“Der Baumsammler” Buchrezension & Powerfrauen-Interview No. 07 * Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum *

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum

Werbung – Das Rezensionsexemplar “Der Baumsammler” von Kathrin Blum wurde mir kostenlos von rowohlt Hundert Augen Verlag zur Verfügung gestellt.

Hast du zu Bäumen einen besonderen Bezug? Ich schon, denn noch in der Grundschule habe ich auf einem Schulfest eine kleine Birke samt Vogelhäuschen gewonnen, die mein Vater in unseren Garten gesetzt hat und die nun schon dreißig Jahre dort steht und immer einen Platz in meinem Herzen hat. Außerdem leben wir in der Nähe des Waldes, ich liebe unseren Kugelahorn, den wir zum Einzug gepflanzt haben und im Kastaniensammeln waren meine Mädels Weltmeister.

Deshalb habe ich gerne zugesagt, als mich Kathrin fragte, ob ich gerne ihr erstes Buch als Rezensionsexemplar haben möchte.

Eiche,Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum Kathrin und ich haben uns vor einigen Jahren auf einer Blogveranstaltung kennengelernt und uns gegenseitig gleich ins Herz geschlossen.

Damals stand sie noch am Anfang ihres Weges, denn erst kurz vorher hatte sie bei ihrem Verlag gekündigt, um sich nochmal komplett neu zu sortieren.

Das hat sie getan und nun geht sie ihren ganz besonderen Weg, achtsam und sehr naturverbunden. Bäume spielen in ihrem Leben eine große Rolle und warum – davon erzählt sie im Interview.

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum

 Hallo liebe Kathrin, bitte stell‘ dich doch kurz vor. Was dürfen wir über Dich erfahren?

Danke dir, liebe Bettina! Ich bin Kathrin, Mutter von drei Kindern im Alter von 6, 8 und 12 Jahren, Wildnispädagogin und Autorin. Ursprünglich habe ich in einem renommierten Verlag gearbeitet, aber mit dem dritten Kind war der Zeitpunkt gekommen, wo ich mich einfach immer mehr zerrissen habe zwischen Arbeit und Kindern. Kurz vor dem endgültigen Burnout habe ich dann die Reißleine gezogen und es nie bereut. Zur Wildnispädagogik bin ich durch meinen ältesten Sohn gekommen, und ich bin sehr dankbar dafür. Die Verbindung zur Natur hat mein Leben komplett verändert.

Wie bist du denn auf die Idee zu deinem Buch „Der Baumsammler“ gekommen?

Bäume haben mich schon immer fasziniert. Sie sind so uralte Wesen und haben die Menschen schon lange begleitet. Schon während der Wildnispädagogikausbildung habe ich ausführliche Naturjournale über Bäume angefertigt. Auf meinem Blog habe ich dann angefangen, Baumporträts zu schreiben, auf die dann schließlich ein Verlag aufmerksam wurde. Die Grundidee hinter dem Buch ist es, die Bäume in der eigenen Umgebung kennen zu lernen. Das kann unglaublich spannend sein, eine richtige Schule der Achtsamkeit.

Kathrins Buch „Der Baumsammler“ (*Affiliate Link) ist im rowohlt Verlag im April 2020 erschienen. Du kannst es unter der der ISBN 978-3-498-00101-9 für 20,00 € beziehen.

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum ,Rezension Buch "Der Baumsammler" vom Rowohlt Hundert Augen Verlag

 Was treibt dich an, was beflügelt dich und an welchem neuen Projekt arbeitest Du?

Mich treibt die Liebe zur Natur und zum Schreiben an. Ich kann mich an jedem neuen Buchenblatt, an jedem singenden Vogel total freuen. Da ich gerne weitergeben möchte, wie hilfreich diese Verbindung ist, sitze ich an einem neuen Buchprojekt, wo es um Naturverbindung für Mütter geht.

Naturverbindung für Frauen ist auch das Thema der Workshops, die ich zusammen mit Eva Klinke anbiete. Das erste Wochenende hat im März kurz vor dem Lockdown noch stattgefunden und es waren wunderschöne kräftigende Tage, die auch mir noch viel Energie für die darauffolgende Zeit gegeben haben. Die nächsten Termine sind im September und November geplant. (Mehr Informationen darüber auf www.waldweg.de)

Wie zelebrierst Du Deinen Alltag feierlich?

Für mich beginnt jeder Morgen mit einer Runde mit meiner Hündin im Wald. Dabei gehe ich immer bei einer alten Eiche vorbei und bringe ihr jeden Morgen meinen Dank. Da merke ich immer, wie reich ich eigentlich beschenkt bin und kehre gestärkt für den Tag aus dem Wald zurück.

Auch tagsüber versuche ich so viel möglich Dankbarkeit zu leben, das gibt mir enorm Kraft.

Was sind deine Wünsche für die Zukunft?

Ich wünsche mir, dass alle Menschen merken, dass wir ein Teil der Natur sind und unser Leben dementsprechend verändern müssen. Und dass wir die Natur achten und schützen – für uns und für alle, die nach uns kommen.

Ein Tag für dich allein! Was fängst du damit an?

Ich stehe früh morgens auf, packe meinen Rucksack und gehe tief in den Wald. Dann lasse ich mich den ganzen Tag treiben, mache hier und da Pause, ruhe mich aus. Ich schaue, welche Spuren die Tiere des Waldes hinterlassen haben, sammle ein paar Wildkräuter und mache gen Abend ein Feuer (natürlich nur, wenn es erlaubt ist).

Hast Du einen besonderen Tipp für den Alltag, den du uns verraten würdest?

Ich versuche so viel wie möglich draußen unterwegs zu sein und dann wahrzunehmen, was um mich herum ist. Wo ist der nächste Vogel? Singt er? Welche Bäume stehen an der Straße? Wie sehen ihre Blätter aus? Das wahrzunehmen erdet mich, lässt mich achtsamer werden für mich und für die Menschen um mich herum. Das hilft mir auch in anstrengenden und stressigen Zeiten immens.

Beschreibe dich mit drei Hashtags.

#dankbar #imkreisderfrauen  #indernaturzuhause

Liebe Kathrin, ich danke dir für dieses schöne Buch und das Interview!

Weitere Infos zu Kathrins und ihren Veranstaltungen findest du auf ihrer Website: waldweg.de

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum, Eiche

„Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume!“ (Günter Eich)

Ich nicht und nun möchte ich dir noch ein bisschen über „Der Baumsammler“ berichten, denn dieses Buch hat das Potential, auch dein Herz zum Hüpfen zu bringen.

Kathrin nimmt uns mit in ihre Heimat und stellt uns insgesamt 24 Baumarten in schön verpackten Geschichten vor. Dazu liefert sie viele wissenswerte Grundlagen und auch du kannst zum Baumsammler*in werden, denn im zauberhaft illustrierten Buch hast du die Möglichkeit, deine eigenen Beobachtungen einzutragen.

Zu jedem Baum gehört ein Steckbrief, der die Wortgeschichte und weitere Informationen enthält.

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum, Rezension Buch "Der Baumsammler" vom Rowohlt Hundert Augen Verlag

Wusstest du, dass bei den Germanen und Kelten der Holunder der Sitz der Göttin Holder oder Holla war und diese das Leben der Pflanzen und Tiere beschützte?

Mücken und Zecken mögen den Geruch der Blätter des Walnussbaumes nicht und Odins Speer war aus Eschenholz, denn das ist nämlich besonders hart, zäh und elastisch.

Solches Wissen bekommst du nebenher noch erzählt und vom Format hat das Buch auch gut in einem Rucksack Platz, so dass du beim nächsten Waldspaziergang mit deinen Kindern auf Baumbestimmungstour gehen kannst und ihr euch so eure eigenen Erinnerungen schafft.

“Der Baumsammler” (Gewinnspiel)

Bist du gerne im Wald unterwegs und hast du einen Lieblingsbaum?

Wenn das so ist, dann habe ich heute noch ein Geschenk für dich. Ich möchte Kathrins Buch nämlich weitergeben. Schreib mir einfach kurz in die Kommentare, welcher dein Lieblingsbaum ist.

Das Kleingedruckte:

Das Gewinnspiel läuft bis zum 12.07.2020, 23:59 Uhr. Die Auslosung erfolgt am 13.07.2020 per Zufallsgenerator, der Gewinner wird von mir ausgelost und per Mail und Antwort über die Kommentare benachrichtigt.

Er hat bis zum 18.07.2020 Zeit, mir seine Adresse zu übermitteln. Sollte das nicht der Fall sein, wird neu ausgelost. Das Buch wird direkt von mir verschickt und die mitgeteilte Adresse nur dafür verwendet.

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Der Preis kann nicht getauscht und der Gewinn nicht übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ein Erwerb von Produkten und Dienstleistungen von rowohlt Hundert Augen, Hamburg beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.

Ich drücke dir fürs Gewinnspiel die Daumen und sende dir mittwochsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S.: Weitere Buchrezensionen und -empfehlungen findest du hier und weitere Powerfrauen-Interviews hier.

Wildnispädagogin und Autorin Kathrin Blum, Der Baumsammler"

Merk's dir für später!

Die pustenblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Übersicht der der Artikel der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

8 Kommentare

  1. Liebe Bettina,
    ich bin “bekennende” Waldliebhaberin und schöpfe viel Energie aus den zahlreichen Spaziergängen. Ich bin mit täglichen Waldspaziergängen groß geworden und schätze die unvergleichliche Atmosphäre je nach Tages- oder Jahreszeit. Einen Lieblingsbaum habe ich nicht direkt, aber mir haben es besonders die Laubhölzer angetan.

  2. Das Buch spricht mich total, bin ich doch gerade bei einer Weiterbildung in Sachen Wildkräutern, bei der aber auch sonstige Pflanzen und Bäume eine Rolle spielen, so z.B. der Holunder und die Walnuss. Die Walnuss ist auch mein Lieblingsbaum.

  3. Liebe Bettina,
    das Buch klingt ganz wunderbar. Ich liebe den Wakd, bin quasi darin aufgewachsen und auch jetzt noch regelmäßig mit dem Hund im Wald unterwegs. Mein Lieblingsbaum ist die Birke.
    Liebe Grüße, Katrin!

    • Hallo Katrin,

      herzlichen Glückwunsch, Du hast das Buch gewonnen. Das freut mich total!!!

      Ich schreibe dir gleich auch noch per Mail.

      Samstagsfeierliche Grüße

      Bettina

      • Vielen lieben Dank. Das Buch ist toll. Es ist ja schon ein paar Tage hier bei mir. Noch bin ich ans Sofa gefesselt, aber ich freue mich schon, wenn ich damit losziehen kann.
        Liebe Grüße
        Katrin

  4. Kathrins Buch klingt wunderbar und ich würde es sehr gern gewinnen. Mein Lieblingsbaum ist die Weide. Weil ich eine besondere Beziehung zu ihr habe. Aber ich habe noch viele weitere Lieblingsbäume. 😉😍

  5. Nadine (ninanuu)

    Guten Morgen,

    das klingt nach einem tollen Buch. Ich wohne ganz nah am Wald und ich muss sagen, er war meine Rettung in den letzten Monaten… Mein Rückzugsort 💚. Einen speziellen Lieblingsbaum habe ich nicht, aber ich mag zum Beispiel die wunderschönen Blätter des Rot-Ahorns und das Highlight im Herbst ist natürlich Kastanien sammeln mit meinen Kindern 🌰.

  6. Liebe Bettina,
    ich mag die Natur. Aber in der Tiefe, wie Kathrin fühlt, ist es eine neue Begegnung und daher sehr interessant.
    Danke für diesen sehr anderen Post, da das Thema in der Tiefe wirklich ansprechend ist.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.