{BÄCKEREI} * Leckerschmeckernomnom-Schnitten *

backen, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

Erdbeeren gehen immer.

Über diese Träumchen seid ihr bereits hier gestolpert und so lange warten ein paar von euch auch schon auf das Rezept. Das ist allerdings ziemlich frei Schnauze, es musste von mir deshalb erst mal zu Papier gebracht werden und das hat ein bisschen gedauert. Dafür habe ich es jetzt noch ein bisschen sommerlicher aufgepimt und das ist das Ergebnis:

backen, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

Für zwölf Schnitten brauchst du:

  • 48 Butterkekse (normal oder Vollkorn) + ein paar zum Zerkrümeln
  • 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 800 ml Milch
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 4 EL + 2 EL + 2 EL Zucker
  • 250 gr Cremefine zum Schlagen (oder auch normale Sahne)
  • 250 gr Magerquark (gerne auch 40 % Quark)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen aufgetaute TK Erdbeeren (oder frische)
  • 10 Riegel Yogurettebacken, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

 

Zubereitung:

  1. Als erstes wird der Vanillepudding gekocht. Dazu werden 700 ml Milch im Topf zum Kochen gebracht. In der Zwischenzeit werden die restlichen 100 ml Milch zusammen mit den 4 EL Zucker und dem Puddingpulver verrührt. Wenn die Milch aufkocht diese Mischung dazugeben, kurz aufkochen lassen und nach ca. 1 Minute vom Herd nehmen.
  2. Den Pudding umfüllen, damit er ein bisschen schneller abkühlt. Damit sich keine Haut bildet, direkt obendrauf Frischhaltefolie legen. Zur Seite stellen (ungefähr so lange bis man den vergessenen Magerquark im Nachbarort besorgt hat ;-)).
  3. Die Cremefine wird aufgeschlagen, dann noch kurz den Magerquark, den Vanillezucker, 2 EL Zucker und das Vanilleextrakt unterrühren.

backen, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

8 Riegel der Yogurette werden klein geschnitten und ebenfalls unter die Masse gerührt.  Erdbeeren  pürieren und mit 2 EL Zucker süßen.

Jetzt wird alles in eine Form oder in einen Backrahmen geschichtet. Dazu werden 12 Kekse als erste Lage verwendet, darauf kommt 1/3 Pudding, 1/3 Quarksahnejogurettecreme und 1/3 von den pürierten Erdbeeren. Dann geht es wieder von vorne los: Kekse, Pudding, Quarkcreme, Erdbeeren.

Als Abschluss kommt die letzte Schicht Kekse zum Einsatz, dann wird alles mit Erdbeersauce und den übrigen zwei Yoguretteriegeln verziert. Ganz nach deinem Gusto kannst du auch noch ein paar Butterkekse dekorativ darüber krümeln, je wilder, desto besser. Dann, am besten über Nacht, kühlstellen und das Träumchen genießen.

backen, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

Ansonsten kann man sich hier echt austoben, nimm einfach deine Lieblingsriegel, variiere den Pudding (Sahne-, Erdbeer-, Karamellgeschmack….). Statt der Erdbeersauce, passt vielleicht Schoko oder Karamell besser.

Ich wünsche guten Genuss und viel Spass beim experimentieren.

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina

backen, Erdbeeren, Erdbeerschnitten mit Vanillepudding und Yogurette, ohne Backen, Butterkekse, Erdbeerkuchen, Erdbeerkuchen mit Butterkeksen

Merken

Merken

Merk's dir für später!

10 Kommentare

  1. Hej Bettina, das klingt wirklich lecker, ich werde es auf jeden Fall mal probieren
    LG Silke

  2. Glückwunsch zum Artikel in der kochen & genießen! Das ist ja toll! Die werde ich demnächst mal ausprobieren, Töchterlein hat bald Geburtstag, da wären die Schnitten eine gute Idee! ?
    Da hüpfe ich doch gerne ins Lostöpfchen! Mein absoluter Lieblingskuchen ist ein Erdbeerkuchen! ? ?
    Liebe Grüße
    Melanie

  3. Liebe Bettina,
    Gratulation zum Artikel in der kochen & genießen. Die Schnitten sehen aber auch wirklich zum anbeißen lecker aus. Und ins Lostöpfchen würde ich gerne hüpfen.
    Herzliche Grüße Irmi?

  4. Oh, oh da hab ich den Kommentar wohl zu schnell abgeschickt ?.Also reiche ich mal meinen Lieblings-Sommerkuchen, nämlich Kirschkuchen, nach???.
    Liebe Grüße Irmi

  5. Sarah jahl

    Bienenstich weil er eiskalt einfach richtig lecker ist und der absolute Lieblingskuchen in der ganzen Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.