Wochenendfeierei No 24-2020 * von Herzhüpfereien, einer ganz besonderen Zumbachoreo und einem Konzert mit Social Distancing

Wochenendfeierei No 24-2020, #alltagsfeierlicherituale, #meinjunimitmir, alltagsfeierliche rituale eine Kooperation zwischen happyritualsblog.de und diealltagsfeierin.de

enthält ggf. Werbung für den alltagsfeierlichen Wochenrückblick No 24-2020, die Aktion alltagsfeierliche Rituale durch Verlinkungen, zu Projekten, Bloggerkolleginnen und ggf. Kooperationen. Kennzeichnungspflichtig, allerdings immer von Herzen und aus Überzeugung.

Wochenrückblick No 24-2020 meets alltagsfeierliche rituale – Woche 2

Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Denise von Frl. Ordnung jedes Wochenende auf ihrem Blog. Ich möchte diesen Rückblick als meine persönliche Wochenendfeierei zelebrieren und dir ein bisschen erzählen, was im Hause Alltagsfeierei so los war.

Dieses Mal übrigens als Super-Sonder-Ausgabe No. 2, denn heute ist es an der Zeit, dir auch von der zweiten Woche #meinjunimitmir zu berichten, die wir, also Christin von happyrituals.de und ich, seit Anfang Juni gemeinsam mit euch zelebrieren.

Du hast das verpasst? Das macht gar nichts, denn der Einstieg ist jederzeit möglich und hier findest du die Zusammenfassung der 30-Tage-Challenge unseres Crossovers: alltagsfeierliche Rituale

#wirbleibenzuhause 13. Woche (trotz Lockerungen ;-)))

Diese Woche war ich sogar ziemlich viel unterwegs, also viel in dem Zusammenhang, dass ich ja so gut wie gar nicht mehr vor die Tür gegangen bin.

Aber neben dem Einkaufen durften noch so einige Entscheidungen bezüglich der Flurgestaltung getroffen werden und da mir der Kundenservice eines Tapeten-Herstellers nicht gefiel, haben wir uns hier nochmal umorientiert.

Als Vorhut bin ich also losgezogen, um so Herrn Alltagsfeierei nur noch eine kleine Auswahl vor der endgültigen Entscheidung zeigen zu können. Gestern haben wir uns dann gemeinsam abgestimmt und nun steht alles: die Tapeten sind gekauft bzw. bestellt und werden bald geliefert.

Zwischendurch beschäftige ich mich nun stundenweise mit der Tapetenentfernung, grandios zum Nachdenken bzw. Podcasts hören:-).

Ja, und da gibt es nun die 30-Tage-Challenge, die genau mit dem Juni begonnen hat und Christin und ich noch immer ganz geflashed sind, weil so viele Frauen mit einem unglaublichen Herzblut eingestiegen sind.

alltagsfeierliche rituale (sind 30 kleine Tagesaufgaben, die dich mit dir selbst ein bisschen besser bekannt machen) #meinjunimitmir Woche 2:

  • #7 Idealer Tag
  • #8 Lieblingskleidungsstück
  • #9 Auszeit
  • #10 Life changing book
  • #11 Wer ist für mich da?
  • #12 Herzhüpfmoment
  • #13 Lieblings-Film oder -serie

Für einen täglichen Zusammenschnitt der Videos von euren Beträgen, besuche Christin und mich auf alltagsfeierliche_rituale via Instagram.

Powerfrauen-Interview No. 06 mit Christin von happy rituals

Diese Woche habe ich auch dazu genutzt, dass ihr Christin noch ein bisschen besser kennenlernen könnt.

Christin Kunze happyritualsblog.de,

Fotocredit: Rachit Gupta

#12 Herzhüpfmoment

#diefreitagsfragerei – Meine Antwort im Wochenrückblick No 24-2020.

Diese Frage hatte ich dir diese Woche gestellt:

#diefreitagsfragerei-No-24-2020,Wochenrückblick No 24-2020

Über meine ganz persönliche Herzhüpferei liest du nachher noch ausführlicher, denn ich war auf einer grandiosen Veranstaltung im Rebstock in Würzburg eingeladen.

#13 Lieblingsserie

Das ist ganz klar, bezogen auf meine persönliche Reise und Verwandlung zur alltagsfeierin, die Serie “Being Erica” *Affiliate Link( d. h. ich bekomme hier eine kleine Provision, beim Einkaufen über diesen Link (danke für deine indirekte Wertschätzung dadurch)):

Serienempfehlung Being Erica, Wochenrückblick No 24-2020

„….du hast die Chance, in die Vergangenheit zu reisen, um deine vermeintlichen Fehlentscheidungen von damals, allerdings mit deinem Wissen von heute, korrigieren zu können und alles anders zu machen…..trittst du diese Reise an?“

Darum geht es in der Serie: Erica ist Anfang dreißig, hat zwei Abschlüsse, aber trotzdem nur Aushilfsjobs und ist gerade mal wieder frisch gefeuert worden…..Beziehung? Frag nicht! …..Familie? Schwierig.

Da begegnet sie Dr. Tom, einem ganz speziellen Therapeuten…..

Wer von uns hat sich nicht schon mal die Frage gestellt, was gewesen wäre, wenn der Lebensweg bewusst anders verlaufen wäre. Wenn du diesen „EINEN“ großen „Fehler“ nicht begangen hättest…..ja dann, dann wäre alles besser und schöner geworden? Bist du dir da wirklich sicher?

