Das heutige Rezept ist  schon so einige Jahre alt.

Da sich dieser Auflauf bis jetzt wenig kooperativ verhielt, („Zicke”  ist da noch geschmeichelt formuliert ;-), wenn es darum ging, ihn für meine Instagalerie bildlich in Szene zu setzten, wurde dieses Gericht bezüglich der Kochhäufigkeit ein bisschen stiefmütterlich behandelt. Da bin ich manchmal ein bisschen detailverliebt, ich gebe es ja zu.

Dabei ist er so lecker und durch die Eier-Sahne auch wirklich geschmacklich mal etwas ganz anderes. Außerdem ein perfektes Familienessen, schnell zubereitet und hat wenig Meckerpotential. Also all das, was sich eine Mom so von ihrem Mittagessen wünscht ;-).

Deshalb habe ich mir überlegt, dass es hier doch bestimmt eine alltagsfeierliche Möglichkeit gibt, der Fotogenität dieses Schätzchens auf die Sprünge zu helfen und é voila: hier ist es:

Makkaroni-Auflauf, Makkaroni, Hackfleisch, Zucchini, aus dem Ofen, mit Kaese ueberbacken, Auflauf, Pasta, Nudelauflauf

Für den Makkaroni-Auflauf (6 – 8 Portionen) brauchst du:

500 g Makkaroni

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Dose gestückelte Tomaten

2 Zucchini

800 g gemischtes Hackfleisch

2 EL Olivenöl

250 ml Kochcreme 7 % (alternativ 250ml Sahne)

50 ml Milch

4 Eier

200 g geriebener Gouda (für die Zwischenschichten können es auch Scheiben sein)

Salz, Pfeffer, Oregano

Butter für die Form

Zubereitung:

Die Makkaroni nach Packungsanweisung zubereiten, abschütten, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Während die Pasta kocht, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Die Zucchini waschen und ebenfalls würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini anbraten.

Gestückelte Tomaten hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

Kochcreme, Milch und Eier verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine rechteckige Auflaufform ausbuttern und wie folgt schichten:

Makkaroni  (ein Viertel)

50 g Käse

Hälfte der Eier-Sahne

Makkaroni (ein Viertel)

50 g Käse

Hälfte der Tomaten-Zucchini-Hackfleischsoße

Makkaroni-Auflauf, Makkaroni, Hackfleisch, Zucchini, aus dem Ofen, mit Kaese ueberbacken, Auflauf, Pasta, Nudelauflauf

Makkaroni (ein Viertel)

50 g Käse

Hälfte der Tomaten-Zucchini-Hackfleischsoße

restliche Makkaroni

zweite Hälfte der Eier-Sahne

restlichen Käse

Jetzt den Auflauf im heißen Ofen für ca. 35 Minuten backen.

Fertig! Dazu passt ein grüner Salat.

Makkaroni-Auflauf, Makkaroni, Hackfleisch, Zucchini, aus dem Ofen, mit Kaese ueberbacken, Auflauf, Pasta, Nudelauflauf

Falls der Kollege bei dir optisch jetzt immer noch rumzickt, tröste dich, indem du einfach eine Gabel dieser leckeren Köstlichkeit in deinen Mund schiebst. Du kannst auch kurze Makkaroni nehmen oder nicht vorgekochte Lasagneplatten, das funktioniert sicherlich auch gut.

Denn was bei uns Menschen zählt, zählt erst recht beim Essen: wichtig sind vor allem die inneren Werte ;-).

Makkaroni-Auflauf, Makkaroni, Hackfleisch, Zucchini, aus dem Ofen, mit Kaese ueberbacken, Auflauf, Pasta, Nudelauflauf

Ich wünsche dir einen schönen Tag, lass mich doch mal wissen, ob der Auflauf auch etwas für deine Familie ist.

Bis bald.

Mittwochsfeierliche Grüße

Bettina

Makkaroni-Auflauf, Makkaroni, Hackfleisch, Zucchini, aus dem Ofen, mit Kaese ueberbacken, Auflauf, Pasta, Nudelauflauf

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü