Fränkische Bruschetta oder warum ein einfaches Rezept manchmal auch etwas kompliziert werden kann

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Heute habe ich wieder ein Rezept für dich, das mir Nadine @ninanuu nach meiner Bitte für leckere Familienlieblingsrezepte zugeschickt hat: fränkische Bruschetta.

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Perfekte Voraussetzungen waren gegeben: wenige Zutaten, schnelle Zubereitung und die Gewissheit, dass das meine la Familia gerne essen wird. So war der Plan.

Die Produktion wurde für Sonntag angesetzt und hätte ein gutes Abendessen werden können. Hast du den Konjunktiv entdeckt ;-)))).

Mein Fräulein Alltagsfeierin war nämlich zu Gast und netterweise übernimmt sie dann auch gerne das Kochen: vegetarische Curry-Pasta freestyle sollte es geben und so begann sie mit dem Kochen.

Am Tisch stellte ich dann fest, dass da wohl die Frühlingszwiebeln einfach so in die Pfanne gehüpft sind. Ihnen angeschlossen hatten sich die Tomaten. Das war dann erstmal der Moment, an dem ich laut losgelacht habe und gedanklich die Umsetzung auf Montag verschob.

Kommunizieren ist einfach manchmal sinnvoll, bzw. ich sollte mir einfach angewöhnen Zutaten, die für ein Shooting gedacht sind, außer Reichweite zu bringen ;-)))).

Auch das Besorgen zeigte sich als kleine Herausforderung, denn seit die Zwillingsladies ihren Führerschein haben, wird mein Auto regelmäßig annektiert. So war es auch schon für Montag fremdvergeben, da an diesem Tag das Arbeiten im Blumenladen mit nicht sehr bustauglichen Arbeitszeiten anstand.

Also hat die Zwillingslady das Einkaufen nach Dienstschluss übernommen, was wieder dazu führte, dass das Shooting eben erst gestern möglich war. Wie du siehst, hat das aber zumindest geklappt und nach diesem Einblick hinter die Kulissen der bloggenden Mom gibt es nun endlich das Rezept für dich:

Für 4 Portionen fränkische Bruschetta brauchst du:

  • 4 gewürfelte Tomaten
  • 6 – 8 EL Olivenöl
  • 100 g gewürfelter Speck
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, fein gehackt oder wenn es schneller gegen soll 1 TL Knoblauchpaste
  • Gehacktes Basilikum nach persönlichem Geschmack
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln
  • 8 Scheiben Bauernbrot
  • Salz und Pfeffer

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Zubereitung:

  1. Den Speck in einer heißen Pfanne auslassen, anbraten und zusammen mit dem gehackten Knoblauch und den Zwiebelwürfeln noch etwas andünsten lassen.Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum
  2. Das Speck-Zwiebel-Knoblauch-Gemisch in einer Schüssel mit den gehackten Tomaten vermischen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Danach Basilikum und Frühlingszwiebeln dazugeben.
  5. Abschließend alles mit dem Olivenöl vermischen und etwas durchziehen lassen.Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum
  6. Das Bauernbrot toasten oder in einer Pfanne anrösten.
  7. Den Bruschetta-Belag auf dem Brot verteilen und genießen ;-).
  8. Hier geht’s zum Rezeptdruck „fränkische Bruschetta“.
  9. Viel Spaß beim Nachkochen.

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Es gibt übrigens noch eine Fortsetzung der Geschichte, denn auch am Montag hat das Fräulein Alltagsfeierin das Kochen der Frischkäse-Reis-Schinken-Pfanne übernommen. Fun Fakt: weil sie als Vegetarierin den Schinken nicht schneiden mochte (hatte mich schon gewundert ;-)), nahm sie einfach…den gewürfelten Speck, der, du ahnst es schon, auch im Bruschetta-Belag landen sollte ;-))))).

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Glücklicherweise war noch eine kleine Packung übrig, so dass wir einfach nur herzlich lachen konnten.

Ich wünsche dir nun guten Genuss und eine schöne Wochenmitte.

Mittwochsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S.: Du möchtest keine Artikel mehr verpassen oder dich zur pusteblumenleichten Monatspost eintragen? Klick einfach auf den Link.

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Rezept für fränkische Bruschetta, Franken goes Italy, ein leckeres Rezept mit Tomaten, Speck, Basilikum

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

1 Kommentare

  1. Liebe Bettina,
    fränkische Bruschetta fand ich schon als Begriff spannend. Da hattest du ja mit der Umsetzung ordentlich zu tun, haha.
    Manchmal ist das so und du hast Recht: Kommunikation hilft. Wenn man selber aber etwas im Kopf hat, empfindet man es auch selbstverständlich, dass es keiner anfasst, haha.
    Ich liebe deine Fotos, wer da keinen Appetit bekommt…
    Hab einen schönen Mittwoch.
    Liebste Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.