Wochenendfeierei No 37-2022 * Vom Kommunizieren, auf’s Leben reagieren und drei Buchempfehlungen

Wochenrückblick No 37-2022, diealltagsfeierin.de

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 37-2022, durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen, Affiliate Links (diese sind mit * markiert, hier bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über meinen Link gehst und dort einkaufst. Danke für deine dadurch entgegengebrachte Unterstützung und Wertschätzung mir gegenüber) und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Die nächste Arztrunde stand an. Dieses Mal ging es in die Uniklinik nach Würzburg und weitere neurologische Diagnosen konnten bei der Zwillingslady ausgeschlossen werden. Was mich total gerührt hat: wie achtsam untersucht und kommuniziert wurde, unabhängig davon, ob es sich um die Ärzt:innen oder das andere Fachpersonal handelte.

Kommunikation – dieses Thema trägt auch das Ausbildungsmodul, in das ich dieses Wochenende im Rahmen meiner Life Trust Coaching® Ausbildung abtauche und nach dem gestrigen Abend kann ich jetzt schon sagen: was für ein Geschenk, das ich mir da selbst gemacht habe. Ich liebe dieses Zusammenspiel der Informationen und wie mein System das immer mehr auch intern zusammenfügen kann.

Außerdem gab es diese Woche wieder viel zu tun und doch konnten die Herzensfreundin und ich eine schöne Auszeit zelebrieren. Meine eine Zwillingslady hat mich außerdem zum Frühstück eingeladen (ein Geburtstags- oder Weihnachtsgutschein wurde so endlich mal eingelöst) und gerade mein Sport hat mir diese Woche sehr gut getan.

beYOUtiful YOU – der neue „Newletter“

„Auf’s Leben reagieren“ – machst du das? Wenn du etwas im Human Design Experiment bewandert bist und ein:e (manifestierende:r) Generator:in bist, dann wäre das eines der ersten Experimente, die du für dich mal ausprobieren könntest.

Was (welche Themen, Menschen etc.) begegnet dir immer wieder? Wo hüpft dein Herz oder wann spürst du, dass du auf eine Sache so richtig Bock hast? Das ist mit dieser Aussage gemeint.

„Auf’s Leben reagieren“, so ist jetzt auch die Idee vom ganz besonderen beYOUtiful YOU „Newsletter“ entstanden. So einiges kam hier, einfach so, ins Leben gepurzelt und das wurde von uns im Team gesammelt und wird gerade in Form gebracht.

Und es ist auch schon ganz konkret: der erste „Newsletter“ (die Anführungszeichen stehen dafür, dass es tatsächlich eine etwas andere Form sein wird ; -)))  wird bereits vor dem nächsten Neumond am 23. September erscheinen.

Möchtest du regelmäßige Impulse zum Neu- oder Vollmond, Human Design und Persönlichkeitsentwicklung? Dann kannst du dich hier in die Newsletter-Liste von beYOUtiful-design.de eintragen.

Damit du schon mal spicken kannst, hier findest du einen kleinen Sneak-Peak, der dann natürlich auf das aktuelle Planetenwetter abgestimmt ist:  PDF zum Fische-Vollmond: hier kannst du es downloaden.

Wochenendfeierei No 36-2022, Nicole und Bettina von beYOUtiful YOU, diealltagsfeierin.de Human Design, Fische-Vollmond Newsletter

Mein alltagsfeierlicher Wochenrückblick No 37-2022

Diese Woche hat Petra uns mit in ihr Lieblingsleben genommen und ihre Strategie mit uns geteilt, wie sie sich ganz viele Freiheiten schenkt. Ihr Ansatz: „die Welle vor der Welle reiten“ und wenn du mal nachspüren möchtest, ob dieses Konzept auch für dich passend ist:  lies gerne vorbei.

Petra von aufraeumerei.de "Die Welle vor der Welle reiten", diealltagsfeierin.de

Von mir gab es eine neue Buchvorstellung: „Therapie TO GO“* und eines der Bücher kannst du mit einem Kommentar unter der Buchrezension auch gewinnen. Hüpf hier einfach rüber:

Buchrezension, Therapie to Go, Sacha Bachim, diealltagsfeierin.de

Newsletter – Oktober #kreieredeinlieblingsleben – die Basis

#lieblingsleben, wird nun immer die Überschrift der Monatsthemen sein und zusätzlich werden wir dir jeden Monat noch eine dazu passende „Unterschrift“ anbieten…

Wenn du über dein Lieblingsleben bei mir schreiben möchtest, kontaktiere mich sehr gerne über hello@diealltagsfeierin.de, denn selbst wenn der September schon gut gefüllt ist, wird’s damit im Oktober, November, Dezember… weitergehen. Teilbereiche eines richtig guten Lebens gibt es unendlich viele. Begrenzungen – sehr wenige, also „let it flow“, was bedeutet „Lieblingsleben“ konkret für dich?

Was war oder wäre bei dir die Basis, damit du dein Leben so gut wie möglich leben kannst? Halte deine Gedanken doch mal schriftlich fest und teile sie mit mir und der alltagsfeierlichen Community.

Bist du schon angemeldet für die pusteblumenleichte Monatspost?

Und möchtest du noch vor allen anderen die Details wissen? Dann melde dich gerne für die pusteblumenleichte Monatspost an. Darin bekommst du schon viele Anregungen und Ideen zu diesem Thema.

#lieblingsleben challenge

Der September ist schon zur Hälfte vorbei und die #lieblingsleben-Challange wird dich auch noch länger begleiten.

Hast du Bock ganz einfach, mit minikleinen Schritten und Gedankenspielen, dein Leben noch schöner zu gestalten? Dann mach mit!

Wochenrückblick No 37-2022

Das Einsteigen zur Challenge ist jederzeit möglich. Hier findest du alle Informationen und folgende Lieblingsbegrifflichkeiten kannst du für dich schon reflektieren:

  • Lieblingsschreibzeug
  • Lieblingsplatz
  • Lieblingsgetränk(e)
  • „Lieblingsthema“ (welches nicht so willkommene Thema besucht dich immer wieder?)
  • Lieblingsfarben
  • Lieblingsautor:innen
  • Lieblingssonntag
  • Lieblingstageszeit
  • Lieblingsauszeit
  • Lieblingsgedanken
  • Lieblingssachbuch / Lieblingsratgeber

XbyX News – neues Produkt – Protein Push

Frauen werden ab der Perimenopause sensibler gegenüber Kohlenhydraten. Etwas weniger davon ist jetzt besser. Kein strenges Low Carb, aber der Teller sollte nur zu einem Viertel und möglichst nur mit komplexen Kohlenhydraten gefüllt sein.

Mit dem Abfall des anabol wirkenden Östrogens können wir zudem Proteine nicht mehr so effektiv nutzen wie zuvor. Für optimale Gesundheit werden 1,2-1,6 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen*. Gleichmäßig über den Tag verteilt und möglichst zu jeder Mahlzeit. Für den Erhalt wertvoller Muskelmasse, zur Sättigung und für einen ausgeglichenen Blutzucker.

Nicht immer ganz leicht! Gebackenes besteht zu 100% aus Kohlenhydraten, selbst gesunden Gerichten – Kartoffel-Bohnen-Eintopf, Gemüse-Pfanne, Tomatensuppe – fehlt es an relevanten Protein-Mengen. Hier kommt Protein Push auf den Tisch! Spielend leicht ergänzt es die für uns Frauen so wichtigen Proteine.

Wochenrückblick No 37-2022, XbyX Protein Push

Protein Push das neue Back- und Kochprotein:

  • Geschmacksneutral und vegan
  • Erbse, Lupine, Reis, Hanf, Sonnenblume
  • Komplett mit allen 9 essentiellen Aminosäuren
  • Leinsamen und Inulin als Ballaststoffe
  • Ein pflanzliches Proteinpulver, mit dem man auch bei hohen Temperaturen kochen und backen kann, ohne dass dabei wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Quelle XbyX und hier findest du weitere Informationen

„Spannend“, dachte ich, als ich diese Infos von meinen Kooperationsparter:innen bekommen habe, denn wusstest du, dass du in deinem Human Design-Chart auch ablesen kannst, welche Aminosäuren du besonders brauchst? Außerdem kannst du auch sehen, ob du z. B. eine Betonung, ob du eher Proteine, Kohlenhydrate oder Fette brauchst.

Wochenrückblick No 29-2022, das Sonntagsmagazin auf diealltagsfeierin.de, Human Design Body Graph Chart beyoukiful-design.de

Hier kannst du dir übrigens dein Chart erstellen.

Ich werde deshalb, wenn ich das Produkt zum Testen habe,  mir das mal ganz genau ansehen und weil ich tatsächlich viel Protein brauche (das steckt z. B. in den logischen Schaltkreisen), ist das natürlich ein feines Experiment, ob ich da eine Veränderung merke. Ich werde dir berichten.

#diefreitagsfragerei im Wochenrückblick No 36-2022

Heute möchte ich das obige Thema Kommunikation nochmal aufgreifen. Was ist für dich Kommunikation? Wie kommunizierst du? Verläuft Kommunikation für dich erfolgreich? Gibt es Menschen/Bereiche, in denen sich das Kommunizieren für dich schwierig gestaltet?

Kommunikation ist für mich so viel mehr als nur eine Unterhaltung zu führen. Sie kann ganz ohne Worte stattfinden und das kann so viel tiefer gehen, als wenn ganz viel gesagt wird.

Kommunikation ist Ausdruck und dieser beginnt mit der Haltung, die wir einnehmen, welche Kleidung wir tragen oder auch in welcher Tonlage wir sprechen.

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ – Stimmt! kann ich da nur sagen.

Siehst du das ähnlich oder ganz anders? Lass uns darüber gerne diskutieren, ab nächster Woche bin ich in diesem Thema sicherlich noch fitter ; -))).

Buchempfehlungen

Diese Woche möchte ich dir auch gerne noch zwei weitere Bücher empfehlen:

 Die Begegnung: Manchmal muss man die Dinge nur ein bisschen anders sehen* von Andy Andrews

Der weißhaarige Jones taucht eines Tages bei dem jungen Andy auf, und später auch bei einigen anderen Frauen und Männern von Orange Beach, einer kleinen Stadt, in der es zugeht wie überall: Ehen kurz vor der Scheidung, junge Leute ohne Hoffnung, Geschäftsleute mit unsauberen Geschäften, alte Menschen ohne Freude. Durch Jones entdeckt einer nach dem anderen etwas verloren Geglaubtes: eine neue Perspektive. „Manchmal muss man die Dinge nur ein bisschen anders sehen“, fordert Jones resignierten Andy auf und hilft ihm zu sehen, was er bislang übersehen hat. Und der junge Mann, der früher unter der Brücke schlief, entdeckt Unglaubliches, er erlebt genauso Unglaubliches wie alle anderen auch.Irgendwann treffen sich alle und fragen sich: Wer ist der Mann mit dem Koffer, die nie zu altern scheint? (Quelle: Amazon*)

Wie kann es auch noch sein? Was für ein Blickwinkel ist hilfreich, wenn wir uns „verlaufen haben“? Wie zeigst du deine Liebe und wie fühlst du dich geliebt? – Wenn du bereit bist, dich auf diese Fragen einzulassen, dann kann ich dir das Buch empfehlen: nicht schwer und trotzdem erhellend. Unaufgeregt und doch unterhaltend.

Das Hotel* von Katharina V. Haderer

Haben wir uns nicht alle eine Auszeit verdient? Alles, was Alice will, ist ein geruhsamer Urlaub auf einer vom Meer umrauschten Insel – als plötzlich die Jugendliche aus dem Nebenzimmer verschwindet. Alice forscht nach, doch niemand will das Mädchen kennen. Weder die Gäste noch das übereifrige Personal, ja, nicht einmal die Eltern des Kindes. Stimmt etwas nicht mit Alice’ Erinnerungen? Der Einzige, der Alice nicht für verrückt erklärt, ist der mürrische Kellner Aron, der Geheimnisse über das Hotel zu wahren scheint … Alice versucht, den Kellner auf ihre Seite zu ziehen. Doch will sie die Wahrheit über die Insel wirklich erfahren? Ist dieser Ort überhaupt das, was er zu sein scheint? (Quelle: Amazon)

Psycho-Thriller oder eher ein fantastischer Roman? Keine Ahnung, wohin ich dieses Buch einordnen werde. Warum? Weil ich es tatsächlich noch nicht zu Ende gehört habe und es dir trotzdem schon empfehlen möchte.

Irgendwas passt da nicht und man kann gar nicht anders als während des Hörens/Lesens selbst zu überlegen, was da dahinterstecken könnte. Eine Idee ploppt auf, wird wieder verworfen und ein neuer Gedanke kommt dir… so geht es mir gerade. Ist Alice vielleicht tot? Liegt sie im Koma? Diese Lösung wäre wahrscheinlich zu naheliegend…

Hab ich dich neugierig gemacht? Dann ist das vielleicht ein gutes Buch für dich.

Glücklichmacher im Wochenrückblick No 37-2022

  • Wenn man schon viel bei Ärzten rumhängen darf, darf man sich im Doppelpack auch einen leckeren Burger gönnen. Nach dem Besuch in der Uni-Klink eine gute Entscheidung.
  • Zwei Zumbastunden und drei Kraftzeiteinheiten: jetzt habe ich endlich wieder den Ausgleich, den ich zum vielen Sitzen am Schreibtisch brauche und es tut einfach nur gut.
  • Ganz viel Teamwork via Zoom, neue Gast-Artikelideen und das Gefühl, dass es stetig Schritt für Schritt nach vorne geht

Speiseplan im Wochenrückblick No 37-2022 für die Woche vom 19.09.22 – 25.09.2022

Den Essensplan für nächste Woche und natürlich auch die Rezepte findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 38-2022, diealltagfeierin.de, Freebie, Wochenplan zum Ausdrucken

Bist du dabei?

#kreieredeinlieblingsleben – ich bin gerne mit dir am Start und wenn du ein paar Impulse für Lieblings-XXX hast, schreib mir sie gerne. Wünschst du dir Begleitung dabei? Meine Coachings sind auch ganz ohne Human Design möglich, schreib mir unverbindlich eine E-Mail.

Alltags-Feierliche Grüße

 

P. S. Möchtest du immer sonntags einen Überblick der veröffentlichen Artikel der letzten Woche? Dann abonniere hier die wochenendfeierliche Wochenpost.

Merk's dir für später!

2 Kommentare

  1. Conny Schneider

    Liebe Bettina, danke schön für deine Sonntagspost. Eine lieb gewordene Routine zum Kaffee, gerne im Bett.
    Und auch eine Art der Kommunikation 🙂
    Für mich ist Kommunikation sehr, sehr wichtig. Ich habe Probleme mit Menschen, die nie fragen, trotzdem alles erfahren und selbst aber nichts kommunizieren….
    Für mich sind Fragen verbunden mit Interesse am anderen. Die Kommunikation tut gut und hilft oft beiden Seiten…
    Liebe Grüße, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.