Wochenendfeierei No 22-2020 * alltagsfeierliche rituale, #meinjunimitmir und ein grandioses Goodie

Wochenendfeierei No 22-2020, #alltagsfeierlicherituale, #meinjunimitmir, alltagsfeierliche rituale eine Kooperation zwischen happyritualsblog.de und diealltagsfeierin.de

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 22-2020, die Aktion alltagsfeierliche Rituale durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Wochenrückblick No 22-2020 meets alltagsfeierliche rituale

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Dieses Mal übrigens als Super-Sonder-Ausgabe, denn heute ist es endlich an der Zeit, dir mein gemeinsames Projekt vorzustellen, das ich mit Christin von happyritualsblog.de vorbereitet habe.

#wirbleibenzuhause 11. Woche (trotz Lockerungen ;-)))

Ich arbeite in einem Bereich, der zwar auch stark von Corona betroffen war, weil Fotoworkshops, Fotoaufträge oder Kooperationen erstmal einfach nicht mehr stattfinden konnten.

Kreative Ansätze, Ideen und der ein oder andere Plan B sind daraus dennoch entstanden.

Bereits im Januar hatte ich das Gefühl, dass sich ganz viel ändern darf und wird. Es war an der Zeit: mein Blog diealltagsfeierin.de brauchte ein komplettes Makeover.

Am Anfang war es eine unendliche Tu-Es-Liste

Deshalb besuchte ich gleich zum Jahresauftakt das Blogboost Get Together von Filiz und Kati in Esslingen mit der Hoffnung, genau diesen Boost zu bekommen, um dieses riesengroße Projekt mit seinen hunderttausend Teilaufgaben erstmal überhaupt anzufangen.

In einem sogenannten Elevator-Pitch sollten wir uns gegenseitig vorstellen. (Kurze Erklärung: du hast genau eine Fahrstuhllängen-Fahrt Zeit dich einem Unbekannten vorzustellen, wie bringst du das kurz und präzise auf den Punkt?)

Blog-Boost Esslingen, Christin Kunze mit Keks von kaethes-Kekse

Auf dem Blogboost-Tag gab es auch leckere Kekse, die perfekt mit Christins zusammenpassten ;-)))

Ich habe diese Vorstellungsrunde genutzt, um mir zu notieren, mit welchen anderen Bloggern ich gerne noch ins Gespräch kommen möchte und hatte am Ende fünf Namen auf der Liste. Christin war eine dieser Frauen.

Christin von happyritualsblog.de

Der Rest des Kennenlernens könnte in die Geschichtsbücher eingehen, denn genau im Anschluss kam sie auf mich zugestürmt und meinte: “Mit dir möchte ich in eine Mastermindgruppe!” (Diese gibt es inzwischen übrigens auch ;-)))

Christin Kunze happyritualsblog.de,

Fotocredit: Rachid Gupta

Die Geschehnisse der nächsten Monate nahmen dann rasant an Fahrt auf und ich kann das Re-Branding, das nun auch seit Mitte Mai offiziell umgesetzt ist, nur als eine große Reise zu mir selbst beschreiben.

Auch Christin hat so eine Reise hinter sich. Sie hat ihr Leben, ab einem Punkt, an dem sie nur noch unglücklich war, quasi auch einmal komplett auf links gedreht. Ein Jahr, zwölf 30-Tage-Challenges, haben gereicht und ihrem Leben die Richtung verpasst, die sich jetzt nur noch grandios für sie anfühlt.

Unsere Erfahrung, die müssen wir bündeln, das war uns dann schnell klar.

Denn diealltagsfeierin.de mit happyritualsblog.de, da können nur alltagsfeierliche rituale daraus entstehen ;-)))).

Wochenendfeierei No 22-2020, #alltagsfeierlicherituale, #meinjunimitmir, alltagsfeierliche rituale eine Kooperation zwischen happyritualsblog.de und diealltagsfeierin.de

Deshalb möchten wir euch auf einen Juni einladen, der der Start zu einer neuen Reise fürzu dir werden kann:  #meinjunimitmirselbst!

Wir beide sind sehr unterschiedlich, aber haben die gleiche Erfahrung gemacht, was passiert, wenn frau anfängt, sich selbst besser kennenzulernen und sich selbstfürsorglich auf Platz eins ihrer persönlichen Lieblingsmenschen-Liste setzt.

So war die Idee der alltagsfeierliche rituale geboren und wie die 30-Tage-Challenge ablaufen wird und was du alles brauchst, um mitzumachen, darum geht es jetzt.

alltagsfeierliche rituale

sind 30 kleine Tagesaufgaben, die dich mit dir selbst ein bisschen besser bekannt machen.

Ich finde ja, das Schwierigste ist es, überhaupt den Einstieg zu finden und deshalb habe ich dir am Freitag auch folgende #diefreitagsfragerei gestellt:

#diefreitagsfragerei auf Instagram die_alltagsfeierin

Challenge, diese Begrifflichkeit finde ich etwas sperrig, denn das alles hier soll keine zusätzliche Herausforderung werden, davon hat das Leben selbst schon reichlich für uns.

Es soll sich hier eher um eine Einladung für dich handeln, mit anderen gemeinsam und pusteblumenleicht ein kleines feines Abenteuer zu beginnen.

Mach’s dir passend!

Da jede von uns einen anderen Alltags-Rock’n’Roll zu tanzen hat, haben wir das Ganze easy, modifizierbar und deshalb gut umsetzbar gestaltet.

Du bekommst heute schon alle dreißig Challenge-Tage im Überblick, kannst sie dir ausdrucken und auch so bearbeiten, wie sie dir gut in dein Leben passen.

Am Ende hast du dann ein ganz persönliches Moodboard und weißt bestimmt wieder ein ganzes Stückchen mehr über dich.

Unsere Antworten und die Tagesaufgaben teilen wir täglich und du findest sie auf all unseren Social-Media-Kanälen:

Wir haben dazu einen ganz neuen Account auf Insta angelegt: alltagsfeierliche_rituale. So hast du es schön übersichtlich. Wir hoffen, dass so eine schöne Community entsteht. Teilen deiner Erfolge inklusive, und auch nur, wenn du es möchtest.

Auch eine private FB-Gruppe haben wir geschaffen,  wenn du dort mitmachen möchtest, findest du den Link zur Gruppe alltagsfeierliche_Rituale.

Außerdem werden wir sonntags live gehen und uns gemeinsam über unsere Woche austauschen.

Hast du Bock?

Du brauchst:

  • ein großes Plakat z. B. A1 (Flipchartpapier, Pinnwand, Karton)
  • ein Notizbuch (zur Begleitung, für Notizen…)
  • schöne Stifte
  • Zeitschriften, Postkarten, Fotos…..
  • Schere und Kleber
  • alle kreativen Materialen, mit denen du gerne arbeitest oder gerne arbeiten möchtest.
  • wenn du lieber alles ohne Papier erledigst (ein Vision- / Moodboard lässt sich auch gut mit Pinterest anlegen)

Wie machst du mit?

Schau dir die Aufgaben an und versuche, diese in einem Foto für dein Social Media Account umzusetzen und mit deinen Begleitern zu teilen. Wenn du die #alltagsfeierlicherituale #meinjunimitmir und die jeweilige Nr. z. B. #10 platzierst, können wir diese gut finden, teilen und zu schönen Collagen zusammenstellen.

Du darfst deine Antworten natürlich auch nur bei uns in die Kommentare schreiben oder es ganz für dich selbst mit Notizbuch und Moodboard machen.

Mehr Infos zu einem Mood- und Visionboard findest du hier.

Moodboard, Visionboard, Wünsche visualisieren, Brainstormin, Ziele setzen, Visionboard erstellen, Visionboard gestalten, Definition Visionboard, Moodboard erstellen, Moodboard gestalten, Moodboard Ideen, Mutboard, Wutboard, diealltagsfeierin.de, alltagsfeierliche Ausmisterei, Loslassen, Inneres Sortieren, Inneres Ausmisten

Arbeite nach Plan, springe hin und her oder nimm dir ein Wochenende für deine Reise, frag dich einfach wie es sich für dich am besten anfühlt.

Ich habe mein Moodboard an einer Wand hängen und immer, wenn ich Muse habe, nehme ich mir Zeitschriften und schneide einfach das aus, was mich begeistert, bewegt oder einen Wunsch von mir darstellt.

Aber nun möchte ich dich nicht mehr länger auf die Folter spannen, we proudly present you die ersten 30 Aufgaben, die du dir hier auch ausdrucken kannst #alltagsfeierlicherituale #meinjunimitmir:

30 Tage Challenge, alltagsfeierliche Rituale, eine Gemeinschaftsaktion von diealltagsfeierin.de und happyritualsblog.de

Zum Abschluss haben Christin und ich nun auch noch ein richtig schönes Goodie für dich, denn dass solche Challenges funktionieren, können wir beide aus vollster Überzeugung bestätigen.

Christin hat sich dadurch dieses Jahr einen großen Traum erfüllt und ihr erstes eigenes Buch veröffentlicht. Zum Auftakt unserer Aktion verschenkt sie es heute (31.05.2020) bis 23:59 Uhr:

Rituale, die glücklich machen: happy rituals – Zufriedener und bewusster leben mit 30-Tage-Challenges und Glücksgewohnheiten | Glück | Wachstum | Selbstwirksamkeit Kindle Ausgabe

Auch wenn du keinen Kindle hast, du kannst dir die kostenlose Kindle-App herunterladen und dann kannst du das Buch auch lesen (so habe ich das gemacht ;-)))).

Ich hoffe, du freust dich über unsere gemeinsame Aktion und bist bei dieser persönlichen Reise dabei!

Ab morgen geht’s los und wir beide sind schon dezent aufgeregt, was so alles passieren wird.

Hast du noch Fragen zu der Aktion “alltagsfeierliche rituale“? Bitte zögere nicht, diese zu stellen und nun wünsche ich dir ein entspanntes Pfingsten. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Reise, zu der wir nicht mal das Haus verlassen müssen, ;-))).

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.deP. S.: ChristinsBlogpost und Beschreibung findest du auf ihrem Blog happyrituals.de
Wochenendfeierei No 22-2020, #alltagsfeierlicherituale, #meinjunimitmir, alltagsfeierliche rituale eine Kooperation zwischen happyritualsblog.de und diealltagsfeierin.de

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

6 Kommentare

  1. Liebe Bettina,

    ob ich es jeden Tag schaffe weiss ich nicht. Aber ich kann ja auch bei den anderen vorbei schauen. Es ist eine ganz andere Challenge. Die spricht mich richtig an. Wieso ? Das kann
    ich Dir nicht sagen. Es machte klick und ich freue mich so.

    Danke für diese schöne Challenge und deine Blogartikel und über das neue Layout.
    Einfach toll…… Ich bewundere Dich dafür.

    Liebe Grüße
    Elke

    • Hallo Elke,

      danke für deine liebe Nachricht. Die Challenge fühlt sich für dich wahrscheinlich so anders und richtig an, weil wir uns in vielen Bereichen ganz ähnlich sind. Gerade seit Januar habe ich mich nochmal mit so vielen Möglichkeiten, dem Sortieren und Kennenlernen beschäftigt, dass ich das mit euch teilen möchte, weil es mir soviel gebracht hat.

      Du machst so mit wie du magst. Denn diese dreißig Aufgaben sind nun ja auch noch nach dem Juni da und mein ganz persönliches Moodboard zeige ich euch zum Ende dann auch noch.

      Liebe Grüße

      Bettina

  2. Liebe Bettina,
    wie toll! Glückwunsch! Ich lese wahnsinnig gern solche Geschichten. Das macht etwas mit mir. Eure Challenge finde ich klasse. Es weckt auch eine Sehnsucht in mir.
    Also: Ich versuche, dabei zu sein und wünsche euch tolle Pfingsttage
    Nicole

    • Hallo Nicole,

      ich freue mich so sehr und finde es toll, dass das etwas in dir zum Klingen bringt. Das ist immer ein gutes Zeichen: so ein softes Ziehen im Bauch, dass daraus etwas großartiges werden kann.

      Hab ein schönes Pfingstfest.

      Sonntagsfeierliche Grüße

      Bettina

  3. Sabrina

    Guten Morgen liebe Bettina und liebe Christin,
    was für eine schöne Challenge!!!!!!! Und sowieso Dein Blog sieht mega-toll aus. Du bist eine Künstlerin *chapeau*.
    Deine Fragen werde ich Dir/mir sehr gerne beantworten. Ob ich alles online bei Instagram einstelle, das weiß ich noch nicht, das ist bei mir tagesabhängig😉.

    Ich wünsche Dir und Christin ein grandioses Mitmachergebnis bei dieser Challenge. Dir, liebe Christin, vielen Dank für das Buch, das ich mir jetzt gleich sehr gerne als Urlaubslektüre ‘runterladen werde.

    Herzliche Grüsse von
    _die_ liese_ (Sabrina)

    • Hallo Sabrina,

      ich danke dir für deine lieben Worte und du darfst es so machen, wie es sich für dich richtig anfühlt. Gerne darfst du es auch in deiner Insta-Story (für Freunde 😉 zeigen, denn auch diese Idee kam schon bei mir an.

      Guck einfach was passiert, wie es reinpasst und wie es sich anfühlt.

      Für uns ist das ja auch eine Premiere und wir gucken mal was alles so passiert und kommt.

      Liebe Grüße und Umärmelung

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.