Werbung – Rhabarber-BBQ-Soße – Food Pairing auf die alltagsfeierliche Art

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Dieser Artikel und das Rezept “Rhabarber-BBQ-Soße” entstand in Kooperation mit dem Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (VdF)

Kochen über den Tellerrand hinaus, so könnte ich den Begriff Food Pairing kurz erklären. Beim Food Pairing geht es darum, Aromen miteinander zu kombinieren, die sich gegenseitig ergänzen, die dir aber im ersten Moment gar nicht einfallen würden. Ein Rezept, das in diese Kategorie fällt,  habe ich heute für dich: eine Rhabarber-BBQ-Soße.

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Dieser Trend ist nichts Neues in der Food-Szene, neu ist aber, dass nun bei der Rezeptentwicklung auch auf Getränke bei der Kombination von Zutaten zurückgegriffen wird.

Fruchtsaft und Co. bieten sich hier als ideale Ergänzung an. Im ersten Moment fallen dir da sicherlich leckere Mock- oder Cocktails ein, bei denen uns neue Kombinationen viele überraschende Genussmomente schenken.

Aber Fruchtsäfte können noch mehr und bringen einen, für mich wichtiger Aspekt, ins Spiel: eine Zeitersparnis, die es nicht zu unterschätzen gilt und uns in unserem wuseligen Alltag so gerne Erleichterung schenken kann.

Selbstgekocht, lecker und doch schnell in der Umsetzung, so darf es sein und Fruchtsäfte oder -nektar sind da die richtigen Alternativen.

Klassisch oder doch lieber etwas ausgefallener?

Als ich mir Gedanken über das Rezept gemacht habe, wollte ich nicht auf Klassikern wie Apfel- oder Orangensaft zurückgreifen. Mir schwebte eher einer meiner Lieblinge vor: Rhabarber-Nektar, den ich unterwegs gerne als Schorle trinke.

Dieser harmoniert wunderbar zu Fisch- und Geflügelgerichten, Ziegenkäse, Pasta und Sommersalaten. Er lässt sich als aromatischer Begleiter außerdem mit Dill, Fenchel, Estragon, Kardamom, Olivenöl und Sherry-Essig kombinieren.

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Wo kommen die obigen Zutaten gerne zusammen? Richtig – beim Grillen und so habe ich nun eine ganz besondere Grillsoße für dich, die dir deine BBQ-Saison ab sofort geschmacklich bereichern wird.

Für die Rhabarber-BBQ-Soße brauchst du:

  • 300 ml Rhabarbernektar
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen oder einen TL Knoblauchpaste
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 – 3 cm)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 ml Sherry-Essig (alternativ weißer Balsamico)
  • Jeweils ein TL gemahlenen Chili, Senfkörner, Pfefferkörner
  • 3 TL Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Einmalteebeutel oder Teeei

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Zubereitung der Rhabarber-BBQ-Soße:

  1. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und würfeln.
  2. In einem ausreichend großen Topf das Olivenöl erhitzen und darin die drei Zutaten für mehrere Minuten anschwitzen.
  3. Das Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
  4. Mit Rhabarbernektar und Sherry-Essig ablöschen und die gestückelten Tomaten und den braunen Zucker dazugeben.
  5. Die Senf- und Pfefferkörner und auch die Lorbeerblätter in einen Einmalteebeutel geben (beim Verwenden eines Teeeis die Lorbeerblätter so dazugeben) und zusammen mit dem gemahlenen Chili, dem Pfeffer und dem Salz zur Soße dazu geben.
  6. Erneut aufkochen und bei reduzierter Hitze (die Masse sollte leicht vor sich hin köcheln) für 30 Minuten einkochen lassen.
  7. Den Einmalteebeutel entfernen und mit dem Pürierstab pürieren.
  8. In sterilisierte Flaschen / Gefäße (ergibt ca. 750 – 850 ml) abfüllen und gekühlt aufbewahren.
  9. Hier geht’s zum Rezeptdruck der Rhabarber-BBQ-Soße.
  10. Guten Genuss.

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Die Soße passt perfekt zu allem Gegrillten und auch Kartoffelspezialitäten freuen sich über diesen Begleiter.

Lust auf weitere Rezepte mit Fruchtsaft oder Rhabarber?

Hat dir dieses Rezept gefallen? Dann habe ich gleich noch ein paar wunderbare Food-Pairing-Rezepte mit Fruchtsaft für dich:

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Möchtest du noch weitere Infos? Beim Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie und unter  www.natuerlich-mit-saft.eu findest du ganz viele Facts, Food-Pairing-Inspirationen und leckere Rezeptideen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren.

Erzähl mal: Welcher Saft darf bei dir zu Hause nicht fehlen und bist du auch jemand, der Food-Pairing spannend findet?

Hab‘ einen wunderbaren Tag.

Alltagsfeierliche Grüße

Bettina, diealltagsfeierin.de

P. S.: Du möchtest keine Artikel mehr verpassen oder dich zur pusteblumenleichten Monatspost eintragen? Klick einfach auf den Link.

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Food Pairing - Rezept für eine Rhabarber-BBQ-Soße mit Rhabarbernektar, einfach lecker und natürlich mit Saft. Verband für deutsche Fruchtsaft-Industrie

Merk's dir für später!

Die pusteblumenleichte Monatsfeierei - Jeden Monat ein neues Thema mit Gastbeiträgen, Links zu Kollegen*innen, ein Freebie und die Chance auf eine alltagsfeierliche Überraschungspost in deinem Briefkasten.

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Dann ist die sonntägliche alltagsfeierliche Wochenpost deine Wahl mit der Artikelübersicht der letzten Woche.

*Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung (Benachrichtigung über neuen Blogbeitrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO erhoben und verarbeitet wird. Die E-Mail-Adresse darf nur zu diesem Zweck benutzt werden, eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte findet nicht statt. In jedem Newsletter befindet sich ein Link zur Abmeldung. Die Speicherung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.