Dieses Rezept gab es jetzt schon zweimal in der Alltagsfeiereifamilie, allerdings hat bis jetzt das große Töchterchen immer das Kochen übernommen;-).

Heute war ich dann doch mal an der Reihe und ich habe diesen Umstand gleich mal genutzt und alles für dich fotografiert, damit dieser Artikel auch online gehen kann.

Denn ein Blog lebt oft auch von seinen Bildern und deshalb gebe ich mir damit auch gerne ein bisschen mehr Mühe.

Das kann dann schon mal chaotisch werden und deshalb bin ich da gerne ganz mit mir alleine.

Denn dann wird geschnippelt und es werden Schälchen zum Präsentieren gesucht. Es geht treppauf und treppab, denn mein Geschirr passt schon lange nicht mehr in die Schränke in der Küche ;-).

Da wird noch ein Tuch dazu gelegt, oder lieber doch nicht? Das beste Licht wird gesucht (gut, dass mein Rollwagen dann so schön dafür sorgt, dass das Set nicht komplett neu umgebaut werden muss) und ab und an brauche ich sogar auch eine Leiter, um den perfekten Winkel für das Fotografieren einzufangen.

Wahrscheinlich würdest du gerne mal Mäuschen sein ;-), darüber könnte ich ja auch mal einen Artikel schreiben.

Jetzt aber genug aus dem Nähkästchen geplaudert. Die Ladies kommen bald aus der Schule und dann möchten sie auch essen und nicht dabei zugucken, wie ihr Essen fotogen in Szene gesetzt wird.

Für 4 Personen brauchst du:

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

500 g Hähnchenfilets

1 Glas getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

1/2 TL getrocknete Chiliflocken

200 g Kochcreme 7 % (alternativ Sahne)

1 TL getrockneter Oregano

400g Pasta nach Wahl

125 g Mozzarella

kleingehackte Petersilie, Pfeffer und Salz

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

Zubereitung:

Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.

Getrocknete Tomaten auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und die Tomaten klein schneiden.

Zwei EL Tomatenöl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch goldbraun anbraten. Die Hähnchenstücke herausnehmen und nun die Tomaten kurz anbraten.

Mit der Kochcreme und einem Liter heißen Wasser aufgießen und alles mit Salz, Chilliflocken und Oregano würzen.

Aufkochen lassen und die Pasta hinzugeben.

Bei mittlerer Hitze in der offenen Pfanne ca. 10 – 12 Minuten köcheln lassen. Ab und an umrühren.

In der Zwischenzeit den Mozzarella würfeln und zum Ende der Kochzeit zusammen mit dem Hähnchen und der gehackten Petersilie unter die Nudeln rühren. Weiter köcheln lassen bis die Pasta al dente ist.

Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

Guten Genuss!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen.

Dienstagsfeierliche Grüße

 

Bettina

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

Lust auf weitere Pastrezepte? Hier findest du eine Limonen-Pasta und hier eine Cheeseburger-Lasagne

P. S. Das Rezept ist ursprünglich aus einem alten kochen & genießen Magazin und wurde nur geringfügig von mir alltagsfeierlich angepasst.

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

Pasta, One-Pot-Pasta, Nudeln, One-Pot-Hähnchen-Mozzarella-Pasta, Hähnchenbrust, Mozzarella, getrocknete Tomaten, Familienküche, lecker kochen,

 

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Ich finde deine Fotos ziemlich gut! Sieht richtig professionell aus und lecker noch dazu 🙂
Hab mir das Rezept gleich mal gespeichert.

Liebe Grüße, Biene

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü