Himmlische Kastanienschnitten – eine kleine Herbstauszeit von Christina

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.deFotocredit: Christina

Wenn die Tage langsam kürzer und kälter werden, dann beginnt endlich die Kastanienzeit und deshalb habe ich heute ein leckeres Kastanien-Schnitten Rezept für dich.

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Draußen weht der Herbstwind um die Häuser und drinnen machen wir es uns so richtig gemütlich.

Ob selbst gesammelt oder gekauft, Kastanien sind sehr vielseitig. Im Backofen oder über offenem Feuer geröstet schmecken sie genauso köstlich wie als Suppe zubereitet.

Mittlerweile weht Kaffeeduft durchs Haus und ich zünde die Kerzen auf dem Tisch an. Ich freue mich auf meine kleine Auszeit und ein Stück von den Kastanienschnitten. Ich schließe die Augen für einen kurzen Moment, genieße die Stille und komme im Augenblick an.

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Die Kastanienenschnitten sind super einfach in der Zubereitung und machen auch eine schicke Figur als Dessert. Zudem können sie sehr gut vorbereitet werden.

Für die himmlisch leckeren Kastanienschnitten benötigst Du:

  • 3 mal 12 Löffelbiskuits
  • etwas Milch mit Rum
  • 180 g Butter
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • etwas Rum
  • 350 g gekochte und gemahlene Kastanien
  • 250 g geschlagene Sahne
Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Zubereitung:

  1. Löffelbiskuits in ein Milchbad (etwas Rum der Milch zugeben) eintauchen.
  2. Auf einer länglichen Servierplatte schichten (12 Stück in einer Reihe).
  3. Butter mit Puderzucker, Ei und etwas Rum gut vermischen.
  4. Kastanien zugeben und untermischen.
  5. Die Creme auf der ersten Schicht verstreichen.
  6. Wieder Biskuits (eingetaucht) darauf schichten usw., mit Creme enden.
  7. Den Kuchen mindestens 3 Stunden kühlen.
  8. Mit der geschlagenen Sahne verzieren.
  9. Hier kommst du zum Rezeptdruck Kastanienschnitten.
  10. Guten Genuss!
Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Jetzt fehlt nur noch eine Tasse Tee, Kaffee oder Kakao.

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Ich wünsche Dir viel Freude beim Backen und Genießen Deiner kleinen Herbstauszeit.

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Fotocredit: Christina

Auf einen wunderschönen November und pusteblumenleichte Grüße

Christina

P. S.: Möchtest du noch mehr von Christina, meiner Co-Autorin lesen? Hier findest du ihre Tipps für einen hyggeligen Herbst und hier ein selbstgemachtes Handpeeling. Noch viel mehr kannst du auf ihrem Blog meinpusteblumengarten.de entdecken, lies gerne vorbei.

P. P. S.: Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die sonntägliche Wochenpost.

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Himmlische Kastanienschnitten, ein Rezept von Christina von Meinpusteblumengarten.de

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.