Ich probiere mal wieder etwas aus und zwar bin ich seit kurzem Mitglied im Leserclub der Zeitschrift “kochen & genießen”. Mitmachen kann da jeder, der Lust hat. Ja und das hatte ich ;-).

Als Mitglied bekommt man monatlich schon kleine Sneak-Peaks der zukünftigen Ausgaben und kann drei Rezepte vorab testen (wenn man Zeit hat) und auch sein Feedback an den Verlag zurückmelden.

Dass ich gerne Neues ausprobiere, wisst ihr ja und als ich das Rezept für die Waffelcalzone getestet habe, hat sie euch schon recht gut gefallen . Deshalb habe ich mit der Redaktion des Magazins gesprochen und habe das Einverständnis erhalten, das Rezept auch auf meinem Blog zu teilen.

Natürlich in meiner alltagsfeierlichen Version, denn ich habe so einiges geändert, damit es für unsere la Familia passt.

Das ursprüngliche Rezept findest du in der kochen&genießen, die es seit 09. Mai im Handel gibt und nachfolgend das meinige:

Für 4 Personen brauchst du:

Pizzateig  (ich habe dieses Rezept hierfür genommen) oder alternativ eine (bei la Familia Alltagsfeierei wären das ZWEI)  Packung(en) frischen Pizzateig (400g mit Tomatensoße)

ein Glas passierte Tomaten mit Pizzagewürz abgeschmeckt

Waffeln, Calzone, Waffel-Calzone, Pizza aus dem Waffeleisen, kochen&genießen, Familienküche, Pizza mal anders, Kaese, Pilze, Salami, Schinken, Texas-Mais-Mix, Waffeleisen, ü40, ü40 Blogger, Foodblogger, Rezept, Salat

für die Füllung:

Salami, Schinken, Pilze nach Wahl (sei kreativ)

1 Dose Texas-Mais-Mix (oder auch nur Mais)

150 g geriebener Gouda

Öl für das Waffeleisen

Mehl zum Ausrollen des Teiges

Zubereitung der Waffel-Calzone:

Pizzateig zubereiten und so ausrollen, dass, an eurem Waffeleisen orientiert, die Länge des Teiges dazu passt.

Ich habe hier den Maßstab gezückt und abgemessen ;-).

Den Teig dann in passende Streifen schneiden und eine Hälfte mit Tomatensoße bestreichen (dabei Abstand zu den Rändern lassen) und nach eigenem Gusto belegen.

Hier kann ich dir nur grobe Richtwerte geben, da ich dein Waffeleisen nicht kenne:

Bei mir waren es eine Scheibe Salami und ein EL Texas-Mais-Mix. Darauf habe ich dann ganz nach Gefühl den Käse gestreut. Nicht zu dick belegen, du solltest den Deckel deines Waffeleisens noch schließen können ;-).

Jetzt die Ränder mit Wasser bestreichen, die nicht belegte Hälfte überklappen und die Ränder gut zusammendrücken.

Das Waffeleisen erhitzen, einfetten und jeweils zwei Pizzataschen darin backen.

Waffeln, Calzone, Waffel-Calzone, Pizza aus dem Waffeleisen, kochen&genießen, Familienküche, Pizza mal anders, Kaese, Pilze, Salami, Schinken, Texas-Mais-Mix, Waffeleisen, ü40, ü40 Blogger, Foodblogger, Rezept, Salat

Den restlichen Teig genauso verarbeiten.

ACHTUNG: ist (als bei mir war es so ;-))))) schon eine mittelgroße Schweinerei, ABER dermaßen lecker, dass ich das Waffeleisen-Putzen wieder in Kauf nehmen werde, da meine Ladies das Rezept so gefeiert haben. Alternativ werde ich das nächste mal Pesto ausprobieren, denn ich denke je fester der ganze Belag, umso weniger kann daneben gehen ;-).

Dazu passt ein gemischter Salat. Dazu kannst du auch gut die Reste nehmen, die von der Füllung übrigbleiben und diese einfach noch nach eurem Gusto ergänzen. Ein Salatrezept habe ich hier für dich.

Die Calzone-Waffeln schmecken auch kalt und haben bei uns auch beim zweiten Zubereitungsdurchgang  (also die große Menge) nicht lange überlebt und das waren einige……

Was sagst du dazu? Kannst du dir vorstellen, es auszuprobieren oder scheut dich die Putzerei, die es beim Waffelbacken leider immer gibt?

Waffeln, Calzone, Waffel-Calzone, Pizza aus dem Waffeleisen, kochen&genießen, Familienküche, Pizza mal anders, Kaese, Pilze, Salami, Schinken, Texas-Mais-Mix, Waffeleisen, ü40, ü40 Blogger, Foodblogger, Rezept, Salat

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Freitagsfeierliche Grüße

Bettina

Waffeln, Calzone, Waffel-Calzone, Pizza aus dem Waffeleisen, kochen&genießen, Familienküche, Pizza mal anders, Kaese, Pilze, Salami, Schinken, Texas-Mais-Mix, Waffeleisen, ü40, ü40 Blogger, Foodblogger, Rezept, Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü