Wochenendfeierei No 23-2022 * von neuen Charts, vielen Zu-Fällen und dem Leben eben

@enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 23-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Wenn ich dich hinter die Kulissen meiner Alltagsfeierei und auch hinter beYOUtiful blicken lasse, ist es so, wie es im Leben 1.0 einfach oft ist: es gibt nicht wirklich viel Neues. Noch immer arbeite ich an unterstützenden Hilfsmitteln, um die Contenterstellung für mich einfacher und routinierter ablaufen zu lassen.

Das ist vor allem eines: ziemlich viel Arbeit, die es einmal zu tun gilt und die dann (hoffentlich) lange nachwirkt und mir wieder mehr #pusteblumenleichtigkeit schenkt.

Und doch war auch Vieles gar nicht alltäglich, denn spontane Arztbesuche und der Job „Mama-Taxi“ hat sich doch schon recht in den Hintergrund verzogen…also fast: denn genau diese Woche machte eine Erkrankung meiner Tochter es nötig, sie zu begleiten.

Da rumpelt es im Hintergrund und auf der TuEsListe dann doch, denn, siehe oben, gerade ist einfach ziemlich viel Fleißarbeit zum normalen Tageswerk zu rocken.

Deshalb war ich auch kurz davor, das Feier-und-Arbeits-Treffen mit Frau Heymlich zu canceln und doch merkte ich, dass ich genau das gerade mal brauche: Zeit, um das zu schätzen und zu feiern, was wir schon gerockt haben und dabei ganz entspannt ins Ideen- und Verbesserungensammeln einsteigen.

So haben wir uns quasi im GLÜCK & GUT in Würzburg häuslich eingerichtet und genau oben Beschriebenes getan. Kräftesammeln inklusive.

Wochenrückblick No 23-2022

Hinter den Kulissen – was so „nebenbei“ passierte

  • Die Entscheidung und endlich durchschlagende Idee, wie auch der Blog auf beyoutiful-design.de zukünftig regelmäßig sein Futter bekommen kann
  • Eine Verabredung zu einem Insta-Live, weil dieses Posting mitten ins Herz ging.
  • Die erste Klientin, die bei mir ein 1:1 Reading gebucht hat, das live und ohne Laptops dazwischen stattfinden wird.
  • Eine grandiose Idee für den beYOUtiful Shop und da werden Kristalle eine nicht kleine Rolle spielen.
  • Ein mal, so ganz nebenbei gebuchter Urlaub, der nicht nur dem Entspannen sondern auch dem Besser-Kennenlernen dienen wird. Initiiert von Herr Alltagsfeierei, der einfach supergut hingehört hat.
  • Ein spontaner Tripp von Herrn Alltagsfeierei und mir, um der Herzensfreundin einen Besuch abzustatten.
  • Zwei weitere Kennenlern-Zooms, die so die ein oder andere Co-Kreation für alle meine Blogs und Kanäle möglich machen
  • Die Abstimmung der neuen Meditation, die Teil der Membership beYOUtiful YOU sein werden.
  • … und das war tatsächlich noch nicht alles

Warum ich das mal so explizit aufschreibe, weil es mir da sicherlich auch ähnlich wie dir geht: wir sind uns oft gar nicht so bewusst, was wir „nebenher“ so alles erledigen, bewegen und gerockt bekommen. Weil mein logischer Verstand da gerne Beweise braucht: hier sind sie.

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 23-2022

Diese Woche gab es auf diealltagsfeierin.de einen Crossover-Artikel zwischen einer meiner Co-Autorinnen (dieses Mal von beYOUtiful-design.de) und mir zum Thema, wie HD mehr Leichtigkeit ins Leben brachte.

Nicole von GlückSein hat mit uns ihre Geschichte geteilt und ich habe sie für dich mit einigen zusätzlichen Erklärungen ergänzt. Also nimm dir gerne mal dein Chart (wenn du darauf klickst, siehst du noch etwas #unperfektperfektes, an dem ich gerade arbeite) und schau mal nach, ob du da auch für dich Wissen herausziehen kannst:

Nicole von Glueck Sein, Human Design diealltagsfeierin.de

Und weil es inzwischen schon fast Vintage ist, wenn du noch Blogs liest, dann hast du jetzt auch die Möglichkeit, das anders zu bekommen und den Betrag als Video-Interview anzusehen:

Hier findest du die Alternative, das spontane Video-Interview:

Zum Interview mit Nicole

 

Newsletter

Bei den Gastartikeln für die kommenden zwei Newsletter ist tatsächlich nur noch ein Platz zu vergeben. Wenn du gerne im Laufe des Junis über deine Reise zu dir selbst schreiben möchtest, dann gibt es noch diese eine Möglichkeit. Schreib mich gerne einfach an.

So können wir uns jetzt über den Herbst Gedanken machen. Ich spiele gerade mit dem #herbstlichwillkommen und wenn du noch Ideen hast, was du gerne auf diealltagsfeierin.de lesen möchtest, schreib mich einfach auf dem kurzen Weg an.

Bist du schon angemeldet?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

Jeder, der sich außerdem in der Newsletter-Mailingliste registriert hat, ist im monatlichen Lostopf und kann ein #alltagsfeierlichesüberraschungspost-Päckchen gewinnen, das auch immer das Monatsthema etwas aufgreift.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 23-2022

Bei #diefreitagsfragerei ging es diese Woche um die Frage:

Wochenrückblick No 23-2022, #diefreitagsfragerei

Wir werden dieses Jahr das erste Mal tatsächlich wieder nur zu zweit verreisen. Es geht ins Salzburger Land und dort werde ich zwei von meinen beYOUtifuls besser kennenlernen.

Das Schöne, die Idee kam von meinem Mann und auch das Buchen hat er dann einfach so übernommen. Lediglich die Bestätigung habe ich von ihm zugeschickt bekommen.

Wenn du hier schon länger mitliest, weißt du, dass ich gar nicht so gerne verreise und ich es somit auch gar nicht leiden kann, wenn ich stundenlang nach Unterkünften und Co. Ausschau halten müsste.

Dass wir schon mehr als 20 Jahre verheiratet sind, ist da sicherlich auch nicht schlecht, denn er weiß genau, was ich möchte und was so gar nicht. Er packtdann seine Vorlieben noch dazu und findet dann tatsächlich auch ziemlich schnell das Passende. Und Spaß scheint ihm das auch noch zu machen: WUNDERBAR!

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 23-2022 

  • Glücklich macht mich gerade besonders, dass es tatsächlich so ist, dass mir ganz viel Bereicherndes in meinem Leben quasi direkt nach Hause geliefert wird. Die tollsten Menschen schreiben mich an oder fragen nach, ob ich auf bestimmte gemeinsame Aktionen Lust habe. Mir werden Lösungsideen für meine administrativen Herausforderungen geschenkt und so kommen wieder einige Puzzleteile an ihren richtigen Platz.
  • Am Freitag ging es wieder nach Erlangen und so langsam sieht meine Herzensfreudin schon die Zielgerade für einen der Meilensteine ihrer Behandlung. Das ist schon eine große Freude wert und auch, dass ich tatsächlich jetzt auch gut von unterwegs arbeiten kann. Mein Monkinchen fühlt sich im Café Weiß in Erlangen gut aufgehoben und so konnte ich doch schon einige PDFs für die 2. Etappe der Membership erstellen.Wochenrückblick No 23-2022
  • Yeah, endlich ist das Waschbecken in meinem Atelier ausgetauscht und so kann ich tatsächlich auch bei Wunsch meine Klientinnen in einer schönen und ansprechenden Umgebung empfangen.

Speiseplan im Wochenrückblick No 23-2022 für die Woche vom 13.06.22 – 19.06.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Was ist bei dir so los?

Erzähl mal, ich wünsche dir einen schönen Sonntag, hast du am Donnerstag einen Frei-Tag ;-)))? Bei uns ist ein kleiner Ausflug geplant, was genau, werden wir entscheiden, wenn wir das Wetter besser einordnen können.

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.