Vielleicht habe ich durch diese Serie schlussendlich die Entscheidung für mich getroffen, dass es Gründe gibt, warum wir oft so richtig an die Grenzen gebracht werden müssen, damit wir unseren Weg gehen, der für uns bestimmt ist…

Aber ganz sicher war diese Serie ein Puzzleteil meiner Entwicklung zur Alltagsfeierin und deshalb empfehle ich sie euch von Herzen.

Weise Zitate, viel Humor und eine quasi alterslose Hauptdarstellerin, der man die 16-Jährige genauso abnimmt wie die Frau mit Anfang dreißig. Unterhaltung und dennoch Tiefgang, so würde ich dieses Format beschreiben.

Habe ich dich nun neugierig gemacht und möchtest du auch mitmachen?

Die Challenge #meinjunimitmir findest du auch auf Social Media:

Link zur Gruppe alltagsfeierliche_Rituale 

Supertoll wäre es auch, wenn du die Fragen als Grundlagen für ein Mood- oder Visionboard nimmst, was das ist und warum ich nicht aufhöre, das zu empfehlen, findest du hier im Blogartikel:

Mood- und Visionboard – wie ich vom Träumen ins Machen komme

Moodboard, Visionboard, Wünsche visualisieren, Brainstormin, Ziele setzen, Visionboard erstellen, Visionboard gestalten, Definition Visionboard, Moodboard erstellen, Moodboard gestalten, Moodboard Ideen, Mutboard, Wutboard, diealltagsfeierin.de, alltagsfeierliche Ausmisterei, Loslassen, Inneres Sortieren, Inneres Ausmisten

Klitzekleine Glücklichmacher im Wochenrückblick No 24-2020

    • Unser Projekt #meinjunimitmir bringt mich quasi zu einem Dauergrinsen, danke dafür, Ladies.
    • Ein fulminantes Zumba-Projekt, das eine meiner Trainerinnen organisiert hat, Würzburg von seinen schönsten Seiten zeigt und nun auch ein großer Erinnerungsschatz für die Alltagsfeierei-Familie ist. Aber sieh gerne selbst:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Eine kurzfristige Einladung in den Hof Engelgarten vom Hotel Rebstock in Würzburg zu einem ganz besonderen Konzert im Rahmen des Mozartfestes. Durch Corona sind u. a. Künstler und Hoteliers noch immer stark betroffen und somit müssen kreative Lösungen geschaffen werden, um das Social Distancing so weiter sicherzustellen. Deshalb gab es hier ein Hofkonzert mit der Pianistin Ragna Schirmer und dazu wurde ein drei Gänge Menü des Kuno 1408 auf die Hotelzimmer serviert. Bei offenem Fenster konnte ich so die Musik genießen und das leckere Essen hat den Abend unvergesslich gemacht. Darüber werde ich aber noch ausführlicher schreiben, dafür reichen die Zeilen hier nicht.
    Hotel Rebstock, Würzburg, Dessert Kuno 1408, Mozartfest 2020,Wochenrückblick No 24-2020

    Das Dessert: Cheesecakekugel mit Erdbeerkern und frischen Beeren….mmmmmhhhh

Speiseplan im Wochenrückblick No 24-2020

Wenn du zu den regelmäßigen Leser*innen gehörst, wirst du den Essensplan / Wochenplan vermissen. Der ist zum Solodarsteller geworden und den Essensplan für nächste Woche findest du, wenn du auf den Link klickst:

Essensplan No 25-2020, Wochenrückblick No 24-2020

Wie fandest du unsere zweite Woche der 30-Tage-Challenge #meinjunimitmir? Das Quereinsteigen ist immer möglich. Mach es gerne so, wie du es möchtest, aber den ersten Schritt darfst du tun ;-))).

Sonntagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

Wochenendfeierei No 24-2020, #alltagsfeierlicherituale, #meinjunimitmir, alltagsfeierliche rituale eine Kooperation zwischen happyritualsblog.de und diealltagsfeierin.de

Merk's dir für später!

4 Kommentare

  1. Christina (meinpusteblumengarten)

    Was für ein großartiges Zumbaprojekt liebe Bettina… es hat mir total gut gefallen …. ich habe jetzt einen Ohrwurm und flattere pusteblumenleicht durch meinen Tag. Hab einen hyggeligen Sonntag. Liebe Grüße Christina

    • Hallo Christina,

      danke schön und flattere so weiter pusteblumenleicht durch deine Woche.

      Donnerstagsfeierliche Grüße

      Bettina

  2. Liebe Bettina,
    was für eine schöne Woche- und ich und bin ein bisschen dabei ;).
    Being Erica klingt spannend, denn manchmal stelle ich mir diese Frage auch. Ich glaube aber wie du, dass manche Dinge nötig sind, um Entwicklung hervorzurufen. Trotzdem, drüber nachdenken ist erlaubt.
    Viel Erfolg beim Weiterrenovieren.
    Ich freue mich auf die nächste Woche mit euch
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Hallo Nicole,

      Nachdenken ist sogar wünschenswert ;-))) und dennoch können wir rückwirkend nichts ändern und auch nie wissen, was in der nächsten Minute sein wird. Aber das Hier und Jetzt kann zelebriert werden und schön, dass du Teil vom #teamalltagsfeierei bist.

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.