ist Nadine und wie sie sich in dieser Zeit selbst Hoffnung und Zuversicht geschenkt hat, kannst du in ihrem Artikel #reisenzuhause “Träumen nach Hawaii” nachlesen. Dort findest du auch ein leckeres Rezept für eine Poke Bowl, also lies gerne vorbei.

Wenn du noch einen leckeren Cocktail für Terrassien suchst, wie wäre es mit einem Granatapfel-Spritz, der dich sicherlich auch in Urlaubsstimmung bringt.

Granatapfel-Spritz, Rossi, das leckere Sommergetränk

#diefreitagsfragerei

Bei #diefreitagsfragerei auf Instagram ging es diese Woche darum, was auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen darf.

Wochenendfeierei No 26-2021, #diefreitagsfragerei Reisegepäck

Das ist bei mir so einiges. Wenn möglich reise ich sogar mit meiner Gravity-Decke* und mein Kopfkissen ist auch immer dabei. Dazu noch die Fotoausrüstung und der Laptop, denn ich muss auch, selbst wenn ich offiziell nicht arbeiten würde ;-)))), an das Back-End meines Blogs herankommen und reagieren können, wenn das nötig wäre.

Sachbücher, Hörbücher, dicke Socken und Schreibzeug dürfen nicht fehlen und am liebsten würde ich auch meine Siebträgermaschine einpacken. Ob ich wohl deshalb eher nicht so gerne verreise bzw. so ungern packe ;-))))?

#säenundernten

Morgen wird sich der Doppelnewsletter Juli/August in deinem Posteingang finden und deshalb war es wichtig, dass wir uns schon über das Thema für den September Gedanken machen.

Über Instagram habe ich nach Ideen gefragt und eine von diesen ist es nun, leicht abgewandelt, geworden.

#ernteglück oder #säenundernten heißt der Arbeitstitel, denn um etwas ernten zu können darf erst mal etwas “gesät” werden.

Das lässt sich nicht nur auf die Natur übertragen, gerade bei uns persönlich gibt es da einige Themen, über die wir uns austauschen können.

Herzlich willkommen auf diealltagsfeierin.de, Herz-Kartoffel, Fotodesignerin Bettina Höchsmann

Hast du schon mal etwas ganz Besonderes gesät? Was fällt dir zu dieser Wortspielerei ein? Hast du vielleicht ein tolles Einmach-Rezept, das du mit uns teilen möchtest oder möchtest du als Gastautor:in bei mir schreiben und über dich erzählen? Kontaktiere mich gerne, wir finden sicherlich einen Platz für dich.

Auch ein kleines feines Unternehmen suche ich wieder. Fällt dir da eines ein?

Für welche Themen brennst du? Schreib mir gerne!

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlicheüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift. Ein kleines bisschen Meer kannst du dir so dieses Mal nach Hause holen.

Klitzekleine Glücklichmacher im Wochenrückblick No 26-2021

  1. Impfungt √

Kennst du schon Campari Amalfi? Dieses Getränk habe ich am letztenWochenende in Leipzig das erst Mal getrunken und es hat mir sehr gut geschmeckt. Das Mixen ist ganz einfach, du brauchst:

  • Eiswürfel oder Crushed Ice
  • 1 Teil Campari
  • 2 Teile Bitter Lemon
  • 1 Spritzer frischer Grapefruitsaft (das dürfen bei mir gerne auch zwei sein)

Was mir diese Woche auch richtig gut geholfen hat, der Austausch mit meinen Herzensmenschen, die mir wirklich so zugehört und mich verstanden haben. Mich unterstützt haben, einfach durchs Dasein und auch dem ein oder anderen Impuls oder durch das Helfen den ein oder anderen Gedanken in die richtige Kategorie einzuordnen.

Außerdem habe ich im Hintergrund auch noch ein ganz kleine und feine WhatsApp-Gruppe, die sich spontan gebildet hat und uns allen so viel gibt…Mädels, dafür danke ich euch: #beYOUtiful.

beYOUtiful, du bist gut, so wie du bist. diealltagsfeierin.de

Speiseplan im Wochenrückblick No 26-2021 für die Woche vom 05.07.2021 – 11.07.2021

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 27-2021, der wöchentliche Speiseplan auf diealltagsfeierin.de mit Freebie zum Ausdrucken

Wie war deine Woche?

Ich hoffe der Lesestoff für diese Woche war nicht zu schwer für dich, aber meine Alltagsfeierei zeichnet sich auch dadurch aus, dass ich einfach das teile, was gerade bei mir dran ist. Das Leben eben und das ist nicht nur Sonnenschein. Durchs Beschäftigen mit Human Design ist mir auch noch deutlicher bewusst geworden, dass wir in einer dualen Welt leben und dass das Eitel-Sonnenschein-Getue, das oft fast schon propagiert wird, einfach nicht der Realität entspricht.

Wir dürfen straucheln, zweifeln und traurig sein und dann dürfen wir uns auch wieder aufrappeln, aufstehen und weitermachen, vielleicht sogar mit einem Lächeln auf dem Gesicht…

Wie erging es dir diese Woche? Erzähl es mir gerne.

BeYOUtiful!

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

2 Kommentare

  1. Guten Morgen, liebe Bettina,

    ich bin ganz bei dir.
    Auch ich habe noch so meine Probleme, aus meiner kleinen heilen Welt wieder herauszutreten.

    Letzte Woche war ich auf einem Treffen mit vielen Menschen aus ganz Deutschland zum Thema Heilkräuter. Es war sehr ungewohnt, doch die gemeinsame Leidenschaft hat mir etwas die Scheu genommen und so konnte ich ganz wunderbare neue Leute kennenlernen.

    Und ich war zum ersten Mal seit Ewigkeiten mit einer Freundin frühstücken. Das war wie ein kleiner Urlaub!

    Ach übrigens, wenn ich verreise, ist meine kleine Mocca-Kaffeemaschine immer mit im Gepäck.

    Liebe Grüße, Melanie

  2. Liebe Bettina,
    das war wirklich ein Cocktail, der verdaut werden muss. Ich verstehe dich so tief, wie du dir nicht vorstellen kannst.
    Es ist wirklich verrückt, wie viele auf Anfang zurückrennen als gäbe es kein morgen. Ich habe auch meine Schwierigkeiten damit. Das kommt aber sicher auch, weil wir viel reflektieren, die gesamte Zeit vorsichtig und beschützend agiert haben.
    Ich habe auch solche Tage, wo ich von der Flut meiner Gedanken und Gefühle überrannt werde, etwas fühle, wo niemand schon ‘mitfühlt’.
    Ich wünsche dir, dass du deinen Weg ins ‘Leben’ zurückfindest wie er sich für dich gut und richtig anfühlt und dass du den Raum dazu haben wirst.
    Und Glückwunsch zur ersten Impfung- ein guter Schritt voran.

    Alles Liebe
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.