Yeah, endlich ist es soweit: die dezente Plätzcheneskalation für das Jahr 2017 kann starten…

Letztes Jahr habe ich ja schon ein paar Plätzchenrezepte der Alltagsfeiereifamilie mit dir geteilt. Aber das ist nur ein Bruchteil von dem, was ich so backe.

Warum ich so eskaliere? Das war mir jahrelang gar nicht so klar. Gut, la Familia isst sie gerne und es gibt genug Weihnachtsfeiern und Adventsveranstaltungen, bei denen solch selbstgebackene Plätzchen dankend verspeist werden.

Aus diesem Grund mache ich das aber nicht.

Im Jahr 2013 hat sich meine Tante einen kleinen Traum erfüllt und zusammen mit ihrer Tochter ihre Lieblingsplätzchenrezepte in einem Buch zusammengefasst.

Eines davon hat sie mir geschenkt und in ihrem Vorwort, bei dem sie von ihren Erinnerungen an ihre Kindheit und den Plätzchenback-Aktionen ihrer Mutter erzählt hat, da ist es mir klargeworden.

Wir haben beide genau die gleichen herzhüpfenden und warmen Erinnerungen. Sie an ihre Mutter und ich an meine Oma (ein und dieselbe Person, wer hätte es gedacht ;-)))) und um diese ein bisschen zu konservieren, wird weihnachtlich gebacken. Komme, was wolle und zwar reichlich.

Diese Buch ist jetzt für mich etwas ganz Besonderes und deshalb backe ich auch immer so einige Rezepte daraus nach.

Genau eines meiner Lieblingsrezepte habe ich heute für dich. Im Orginalrezept heißen sie “Hausfreundchen” und werden als Doppelkekse gebacken. Ich habe dafür allerdings meine Lieblingsplätzchen-Ausstechform und deshalb sind es bei mir die “Elchfreundchen” geworden.

Plätzchen backen, Plätzchen, Hausfreundchen, Elchfreundchen, backen, Plätzchen backen, Marzipan, Ausstecher, Butterplätzchen, Weihnachtsbäckerei,

Für die Plätzchen brauchst du:

250 g Butter

200 g Zucker

2 Eier

1 Prise Salz

500 g Mehl

300 g Marzipan

100 g Kirschgelee

125 g gemahlene Haselnüsse

200 g Kuvertüre

Zubereitung:

Die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. Eier, Mehl und Salz hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten.

Den zubereiteten Mürbteig für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm ausrollen und die Plätzchen mit der gewünschten Form ausstechen. Bei mir sind es diese süßen Elche, es funktioniert natürlich auch mit einem Kreis- oder Herzausstecher.

Backofen auf 180°C vorheizen und jedes Blech für 12 – 15 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

Das Marzipan weichkneten  und zwischen Klarsichtfolie ca. 2 – 3 mm dick ausrollen und mit den gleichen Plätzchenformen ausstechen.

Die Plätzchen dünn mit Kirschgelee bestreichen und jeweils einen Marzipankreis zwischen die bestrichenen Plätzchen kleben.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, den Rand der Elchfreundchen mit der Schokolade bestreichen und anschließend gleich durch die Haselnüsse rollen.

Trocknen lassen und beim Aufbewahren in der Plätzchendose jede Schicht mit Backpapier trennen.

Plätzchen backen, Plätzchen, Hausfreundchen, Elchfreundchen, backen, Plätzchen backen, Marzipan, Ausstecher, Butterplätzchen, Weihnachtsbäckerei,

Ich hoffe sehr, dass du Marzipan magst und auch Lust hast, diese Kollegen mal nachzubacken. Du wirst den Spirit meiner Oma spüren, DAS kann ich dir garantieren.

Eine Übersicht der Plätzchenrezepte findest du hier.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen.

Dienstagsfeierliche Grüße

Bettina

Plätzchen backen, Plätzchen, Hausfreundchen, Elchfreundchen, backen, Plätzchen backen, Marzipan, Ausstecher, Butterplätzchen, Weihnachtsbäckerei,

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Wo gibt es denn die Ausstecher ?
Danke.

Antworten

    Hallo Birgit,

    diese Ausstecher hatte ich bei Depot entdeckt und letztes Jahr gab es sie auch bei REWE, das war eine Sonderediton der Zeitschrift Freundin. Inzwischen gibt es ganz oft ähnliche Modelle, vielleicht kein Elch, aber z. B. Smileys habe ich schon gesehen, oder Sterne, die innen ebenfalls einen ausgestochenen Stern haben.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße

    Bettina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü